Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Von großen und kleinen Steinen - von Eifa zur Burg Herzberg 19 km gepilgert

Pilger vor der Ev. Kirche Schwarz
Pilger vor der Ev. Kirche Schwarz
Grünberg | Nach der Begrüßung durch Dekan Norbert Heide und Pilgerleiterin in Ausbildung Andrea Albert starteten 34 Pilger in Eifa zur 12. Etappe auf dem Lutherweg 1521. Von Eifa größtenteils auf Waldwegen entlang der Kastanienallee und weiter auf dem Eisenbahnweg durch das „Grebenauer Gründchen“ wurde Schwarz erreicht.

Vor der Kirche in Schwarz steht der „Hinkelstein“, der Teil eines Altars, welcher in einer alten Kultstätte im Wald in der Nähe von Schwarz gestanden haben soll. Wie kam der Hinkelstein zur Kirche? Ist er vom Himmel gefallen? Oder zur Kirche gerollt? In der Kirche erzählte Andrea Albert von Steinen: Steine sind wie das Leben, manche sind rund, haben Ecken und Kanten. Es gibt große und kleine Steine. Mir fällt ein Stein vom Herzen. Welcher Stein liegt mir auf dem Herzen? Welcher ist schon gefallen? Um das zu reflektieren, machten sich die Pilger schweigend auf den Weg.

An schönen Landschaften vorbei über die Martin-Luther-Brücke kam man nach Grebenau zur Ev. Kirche. Andrea Albert erzählte hier von einem Professor, der mit seinen Studenten ein Experiment machte: Er nahm einen Topf, füllte große Steine hinein – der Topf war voll, dann kamen kleine Steine in den Topf – er war voll, schließlich folgte Sand, der zwischen die Steine rieselte, zum Schluss passten noch zwei Flaschen Bier hinein. Die Lehre aus der Geschichte: Die Steine sind die wichtigen Dinge im Leben: Familie, Kinder, Gesundheit, Freunde. Die kleinen Steine stehen für Arbeit, Haus, Auto. Der Sand beinhaltet die Kleinigkeiten. Falls zuerst der Sand im Topf ist, gibt es keinen Platz mehr für die Steine. Das gilt auch für das Leben: Wenn alle Zeit in Kleinigkeiten investiert wird, bleibt kein Platz bzw. Zeit für die wichtigen Dinge – Fazit ist: Es sollte immer noch Zeit für zwei Bierchen sein.

Dekan Heide las unterwegs noch die letzte Geschichte aus dem Buch von Martin Luther „Braucht Gottes Gnade und sein Wort!“

Nach insgesamt 19 km und einem steilen Anstieg war schließlich die Burg Herzberg erreicht, die bereits seit dem 13. Jahrhundert auf dem Herzberg thront. Einen besonderen Bezug zu Luther haben die Freiherren von Dörnberg, die seit 1477 im Besitz der Burg sind. Freiherr Hermann von Dörnberg lernte Luther während seines Theologiestudiums in Erfurt und Wittenberg kennen. Er wurde begeisterter Anhänger des Wittenberger Professors und glühender Verfechter der Reformation. So kam es, dass er Luther auf seinem Weg nach Worms begleitete. Auch an der „Entführung“ Luthers auf die Wartburg soll er maßgeblich beteiligt gewesen sein.

Ev. Kirche Schwarz
Ev. Kirche Schwarz
In der Burgkapelle, ein frühmittelalterlicher Bau romanischen Ursprungs, die damals als Wehrkirche diente, sangen die Pilger noch ein Lied zum Abschluss des Pilgertages. Zahlreiche Bilder und Grabplatten sind hier zu sehen. Sie zeigen 109 Wappen von verschiedenen Familien.

Der „Lutherweg“ zum Reichstag nach Worms führte direkt am Fuße der Burg vorbei.

Anschließend war noch Gelegenheit, das Burggelände zu besichtigen mit einem herrlichen Ausblick auf die Landschaft ringsum. Im Burghof ließ man den Tag bei Kaffee und Kuchen oder einem Erfrischungsgetränk ausklingen.

Die 13. Etappe führt am Samstag, 24. August 2019 von der Burg Herzberg nach Niederaula (ca. 16 km). Treffpunkt ist um 8.00 Uhr auf dem Schlossparkplatz in Grünberg. Nähere Infos erhalten Sie im Ev. Dekanat Grünberg, Tel. 06401-227315.

Die ursprünglich für den 15. Juni geplante Etappe entfällt.

Pilger vor der Ev. Kirche Schwarz
Pilger vor der Ev.... 
Ev. Kirche Schwarz
Ev. Kirche Schwarz 
Hinkelstein vor der Ev. Kirche Schwarz
Hinkelstein vor der Ev.... 
 
Ev. Kirche Grebenau
Ev. Kirche Grebenau 
 
Burg Herzberg
Burg Herzberg 
Burg Herzberg
Burg Herzberg 
Burg Herzberg
Burg Herzberg 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Liturgischer Nachtspaziergang am 24. Juni 2019
Gemeinsam die Ruhe des Abends und der Nacht erspüren und erleben,...
auf dem Weg nach Queckborn
Liturgischer Nachtspazergang von Grünberg nach Queckborn
Text: Hiltrud Lohwasser Zum ersten liturgischen Nachtspaziergang,...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Ev. Kirche Ober-Ohmen
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Von Ilsdorf nach Schellnhausen 16 km zurückgelegt In Ilsdorf...
Gruppenfoto im Schloßhof in Romrod
Bei Bilderbuchwetter 16 km von Romrod nach Eifa gepilgert
Im Romrod starteten am Karsamstag 33 Pilger nach einem Gruppenfoto im...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Von Schellnhausen nach Romrod 12 km zurückgelegt In Schellnhausen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Irmgard Dechert

von:  Irmgard Dechert

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Irmgard Dechert
1.125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Teilnehmer vor "Michels Haus" in Katthult
Märchenhaftes Schweden – unterwegs mit Pippi, Lotta, Michel und Madita
45 Interessierte starteten mit Dekan Norbert Heide am Frankfurter...
auf dem Weg nach Queckborn
Liturgischer Nachtspazergang von Grünberg nach Queckborn
Text: Hiltrud Lohwasser Zum ersten liturgischen Nachtspaziergang,...

Weitere Beiträge aus der Region

Warnung vor betrügerischen Portalen im Internet
Selters-Haintchen (kmp). Kürzlich fiel ich auf die Internetseite...
Orgelzyklus erklingt an Klais-Orgel
Villmar (kmp). Das Abschlusskonzert des Villmarer Orgelsommers 2019...
Dipolm-Trainer Dejan Kostic ist in der kommenden Spielzeit neuer Headcoach von Basketball-Zweitligist Bender Baskets Grünberg
Bender Baskets Grünberg verpflichten Dejan Kostic als neuen Cheftrainer
Nach dem die bisherige Trainerin der Bender Baskets Grünberg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.