Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Sing, - Spiel- und Spaßtruppe erhielt zum Jubiläum Lob von allen Seiten

Chorleiterin Minette Kraft mit dem Nachwuchs des MGV Lardenbach/Klein-Eichen
Chorleiterin Minette Kraft mit dem Nachwuchs des MGV Lardenbach/Klein-Eichen
Grünberg | Einen würdevolleren Rahmen für die Feier zum zehnten Geburtstag der Sing-, Spiel- und Spaßtruppe hätte es wahrlich nicht geben können. So konnte der 1. Vorsitzender des Männergesangvereins „Eintracht“ Lardenbach/Klein-Eichen zu dem von der Chorleiterin Minette Kraft vorbereiteten Jubiläumskonzert am vergangenen Sonntag neben Bürgermeister Frank Ide den Vorsitzenden des Ohm-Lumdatal-Sängerbundes, Hans-Georg Teubner-Damster willkommen heißen. Anwesend waren zudem die beiden Ortsvorsteher Werner Zimmer (Klein-Eichen), Jürgen Hofmann (Lardenbach), Pfarrerin Cordula Michaelsen, die Bürgermeisterkandidatin Birgit Otto und Bereichsleiter Norbert Steinmüller von der Volksbank Mittelhessen. Begrüßt wurden auch die Sängerbund-Jugendreferentin Annette Aff, Kinderchorleiterin Minette Kraft und Männerchorleiter Ottmar Hasenpflug, der mit den heimischen Sangesfreunden mit „Sonntag ist´s“ die Veranstaltung musikalisch eröffnete. Einen weiteren Auftritt gab es für die Sänger noch mit den Maxis des Kinderchores, wobei unter der Leitung von Minette Kraft der Gospel „Sing mit uns“ gemeinsam dargeboten wurde. Bei einem bebilderten
Mehr über...
Kultur (554)
Rückblick konnten sich die Gäste im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus über die Aktivitäten der vergangenen zehn Jahre informieren. Zu den einzelnen Auftritten, den Liedern und den weiteren Unternehmungen der Truppe gab es von der Moderatorin Pia Fuchs die entsprechenden Erläuterungen. Ergänzt wurde die Bildpräsentation durch das neuerliche Vortragen einiger zu den jeweiligen Zeitepochen einstudierter Liedern. So erfreuten sich die Zuschauer u. a. am „Cowboy-Lied“, an „Ringlein, Ringlein, du musst wandern“ und an „Meine Mammi“. Weitere von den insgesamt 27 Minis und Maxis teilweise auch gemeinsam vorgetragenen Liedern waren „Wenn es Herbst ist“, „Regenwurm“, „Zwei lange Schlangen“, „Siahamba“, „Gummibärchen“ und „Gelbes Gummiboot“. Zur Bereicherung des festlichen Programms trugen die zwei befreundete Chöre Mückenschwarm I und Mückenschwarm II aus Flensungen bei. Unter der Leitung von Heike Kratz-Gunkel erklang dabei „I sing holy“, „Nobody knows“ und „Barbara Ann“. Viel Beifall gab es auch für den unter der Leitung von Tatjana Tews-Joseph stehenden Kinderchor mit den Liedern „Urwald“, „Wo Menschen sich vergessen“ und „Kleine Nachtmusik“. Nach den abschließenden Dankesworten von Chorleiterin Minette Kraft an alle Kinder, Eltern, Spender und Helfer endete das Programm mit dem Lied „Que será, será.

Viel Freude bereiteten den Kindern der Auftritt beim Jubiläumskonzert
Viel Freude bereiteten den Kindern der Auftritt beim Jubiläumskonzert
Mit einem unguten Gefühl habe man nach den Worten des Vereinsvorsitzenden Karlheínz Erdmann vor zehn Jahren die Gründung des Nachwuchschores vorgenommen. So seine zu Anfang der Veranstaltung getätigte Aussage bei der Begrüßung der Gäste. Doch die Chorleiterin Minette Kraft habe durch ihre Motivation die Kinder begeistern können und somit auch die zunächst befürchteten Ängste gar schnell vergessen lassen. Erdmann zollte neben Minette Kraft auch den langjährigen Betreuerinnen Gabriele Rahn, Diana Reining, Stefanie Frank, Natalie Grauberger und Daniela Hofmann den Dank und die Anerkennung für das Funktionieren im Kinderchor. Bürgermeister Frank Ide sah den damaligen Entschluss als eine richtige Entscheidung. Er bezeichnete die derzeitige Chorstärke mit 27 Kindern als ein tolles Ergebnis. Als „Weiche für die Zukunft“ sah Ortsvorsteher Jürgen Hofmann die Gründung im Jahre 1999. Er stellte zudem noch fest, dass die Kinder besonders viel Freude am Chorgesang hätten. Den Dank richtete auch Ortsvorsteher Werner Zimmer an die Verantwortlichen. Er überreichte wie seine Vorredner eine Geldspende für die weitere Nachwuchsförderung. Seinen positiven Eindruck äußerte auch Hans-Georg Teubner-Damster als Vorsitzender des Ohm-Lumdatal-Sängerbundes. Er wünsche dem Verein mit seiner Jugendarbeit auch zukünftig viel Erfolg. Zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden zeichnete er für dreijähriges Singen im Kinderchor Jonas Erdmann, Jennifer Fischer, Alexander Guddat und Leonie Haeske mit einer Urkunde aus. Urkunden erhielten auch Julian Grauberger und Katharina Becker, die beide bereits schon sieben als Chorsänger dabei sind.

