Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Unterwegs auf dem Lutherweg 1521

Inheidener See
Inheidener See
Grünberg | von Berstadt zum Hessenbrückenhammer 20 km zurückgelegt

Die diesjährigen Pilgertage mit Dekan Norbert Heide führen auf dem Lutherweg 1521 von Bad Vilbel über die Ost- und Westspange nach Mücke.
37 PilgerInnen starteten bei strahlend blauem Himmel in Berstadt zur 4. Etappe auf dem Lutherweg.

Der Weg führte am Hofgut Utphe mit seiner reichhaltigen Blumenpracht vorbei und weiter zum Oberen Knappensee, zwischen Utphe und Trais-Horloff gelegen, als „Ökokonto der Stadt Hungen“ bezeichnet. Die ehemaligen Tagebaufelder wurden nach dem Ende der Braunkohleförderung verfüllt und rekultiviert.

Am Inheidener See tummelten sich bereits Badegäste im Wasser und auf den Wiesen suchten die Störche nach Futter. Auf idylllischen Wegen wurde die Evangelische Stadtkirche in Hungen, eine reformierte Predigtkirche, die in den ältesten Teilen auf das 12. Jahrhundert zurückgeht und 1608 vollendet wurde, erreicht. Die Chorkapelle lädt als Raum der Stille ein, zur Ruhe zu kommen.

Dekan Heide erzählte von einem Mann, der Lügen verbreitet hatte. Als er es bereute fragte er: Was kann ich tun? Lügen kann man nicht zurückholen.
Mehr über...
Wenn ich Federn verstreue, kann ich diese wieder einsammeln. Deshalb sollte man drei Dinge prüfen, bevor man etwas weitererzählt: Ist es wahr? Ist es gut? Ist es notwendig? Weisheit ist, nicht zu glauben, sofort und ungefiltert zu allem seinen Senf geben zu müssen. Weisheit ist, die richtige Wortwahl zu treffen, wenn etwas gesagt werden muss. Und Weisheit ist, Wichtiges von weniger Wichtigem unterscheiden zu können.

Am Wegesrand laden Basaltsteine mit Worten Martin Luthers zum Pausieren ein. Richtung Nonnenroth führt der Weg durch den Hungener Stadtwald an den „drei Teichen“, einem beliebten Naherholungsgebiet vorbei, nach Nonnenroth zur Schäferwagen-Herberge. Die Anlage mit sechs Schäferwagen passt harmonisch auf das Grundstück mit den alten Obstbäumen und lädt Pilger zum Übernachten ein.

Nach einer weiteren Geschichte von Martin Luther passierten die Pilger nach 3 km Röthges mit der Ev. Kirche und kurz danach das Tagesziel Hessenbrückenhammer.

Die fünfte Etappe auf dem Lutherweg 1521 führt am 11. August von Friedberg nach Nieder-Weisel (ca. 16 km). Treffpunkt ist um 8.30 Uhr am Bahnhof in Grünberg. Nähere Informationen im Ev. Dekanat Grünberg, Tel. 06401-227315.

Inheidener See
Inheidener See 
 
Die Pilger bei der Schäferwagen-Herberge in Nonnenroth
Die Pilger bei der... 
Basaltstein mit Worten Martin Luthers
Basaltstein mit Worten... 
Chorkapelle in der Ev. Stadtkirche Hungen
Chorkapelle in der Ev.... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Liturgischer Nachtspaziergang am 24. Juni 2019
Gemeinsam die Ruhe des Abends und der Nacht erspüren und erleben,...
Pilger vor der Ev. Kirche Schwarz
Von großen und kleinen Steinen - von Eifa zur Burg Herzberg 19 km gepilgert
Nach der Begrüßung durch Dekan Norbert Heide und Pilgerleiterin in...
auf dem Weg nach Queckborn
Liturgischer Nachtspazergang von Grünberg nach Queckborn
Text: Hiltrud Lohwasser Zum ersten liturgischen Nachtspaziergang,...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Ev. Kirche Ober-Ohmen
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Von Ilsdorf nach Schellnhausen 16 km zurückgelegt In Ilsdorf...
Gruppenfoto im Schloßhof in Romrod
Bei Bilderbuchwetter 16 km von Romrod nach Eifa gepilgert
Im Romrod starteten am Karsamstag 33 Pilger nach einem Gruppenfoto im...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Von Schellnhausen nach Romrod 12 km zurückgelegt In Schellnhausen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Irmgard Dechert

von:  Irmgard Dechert

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Irmgard Dechert
1.120
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
auf dem Weg nach Queckborn
Liturgischer Nachtspazergang von Grünberg nach Queckborn
Text: Hiltrud Lohwasser Zum ersten liturgischen Nachtspaziergang,...
Liturgischer Nachtspaziergang am 24. Juni 2019
Gemeinsam die Ruhe des Abends und der Nacht erspüren und erleben,...

Weitere Beiträge aus der Region

Am 14. Juli die Geschichte vom Eisenerzabbau erkunden
Am kommenden Sonntag ab 10 Uhr geführte Wanderung auf dem Erzweg...
DTB Herren-Ranglistenturnier beim TC Grünberg
von Wolfgang Knerr, TC Grünberg / Spitzentennis auf der Anlage...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.