Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Erntedank in Grünberg Kirchengemeinde wurde mit 5.Körnerteppich begrüßt

Grünberg | Zum 5. Mal überraschte ein leuchtender und farbenfroher Erntedankteppich seine katholische Gemeinde
„Heilig Kreuz“ am Samstag zur Vorabendmesse in Grünberg.
Passend zum von Papst Benedikt XVI. ausgerufenen Paulusjahr
war das Thema „Bekehrung Pauli“ ausgewählt worden.
Wie bereits auch in den Vorjahren lag der Entwurf mit der Motivauswahl in den Händen von Susanne Halbmayr/ Grünberg.
Mit Begeisterung setzten dann Frauen aus den beiden fusionierten Gemeinden Grünberg und Mücke/Merlau (Margit Behring, Erika Eifert, Traudl Gröblacher, Marlene Rihs, Uli Schlüter, Bettina Schaefer) den vorbereiteten Entwurf durch Auslegen und Streuen mit Ernteprodukten und Körnern, gemahlen und z. T. gefärbt, zu einem leuchtenden Teppich vor dem Altar um.
Zur dargestellten Bildszene, die in der Apostelgeschichte (NT Apg 1, 9-22) nachgelesen werden kann, ist zu erläutern:
Paulus, etwa im Alter wie Jesus, war ein Pharisäer, der das junge Christentum verfolgte. Er befand sich gerade mit dem Schreiben des Hohenpriesters /Jerusalem auf dem Weg nach Damaskus. Dort wollte Paulus Männer und Frauen christlichen Glaubens in der Synagoge gewaltsam abfangen und gefesselt nach Jerusalem bringen.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Auf dem Weg dorthin erfährt Paulus eine Richtungsänderung seines Glaubens am eigenen Leib. Christus erscheint ihm und er wird von einem strahlenhellen Licht vom Himmel geblendet. Paulus hört die Stimme des gewaltigen Herrn: „Saul, Saul, warum verfolgst du mich ?“ Paulus stürzt auf den Boden mit den Worten: „Wer bist du, Herr?“ Er vernimmt: „Ich bin Jesus, den du verfolgst!“
Paulus kann nicht mehr sehen, er ist auch im Glauben geblendet.
Seine Begleiter führen ihn nach Damaskus. Dunkelheit umgibt ihn drei Tage lang, er isst und trinkt nicht, aber er betet.
Nun wird Hananias, ein Christ, von Gott aufgerufen, sich zu Paulus zu begeben und erfährt zu gleich, dass er ihm die Hände auflegen solle und der Heilige Geist auf Paulus herabströmen werde.
Hananias ist entsetzt, weil er Paulus als grausamen Christenverfolger kennt. Aber Gott beruhigt Hananias und teilt ihm mit, dass Paulus betet und in einer Vision erfahren habe, dass Hananias ihn wieder durch seine Handauflegung sehend machen würde. Also begibt sich Hananias zu Paulus und legt ihm die Hände auf. Paulus kann wieder sehen, es ist ihm als wenn Schuppen von seinen Augen fallen. Anschließend lässt er sich von Hananias taufen.
Diese Szene, in der Hananias gerade seine Hand auflegt, spiegelt das Körnerbild wieder. Paulus lässt die Finsternis hinter sich, noch tastet er gerade zu seinen Augen, weil auf ihn die Gaben des Hl. Geistes, bildlich als leuchtend warme, herabströmende Strahlen fallen. Sie verdrängen seine bisherige Dunkelheit.
Ein gelungenes Bildnis, wie die Kirchenbesucher bei Betrachten anerkennend feststellen konnten.
Die Kirche „Maria zu den Sieben Schmerzen“ (Grünberg, Bahnhofstr. 29 ) ist am Tage bis gegen 18.00 Uhr geöffnet, der Körnerteppich „Bekehrung Pauli“ wird einen Monat dort zu besichtigen sein.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.