Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Wie fit ist Ihre Heizung?

Heizungswartung spart Energie und Geld
Heizungswartung spart Energie und Geld
Grünberg | Heizungswartung spart Energie und Geld!
Es wird nicht mehr allzu lange dauern und in den Wohnzimmern werden wieder die Regler der Heizung aufgedreht. Energie ist schon teuer genug, daher sollte rechtzeitig an eine Überprüfung der Heizungsanlage gedacht werden. Die kühleren Tage kommen bestimmt, auch wenn es jetzt noch warm draußen ist.

Das kennt jeder, draußen wird es immer kühler, es wird langsam Zeit, die Heizung anzustellen. Doch irgendwie wird es nicht richtig warm. Die Heizkörper blubbern und es strömt nur mäßig warme Luft heraus. Spätestens im Frühjahr, bei der Rechnung für die Energiepreise kommt dann der Schock: immenser Energieverbrauch und enorm hohe Kosten. Das hätte verhindert werden können.
Wussten Sie, dass in einer Heizperiode zwischen Oktober und April eine Heizungsanlage etwa 1.300 bis 1.500 Stunden im Einsatz ist? Damit die Anlage eine durchschnittliche Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren erreicht, ist eine regelmäßige Wartung notwendig. Durch die Reinigung der Heizflächen im Wärmeerzeuger, einer Überprüfung der regelungstechnischen Einrichtungen sowie der Brennereinstellungen wird nicht nur ein störungsfreier Betrieb sicher gestellt sondern auch der Energieverbrauch gesenkt und somit Geld gespart. „Mit einer regelmäßig gewarteten Heizungsanlage kann ein ca. 8 bis 10 % höherer Nutzungsgrad erreicht werden“, weiß Bereichsleiter Uwe Decher von Lück Gebäudetechnik, der im Unternehmen erster Ansprechpartner zum Thema Heizung und Sanitär ist.
Wartungsverträge garantieren Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Wohlbehagen und Komfort, Gewährleistungserhalt und vor allem schnelle Hilfe bei Störungen. So kann auch der härteste Winter kommen.

Mehr über

Winter (612)Wartung (1)Heizung (16)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mmmh, was haben wir denn da.....
Erdnussräuber
Ich habe mich schon die ganz Zeit gefragt, warum die Erdnüsse...
Zen am Schwanenteich
Wer heute morgen früh genug am Schwanenteich war, konnte die Natur...
Ganz dezent - unbearbeitet
Rotkehlchen
Winterimpressionen vom Klausenboden
Schwanzmeise
Kleiner Teddy mit Flügel
Der meteorologische Frühling macht Winterschlaf
Es ist März, jeder freut sich auf den Frühling, aber es ist tiefer...
Herr Buchfink schaut zufrieden

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

Weitere Beiträge aus der Region

Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Sportart "3gegen3" wurde die U18 des Hessischen Basketball Verbandes
"Hessen-Girls" werden Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Disziplin "3gegen3" - "Hessen-Boys" ebenfalls erfolgreich
Großer Erfolg für die 3x3-Teams des Hessischen Basketball Verbandes:...
Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Musical in Grünberg
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.