Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Eindrucksvoller Gottesdienst in vielen Sprachen

Grünberg | Am Abend des Pfingstmontages gab es für die Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz, Grünberg/Merlau nach Grenzgang und ökumenischer Andacht einen weiteren Höhepunkt des Pfingstfestes: Zum vierten Mal feierte sie einen Gottesdienst in vielen Sprachen. Im Tagesgebet hieß es: „… im neuen Bund berufst du aus allen Völkern dein Volk und führst es zusammen im Heiligen Geist…“ Gestaltet wurde der Gottesdienst u.a. mit mehrsprachigen Liedern aus Taizé, dem „Lobe den Herren“ in fünf Sprachen und dem Lied Barka in Polnisch, Spanisch und erstmals in Deutsch. In der Mitte stand die Verkündigung des Wortes Gottes in den verschiedenen Sprachen: Zuerst wurden die Texte jeweils auf Deutsch verkündet. Die erste Lesung, die von der Übergabe des Gesetzes am Sinai erzählte, wurde auf Englisch, Französisch, Iranisch, Italienisch und Koreanisch vorgelesen. Die 2. Lesung – ein Text aus dem Epheserbrief – wurde in Kroatisch, Urdu, in einer philippinischen Sprache und in Polnisch zu Gehör gebracht. Auf die Anregung, die Lesung auch in Mundart vorzutragen, meldete sich Friedel Hedrich, der die Lesung in oberhessischer Mundart vorbereitete und vortrug. Die Verkündigung des Evangeliums erfolgte auch auf Russisch, Spanisch (Kolumbien) und Tschechisch. Das fürbittende Gebet wurde ohne Übersetzung vor Gott gebracht – hinzukam ein Gebet in äthiopischer Sprache: Das Wort Gottes müssen wir verstehen – deshalb auch die jeweilige Lesung in deutscher Sprache, Gott jedoch braucht keine Übersetzung. Die Verbundenheit miteinander wurde auch durch das Vater Unser im Altarraum ausgedrückt – in allen Sprachen einander die Hand reichend.
Zu Beginn nannte Pfarrer Stein diesen Gottesdienst auch als einen ökumenischen Gottesdienst – Ökumene bedeutet auch die gesamte bewohnte Welt, auch Katholizität im Sinne von allumfassend konnte erlebt werden, waren doch immerhin Christen aus vier Kontinenten zusammen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Jazz-Frühschoppen in Rabenau-Odenhausen
Michele Alberti Trio spielt am Sonntag am „Gleis 1“ Melodiöser Jazz...
Br8tett in Concert
Lich-Kloster Arnsburg (kmp). Das im Januar 2012 unter der...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.