Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Ein Pferd, ein Reiter, Laternen und strahlende Kindergesichter

Rondellis an St. Martin in der Stadtkirche
Rondellis an St. Martin in der Stadtkirche
Grünberg | Leuchtende Kinderaugen, stolze Mamas und Papas und zufrieden Gesichter gab es gestern Abend beim St. Martinsumzug des Kindergartens „Rondell“ in Grünberg zu sehen. Los ging es um 18.30 Uhr mit St. Martin auf dem Pferd und dem Musikverein Grünberg am Kindergarten. Auf dem Weg von der Jahnstraße über den Lehnheimer Weg, die Bahnhofstraße ging es über die große Kreuzung hinaus in die evangelische Stadtkirche. Unzählige flackernde Kerzen und Fackeln beleuchteten den Weg und der Musikverein spielte dazu Laternen- und Martinslieder.

In der Stadtkirche empfing Pfarrer Miete die Rondellis. Begleitet von Orgelspiel zogen die Voschulkinder mit Kerzen in die Kirche ein und verbreiteten eine zauberhafte Stimmung unter allen Anwesenden. Gebannt lauschten die Kinder und Erwachsenen dann der Geschichte zu St. Martin, die Pfarrer Hartmut Miethe mit Bildern illustrierte. Nach dem Segen wurde mit allen Kindern das obligatorische Brot geteilt und es ging hinaus vor die Kirche. Bei Martinsfeuer sorgten die Eltern des Elternbeirates für das leibliche Wohl, welches Dank der Spende der Bäckerei Lukasch, Gaststätte Lippert, Metzgerei Petri, Riedmann Getränke und der Sportschule Grünberg gegen einen kleinen Unkostenbeitrag verkauft wurde. Der Erlös fließt in die Kasse der Elternspende und kommt den Kindern zu Gute.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

Weitere Beiträge aus der Region

Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Virtuelle Schatzsuche wird zu realer Gefahr
Steven Spielberg nimmt uns im Film „Ready Player One“ mit in eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.