Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Wie fit ist Ihre Heizung?

Heizungswartung spart Energie und Geld
Heizungswartung spart Energie und Geld
Grünberg | Heizungswartung spart Energie und Geld!
Es wird nicht mehr allzu lange dauern und in den Wohnzimmern werden wieder die Regler der Heizung aufgedreht. Energie ist schon teuer genug, daher sollte rechtzeitig an eine Überprüfung der Heizungsanlage gedacht werden. Die kühleren Tage kommen bestimmt, auch wenn es jetzt noch warm draußen ist.

Das kennt jeder, draußen wird es immer kühler, es wird langsam Zeit, die Heizung anzustellen. Doch irgendwie wird es nicht richtig warm. Die Heizkörper blubbern und es strömt nur mäßig warme Luft heraus. Spätestens im Frühjahr, bei der Rechnung für die Energiepreise kommt dann der Schock: immenser Energieverbrauch und enorm hohe Kosten. Das hätte verhindert werden können.
Wussten Sie, dass in einer Heizperiode zwischen Oktober und April eine Heizungsanlage etwa 1.300 bis 1.500 Stunden im Einsatz ist? Damit die Anlage eine durchschnittliche Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren erreicht, ist eine regelmäßige Wartung notwendig. Durch die Reinigung der Heizflächen im Wärmeerzeuger, einer Überprüfung der regelungstechnischen Einrichtungen sowie der Brennereinstellungen wird nicht nur ein störungsfreier Betrieb sicher gestellt sondern auch der Energieverbrauch gesenkt und somit Geld gespart. „Mit einer regelmäßig gewarteten Heizungsanlage kann ein ca. 8 bis 10 % höherer Nutzungsgrad erreicht werden“, weiß Bereichsleiter Uwe Decher von Lück Gebäudetechnik, der im Unternehmen erster Ansprechpartner zum Thema Heizung und Sanitär ist.
Wartungsverträge garantieren Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Wohlbehagen und Komfort, Gewährleistungserhalt und vor allem schnelle Hilfe bei Störungen. So kann auch der härteste Winter kommen.

Mehr über

Winter (646)Wartung (1)Heizung (21)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

bei Diepolz/Immenstadt
Ende September am Alpenrand

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

von:  Kerstin Raab

offline
Interessensgebiet: Lich
Kerstin Raab
516
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Sonne genießen!
Statt Krokodil im Wasser habe ich doch tatsächlich eine sich sonnende Schildkröte im Petersee bei Lich abgelichtet. Sachen gibt's?!
"Greenhill Hessengirls" aus Grünberg - Siegerinnen bei der WU18
Fette Beats und rasante Spiele beim 3X3 in Lich
Das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft im 3X3 war...

Weitere Beiträge aus der Region

Bilderreihe 1) - Röthges
Bunte Mischung - rund um das herbstliche Grünberg.
Nachdem wir `unsere Zelte` im Grünberger Schwedendorf aufgeschlagen...
Bäume umarmen
Waldbaden mit Hunden
Alle Welt redet und schreibt seit einiger Zeit über die vielfältigen...
Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.