Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Schusterpech und Regengüsse - Rummelplatz in Grünberg eröffnet

Besorgter Blick zum Regenhimmel
Besorgter Blick zum Regenhimmel
Grünberg | Petrus hatte ein Einsehen und setzte am Samstag in Grünberg für kurze Zeit den Dauerregen aus. So konnte der große Rummelplatz des 529sten Gallusmarktes wenigstens bei trockener Witterung eröffnet werden. Der Vorsitzenden der Gallusmarktkommission Thomas Siek wünschte denn in seiner Begrüßungsansprache auch allen Besuchern und den Schaustellern besseres Wetter für die nächsten Tage. Siek betonte, dass der Gallusmarkt ein Fest der Geselligkeit sei, zu dem der Rummelplatz mit seinen attraktiven Fahrgeschäften dazu gehöre. Bürgermeister Frank Ide schloss sich den guten Wünschen an und bedankte sich besonders bei Marktmeister Rolf Meyer. Es sei eine zunehmend schwierige Aufgabe, solch ein Fest mit publikumswirksamen Angeboten zu bestücken. Mit dem Fahrgeschäft G-Force sei es auch in diesem Jahr gelungen für die ganz Mutigen eine neue Attraktion nach Grünberg zu holen. Ide ging noch kurz auf das abwechslungsreiche Programm der Gallusmarkt-Woche ein, zu dessen Höhepunkten sicherlich der Donnerstags-Frühschoppen gehöre. Er sei gespannt auf den 250sten Wurzelbürger der Stadt. Ebenso freue er sich auf den ersten Besuch seines neu gewählten Amtskollegen Bernard Gallardo, der mit einer 16köpfigen Delegation aus der französischen Partnerstadt Condom anreist.

Auch die „Grimmicher Märtfraa“ Doris Vogler-Hahn wünschte allen Gallusmarkt-Besuchern viel Spaß, den Ausstellern gutes Wetter und damit verbunden gute Geschäfte. Im Anschluss zogen die Vertreter der Stadt gemeinsam mit der „Märtfraa“ von Stand zu Stand und verteilten zur Begrüßung das traditionelle hochprozentige „Grimmicher Schusterpech“.

Besorgter Blick zum Regenhimmel
Besorgter Blick zum... 
Auch der Marktmeister bekam sein Pech weg
Auch der Marktmeister... 
Auf gutes Gelingen!
Auf gutes Gelingen! 
Im Löffel serviert.
Im Löffel serviert. 
Grünberger Feuerwehr dreht ihre Runden.
Grünberger Feuerwehr... 
Nostalgische Orgel von 1920
Nostalgische Orgel von... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Comeback des Mitternachtsturnier der Hungener Badmintonspieler
Nach über zehn Jahren veranstaltet der Badmintonverein aus Hungen am...
Theatergruppe Lehnheim spielt "Einmal Bali und zurück!"
Theatergruppe Lehnheim spielt: „Einmal Bali und zurück!“ Volle...
Sonnenaufgang, 17.10.2018, 35305 Grünberg-Stangenrod
Die Sonne ist ins Netz gegangen - am Morgen des 17.10.2018, 35305 Grünberg-Stangenrod
Adventsleuchten in Grünberg
Hu-hu, es weihnachtet sehr, in wenigen Tagen ist es soweit und wir...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kaminabend des Breitensportvereins Biebertal
Als Dankeschön für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit lud...
Zusammen mit unserem GZ Christkind haben zahlreiche Kinder ihre Wunschzettel für Weihnachten geschrieben.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...

Weitere Beiträge aus der Region

Am 24. Februar bei Weickartshain
Rundwanderung mit Geschichten aus der Heimat Am kommenden Sonntag,...
Die Dampfmaschine, Baujahr 1937, ist heute noch voll funktionsfähig.
10 Jahre GZ: Leser besuchen Holz- und Technikmuseum
Am Freitag folgten 50 glückliche Gewinner der Einladung der GIEßENER...
Am 22. Februar wieder Seniorenkino in Grünberg
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg ermöglicht wieder einen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.