Chorleiterin Minette Kraft mit dem Nachwuchs des MGV Lardenbach/Klein-Eichen
Chorleiterin Minette... 
Viel Freude bereiteten den Kindern der Auftritt beim Jubiläumskonzert
Viel Freude bereiteten... 
Bürgermeister Frank Ide hatte für die jungen Sangesfreunde auch ein Geschenk dabei
Bürgermeister Frank Ide... 
Julian Grauberger (2. v. r.) und Jennifer Fischer (rechts) traten als Solisten auf
Julian Grauberger (2. v.... 
Leonie Haeske, Julian Grauberger, Katharina Becker, Jennifer Fischer, Jonas Erdmann und Alexander Guddat wurden für mehrjähriges Singen geehrt
Leonie Haeske, Julian... 
Minette Kraft, Natalie Grauberger, Stefanie Frank, Diana Reining und Daniela Hofmann erhielten vom Vorsitzenden Karlheinz Erdmann als Dank einen Blumenstrauß
Minette Kraft, Natalie... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Butzbacher Künstler stellt Ihr Projekt "un-ARTIG" in Hanau aus
"Farbe als Spiegel von Gefühl und Seele" Bis zum Ende des Jahres...
Kira Petry
PalliativPro: Hochklassiges Benefizkonzert zugunsten unheilbar erkrankter Menschen im Forum der Volksbank Mittelhessen
Gießen/Langgöns. Zum dreizehnten Benefizkonzert der Reihe "Business...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...
Martin Gärtner mit „ Kreisleriana“ bei Odculture im Alten Schulsaal, Rabenau/Odenhausen am Sa.02.12.2017
Martin Gärtner mit „ Kreisleriana“ bei Odculture im Alten Schulsaal,...
Praktikum gesucht? Das Deutsch-Russische Zentrum „Integration, Bildung, Sozial, Kultur“ e.V. in Gießen lädt ein!
Gießen. Eine Möglichkeit zur Entfaltung eigener Ideen, Freiraum für...
Musikalische Vesper
Braunfels (kmp/kr). Zu einer musikalischen Vesper zum Thema "Martin...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
897
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bei Aktionstag auch Fahrradcodierungen möglich
Innerhalb des am Donnerstag, 19. April 2018 von 10 bis 18 Uhr bei der...
Großer E-Bike Aktionstag am 19. April 2018 in Grünberg
Der Seniorenbeirat der Stadt Grünberg veranstaltet am 19. April 2018...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Präsident des Grünberger Basketball Teil- und Vollzeitinternats Jens Becker (links) begrüßt seinen neuen hauptamtlichen Cheftrainer René Spandauw (rechts) am Leistungsstützpunkt.
René Spandauw wird neuer Trainer am Basketball-Internat in Grünberg
Die Verantwortlichen vom Grünberger Basketball Teil- und...
Bei Aktionstag auch Fahrradcodierungen möglich
Innerhalb des am Donnerstag, 19. April 2018 von 10 bis 18 Uhr bei der...

Weitere Beiträge aus der Region

Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Virtuelle Schatzsuche wird zu realer Gefahr
Steven Spielberg nimmt uns im Film „Ready Player One“ mit in eine...
Der Präsident des Grünberger Basketball Teil- und Vollzeitinternats Jens Becker (links) begrüßt seinen neuen hauptamtlichen Cheftrainer René Spandauw (rechts) am Leistungsstützpunkt.
René Spandauw wird neuer Trainer am Basketball-Internat in Grünberg
Die Verantwortlichen vom Grünberger Basketball Teil- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.