Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

3. Oktoberfest bot Abwechslung für jung und alt

Das Getränkekisten-Steigen bereitete den Teilnehmern viel Freude
Das Getränkekisten-Steigen bereitete den Teilnehmern viel Freude
Grünberg | Mit einem originalen Oktoberfestbier, Brathähndeln und Brezeln fand am vergangenen Samstag das 3. Oktoberfest in Lardenbach statt. Im Angebot standen jedoch auch noch weitere alkoholische und alkoholfreie Getränke, sowie Würstchen und Pommes Frites. Am Nachmittag standen den heimischen und auswärtigen Gästen dann noch etliche selbstgebackene Kuchen zur Auswahl. Ausrichter war wie in den beiden vergangenen Jahren die Einsatzabteilung Lardenbach/Klein-Eichen. Die aktiven Einsatzkräfte unter der Leitung von Wehrführer Christian Ruppel verfolgten auch diesmal mit der Festdurchführung eine weitere Möglichkeit die Eigenmittel für die Ersatzbeschaffung eines neuen Löschfahrzeuges zu erhöhen. Zudem wollten sie traditionsgemäß den Mitgliedern, Dorfbewohnern und Gästen einen vergnüglichen Tag bieten. Dieses gelang auch erneut in diesem Jahr. So konnten sich besonders die Kinder an zahlreichen Aktivitäten erfreuen. An dem Kran- und Drehleiterfahren, dem Stapeln von Getränkekisten, einem Zielspritzen, an der Hüpfburg und an einem Nagelspiel fanden nicht nur die Kleinen Gefallen. Viele Erwachsene nutzten ebenfalls das Aufsteigen in die Lüfte und hatten dabei einen Blick auf die oberhessische Heimat. In die Höhe gingen auch Grünbergs Bürgermeister Frank Ide und Ortsvorsteher Jürgen Hofmann. Weitere Gäste des Tages waren Erster Stadtrat Hans Pigors, Stadtrat Carsten Mark Langohr, Stadtbrandinspektor Lothar Theis und dessen Stellvertreter Jörg Sprankel. Mit einigen Trinkliedern trugen einige Aktive des Männergesangvereins Lardenbach/Klein-Eichen unter der Leitung von Ottmar Hasenpflug zur guten Stimmung bei.

Das Getränkekisten-Steigen bereitete den Teilnehmern viel Freude
Das... 
Das Zielspritzen forderte die Kinder
Das Zielspritzen... 
Wasserspritzen, das Freude macht
Wasserspritzen, das... 
Viele Besucher zog das Oktoberfest in Lardenbach an
Viele Besucher zog das... 
Oktoberfestmäßig zeigten sich eine Besucherinnen in ihrem Dirndl
Oktoberfestmäßig zeigten... 
Treffsicherheit war beim Versenken der Nägel notwendig
Treffsicherheit war beim... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
1.033
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am 22. Februar wieder Seniorenkino in Grünberg
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg ermöglicht wieder einen...
Am 18. Februar wieder Blutspenden in Grünberg
Um jederzeit reichlich Blut für Notfälle und OP-Patienten zur...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am 22. Februar wieder Seniorenkino in Grünberg
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg ermöglicht wieder einen...
Am 18. Februar wieder Blutspenden in Grünberg
Um jederzeit reichlich Blut für Notfälle und OP-Patienten zur...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Dampfmaschine, Baujahr 1937, ist heute noch voll funktionsfähig.
10 Jahre GZ: Leser besuchen Holz- und Technikmuseum
Am Freitag folgten 50 glückliche Gewinner der Einladung der GIEßENER...
Am 22. Februar wieder Seniorenkino in Grünberg
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg ermöglicht wieder einen...
Orgelzyklus "Byzantinische Skizzen" erklingt in Wetzlar
Wetzlar (kmp). Zu einem besonderen Orgelzyklus lädt die Katholische...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.