Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Reinhardshain im Gespräch mit Birgit Otto

Grünberg | „Wir brauchen dringend zuverlässige und leistungsfähige Internetverbindungen“ hörte Bürgermeisterkandidatin Birgit Otto in Reinhardshain immer wieder. Sie habe bereits mit Vertretern zweier Anbieterfirmen über Lösungsmöglichkeiten gesprochen und sehe im Bereich von Funk-DSL eine Chance zur schnellen Verbesserung der Situation, während an einer dauerhaften Lösung gearbeitet würde, erklärte Birgit Otto während des Gesprächsabends am vergangenen Donnerstag im Reinhardshainer Gasthof „Zur Krone“. Dorthin hatte die Bürgermeisterkandidatin am vergangenen Donnerstag im Rahmen ihrer Sommerreihe „…im Gespräch“ eingeladen, um sich vorzustellen und mit den Bewohnern des Stadtteils über ihre Anliegen zu sprechen. So wurde bemängelt, dass bei Regen das Wasser vom geschotterten Parkplatz am Friedhof herunterlaufe und den Friedhofseingang fast komplett unter Wasser setze. In Höhe Steingasse 15 fehle eine Straßenlampe, ebenso im Verbindungsweg zwischen Untergasse und Bushaltestelle, welcher von vielen Schülern benutzt werde. Neben dem vielgenutzten Jugendraum steht eine baufällige Hütte auf städtischem Grund, diese möchten die Jugendlichen gerne abreißen und den Platz ansprechend herrichten. Birgit Otto ermutigte die jungen Leute, sich bei der Stadt über die momentane Nutzung des Gebäudes sowie rechtliche Grundlagen zu informieren und sagte ihre Unterstützung zu.
Auf Nachfrage interessierter Bürger berichtete die Bürgermeisterkandidatin, dass sie in ihrem Studium über 6 Semester Grundlagen der Verwaltung erlernt und danach durch die Arbeit als Diplom-Sozialarbeiterin im Gesundheitswesen in der Praxis umgesetzt habe.
Am Ende des „Reinhardshainer Gesprächs“ wies Birgit Otto auf den nächsten Gesprächsabend mit vorherigem Ortsrundgang hin. Treffpunkt ist am 28. Juli um 18.30 in Lumda am Gasthof Born, wo ab 20 Uhr "Lumda im Gespräch" mit der Bürgermeisterkandidatin sein wird.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brennholzverkaufstag der Gemeinde Reiskirchen am 24. Oktober
Im Bereich der Autobahn A5 nördlich der ehemaligen Kreismülldeponie...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...

Weitere Beiträge aus der Region

Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.