Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Salzbergwerk begeisterte die Jugendfeuerwehr

Einen abwechslungsreichen Vormittag erlebten die Mitglieder der JF Seenbachtal im Bergwerk Merkers
Einen abwechslungsreichen Vormittag erlebten die Mitglieder der JF Seenbachtal im Bergwerk Merkers
Grünberg | Einen erlebnisreichen Tag hatten kürzlich einige Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus dem Seenbachtal. Die jungen Brandschützer aus Klein-Eichen, Lardenbach und Stockhausen unternahmen eine Fahrt zum Besucherbergwerk in das thüringerische Merkers. Betreut von Simone Faust, Karl-Ernst Lind, Michael Auriga und Sven Keilhack ging es nach einem gemeinsamen Frühstück und dem Anlegen der Bergmannskluft dann für Dennis Reining, Martin Hofmann, Lena Böcher, Lisa-Marie Langohr, Jannik Reichel, Justin Bittdorf, Luisa Pigors und Markus Scharmacher mit dem Förderkorb zunächst 510 Meter unter die Erde. Von dort fuhr man auf offenen Pritschenfahrzeugen über 20 Kilometer bis auf 800 Meter Teufe zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten. So erlebten die Teilnehmer die besondere Akustik in dem ehemaligen Großbunker, der heute oft als Konzertsaal genutzt wird. Eine weitere Station war der historische Goldraum, wo während des zweiten Weltkrieges die Schätze der Reichsbank versteckt waren. Erleben konnten die jungen Besucher den Kaliabbau mit dem dazugehörenden Sprengen. Eine Ausstellung mit Arbeitsgeräten aus den verschiedensten Epochen vermittelte einen Einblick in die nicht immer leichte Arbeit der Bergleute. Bestaunen konnten die Ausflügler zudem die in vielen Millionen Jahren von der Natur geschaffene Kristallgrotte. Nach der Ausfahrt aus der „Welt des weißen Goldes“ ging es dann zurück in die Heimat, wo es bei der Lardenbacher Landmetzgerei Kielbassa im Rahmen deren 60-jährigen Jubiläums noch einen Imbiss gab.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
976
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Geriatrie-Vortrag am 8. November um 19 Uhr
Grünberger Seniorenbeirat bietet mit Veranstaltung wieder...
Stadtverordnetenvorsteher Karlheinz Erdmann wird 70 Jahre
Am vergangenen Montag, 29. Oktober wurde der in dem Grünberger...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
"Harmonie"
Deutsch-Russischer Chor überzeugt mit Herbstkonzert
Anlässlich der Wanderausstellung im Grünberg Rathaus "Deutsche aus...
Geriatrie-Vortrag am 8. November um 19 Uhr
Grünberger Seniorenbeirat bietet mit Veranstaltung wieder...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

"Harmonie"
Deutsch-Russischer Chor überzeugt mit Herbstkonzert
Anlässlich der Wanderausstellung im Grünberg Rathaus "Deutsche aus...
Kleintierausstellung in Stangenrod
Der Kleintierzuchtverein H107 Stangenrod lädt ein zur diesjährigen...
Gruppenfoto in der Marienstiftskirche in Lich
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Kloster Arnsburg zum Hessenbrückenhammer 15 km zurückgelegt 32...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.