Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Lardenbacher Jagdgenossen erhielten Einblick in Braukunst

Die Lardenbacher Reisegruppe vor dem Bach-Denkmal in der Wartburg-Stadt Eisenach
Die Lardenbacher Reisegruppe vor dem Bach-Denkmal in der Wartburg-Stadt Eisenach
Grünberg | Im Rahmen einer Tagesfahrt besichtigten einige Lardenbacher Jagdgenossen mit ihrem Anhang die Thüringer Kreisstadt Mühlhausen. Die von Roland Voll, dem Vorsitzenden der Jagdgenossenschaft ausgearbeitete Reise führte zunächst in das „Brauhaus zum Löwen“, wo die 38 Teilnehmer bei einer Führung einen Einblick in die Braukunst erhielten. Im Anschluss konnte dort dann beim gemeinsamen Mittagessen das nach deutschem Reinheitsgebot gebraute Bier genossen werden. Eine anschließende Führung durch die ehemalige Hansestadt vermittelte den Reisenden zahlreiches neues Wissen zur Geschichte der Stadt der dreizehn Kirchen mit ihren 59 Türmen. So lebte dort der bekannte Komponist und Musiker Johann Sebastian Bach. Dieser war in den Jahren 1707 bis 1708 in der Divi-Blasi-Kirche als Organist tätig. Zudem wurde von ihm das Komponieren weiterer Kirchenliedern und die Instandhaltung der Orgel erwartet. Bekannt ist Mühlhausen zudem durch den evangelischen Priester Thomas Müntzer. Als revolutionärer Kämpfer im deutschen Bauernkrieg fand er im Jahre 1525 in Mühlhausen seinen Tod. Das nächste Ziel war dann die Luther-Stadt Eisenach. In der bekannten mitteldeutschen Stadt mit dem UNESCO-Weltkulturerbe „Wartburg“. Dort hatte ein Jeder eigenständig die Möglichkeit die Sehenswürdigkeiten oder die Innenstadt zu erkunden. Mit einem abschließenden Abendessen in Sontra-Ulfen fand der informative Ausflug seinen Abschluss.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
981
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am Freitag, 23. November 2018 wieder Seniorenkino
Erfolgreicher Film „Grüner wird´s nicht …“ soll Freude bereiten Mit...
Geriatrie-Vortrag am 8. November um 19 Uhr
Grünberger Seniorenbeirat bietet mit Veranstaltung wieder...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Freitag, 23. November 2018 wieder Seniorenkino
Erfolgreicher Film „Grüner wird´s nicht …“ soll Freude bereiten Mit...
"Harmonie"
Deutsch-Russischer Chor überzeugt mit Herbstkonzert
Anlässlich der Wanderausstellung im Grünberg Rathaus "Deutsche aus...

Weitere Beiträge aus der Region

Adventskonzert in Stangenrod
Musikverein 1923 Stangenrod e.V. lädt zum Adventskonzert in die...
Am Freitag, 23. November 2018 wieder Seniorenkino
Erfolgreicher Film „Grüner wird´s nicht …“ soll Freude bereiten Mit...
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.