Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Schnellster Grundschüler gesucht - Finale am 03. Juli in Grünberg

»Talentiade«-Projektleiter Kurt Drolsbach im Einsatz bei der "Sichtung" in Grünberg
»Talentiade«-Projektleiter Kurt Drolsbach im Einsatz bei der "Sichtung" in Grünberg
Grünberg | Nach dem - aus Sicht der Veranstalter - überwältigenden Erfolg der Initiative, 2007 und ’08 die schnellsten Grundschüler in und um Gießen zu finden, begibt sich der Leichtathletik-Sportkreis in Zusammenarbeit mit den Schulsportkoordinatoren und mit Unterstützung des Staatlichen Schulamtes auch im östlichen Teil des Landkreis auf Talentsuche.
Damit lösen Sportfunktionäre ihr Versprechen ein, mit dem Aufbau eines Netzwerkes zwischen Schulen sowie Städten und Gemeinden der Leichtathletik im ländlichen Raum wieder auf die Beine zu helfen.

Vom 18. Mai bis zum 28. Juni spüren der »Talentiade«-Projektleiter Kurt Drolsbach und Kreisverbandsvorsitzender Eckhard Paul gemeinsam mit Trainern und Helfern an 16 ausgewählten Grundschulen begabte Nachwuchs-Sprinter auf. Insgesamt wird die Schnelligkeit von etwa 3000 Kindern gemessen.
Unter der Leitung von Kurt Drolsbach und Ive Schubert wurden am Mittwoch im Grünberger Waldstadion die Schülerinnen und Schüler der Günberger Grundschule "getestet".
Nach Ansicht der Initiatoren ist dies »eine landesweit einmalige Form einer Talentsuche für den leichtathletischen Nachwuchs«.
Mehr über...
Von Erst- bis Viertklässlern mit maximaler Geschwindigkeit zu absolvieren ist ein 20-Meter-Sprint. Es qualifizieren sich von jeder Schule die schnellsten drei Mädchen und Jungen der Jahrgänge 1999 bis 2003. Die werden dann für einen Finallauf über 50 Meter zur »Talentiade« des Leichtathletik-Sportkreises eingeladen: Freitag, 3. Juli, 18 Uhr, Sportplatz des TSV Grünberg. Ziel der Initiative ist es, den Kindern den Spaß an der Bewegung zu vermitteln, sie für den Vereinssport zu begeistern und ihnen zu zeigen, dass die Leichtathletik nicht nur eine Sportart für Einzelkämpfer ist, sondern dass sie auch eine Mannschaftssportart sein kann. Aus diesem Grunde wird auch ein Schulstaffelwettbewerb ausgetragen: Acht Jungen und acht Mädchen bilden eine Mannschaft und laufen jeweils 50 Meter. Im Grünberger Rahmenprogramm stellt eine der Grundschulen für die Zuschauer Übungen zur Talentfindung vor. Diese sollen künftig in Zusammenarbeit zwischen Leichtathletik-Verband, Vereinen und Schulen angewandt werden. Da Organisation und Abwicklung einer solchen Talentsuche mit ehrenamtlichem Engagement allein nicht mehr funktionieren, haben die Initiatoren Wirtschaftsunternehmen um finanzielle Unterstützung gebeten.

Mittlerweile gibt es auch im TSV Grünberg wieder eine Leichtathletikabteilung. Wer Interesse hat, ist herzlich zum Training eingeladen:

Trainingszeiten im Grünberger Waldstadion:
Mo. 15:30 - 17:00 ab 12 Jahre Jürgen Ruhl
Di. 17:00 - 18:30 bis 11 Jahre Ive Schubert
Fr. 15:00 - 17:00 bis 11 Jahre Ive Schubert
Fr. 17:00 - 18:30 ab 12 Jahre Ive Schubert

Informationen erhalten alle Eltern auch von:

Ursula Repp (Präsidentin TSV Grünberg) Telefon: 06401-6748

»Talentiade«-Projektleiter Kurt Drolsbach im Einsatz bei der "Sichtung" in Grünberg
»Talentiade«-Projektleite... 
Auf die Plätze...
Auf die Plätze... 
...Fertig...
...Fertig... 
...Los!!!!
...Los!!!! 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Karate Anfängerkurs für Kinder 7-14 Jahre
Nachts im Karate Dojo - junge Karateka erkunden Baumwipfel
Was passiert eigentlich nachts im Karate Dojo? Dieser Frage konnten...
Nico Bonsiep
10 „Treppchenplätze“ für das Karate Dojo Lich
Beim „Internationalen Best-Fighter-Cup“ am 22.09.2018 in Elsenfeld...
Janna Schleier (re.) mit drei begeisterten Tennis-Schnupperern
TOKOLive gUG zu Gast im TC Laubach
Am 17. Und 18. August durfte der TC Laubach drei Jugendliche im Alter...
Tanz mal wieder - Neues Angebot des BSV Biebertal
Sie haben früher gerne als Paar getanzt oder möchten es neu erlernen...
Claudiu Dinu, Kawasoe Sensei, Kevin Kraft, Nina Schleicher Shiina Sensei
Lollarer Dojo beglückwünscht neuen 3. Dan-Träger
Am vergangenen Wochenende stand für einige Vereinsmitglieder des...

Kommentare zum Beitrag

Hans Lind
1.682
Hans Lind aus Grünberg schrieb am 29.05.2009 um 11:42 Uhr
Mit dem Sport kann man nicht früh genug anfangen, Klasse
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) BTI Grünberg

von:  BTI Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
1.042
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nach dem "WIORA-BTI-Neujahrscamp 2019" durfte das obligatorische Campfoto mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht fehlen
Große Begeisterung beim "WIORA-BTI-Neujahrscamp 2019"
Das erste Highlight im noch „frischen“ Jahr 2019 ließ nicht lange auf...
Die beiden "Hessinnen" Ilinca Secuianu (TSV Grünberg,links) und Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt, rechts) absolvierten in Frankreich ihre ersten Länderspiele für Deutschland
Grünberger Basketballerin Ilinca Secuianu im U15-Nationalteam
Für die Grünbergerin Ilinca Secuianu (TSV Grünberg; davor SKG...

Weitere Beiträge aus der Region

Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der...
Seniorenbeirat bietet Vortrag über „3 D-Druck“ an
Mit einem Vortrag über die Anwendung und Möglichkeiten des „3...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.