Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Ersatzgeschwächte FSG Grünberg/Lehnheim verliert ihr Derby gegen Hungen mit 3:7

Grünberg | In der acht Minuten eröffnete Pfeiffer, die nach eine schönen Pass in die Tiefe von Ziska das torreiche Spiel in Grünberg.
Bis dato hatten die Gäste aus Hungen nicht all zu viel vom Spiel. Es dauerte dann bis zur 19 Minuten als Hungen zu seiner ersten Chance nach einem Ballverlust der Grünberger Hintermannschaft zum 1:1 ausgleichen konnte durch Burger, die einen strammen Schuss in Richtung der FSG Keeperin schoss, die diesen auch nicht parieren konnte. Doch die Gastgeberinnen aus Grünberg gaben nicht auf und versuchten Hungen weiter unter Druck zu setzen. Sauerwein gelang dann nach einem Pass von Kreckel das bis dato verdiente 2:1 für die Gallusstädterinnen. Pfeiffer und auch Sauerwein hatten noch gute Einschussmöglichkeiten für die Gallusstädterinnen, die jedoch leichtfertig vergeben wurden. Nach 38 Minuten war es dann soweit, die "Galashow" von Nicole Schleer begann, die in der 35 Minuten eingewechselt wurde. Nach 38 Minuten stand es also durch Schleer 2:2. Dieses Tor entstand wieder durch einen unnötigen Ballverlust im eigenen Mittelfeld.
So ging es dann auch in die Halbzeitpause, die den Grünbergerinnen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
nicht gut tat. Denn nach Wideranpfiff des Unparteiischen lief auf Seiten der Gallusstädterinnen nicht mehr viel zusammen. Hungen konnte wieder durch zwei Tore in der 47. und der 49. Minute durch Schleer ihre Farben mit 2:4 in Führung bringen. Sichtlich geschockt aber doch immer noch mit guter Hoffnung war Grünbergs Coach, denn nach einem Pass von Karpe auf Pfeiffer, konnte man eine weitere gute Torchance auf dem Konto der Grünbergerinnen verbuchen. Dieser Torschuss führte aber leider nicht zum erhofften Anschlusstreffer, da ihn die Gästekeeperin zur Ecke klären konnte. Die Hereingabe der Ecke durch Sauerwein führte dann auch zu einem Elfmeter, da Pfeiffer im zu Fall gebracht wurde.
Wie es so schön heißt beim Fußball, der Gefoulte sollte lieber nicht die Elfmeter schießen. Pfeiffer verschoss.
Fast im Gegenzug baute Schleer Hungens 2:5 Führung aus. Die nach erneutem Ballverlust goldrichtig stand und nach einer Flanke von ihrer Mitspielerin aus Hungen das Leder in die Maschen der Grünbergerinnen schoss. Zuvor konnte der Ball wieder nicht geklärt werden.
In der 68 Minute und in der 70. Spielminute fielen dann zwei Weitere Treffer für Hungen. In der 72. Minute schoss dann Pfeiffer noch mal Grünberg auf 7:3 heran, doch mehr war für die Spielgemeinschaft aus Grünberg und Lehnheim nicht mehr drin. Greb hatte noch eine gute Möglichkeit das Ergebnis aus Sicht der Gallusstädterinnen etwas freundlicher zu gestalten, aber auch ihr gelang dies heute nicht.

Fazit dieser Begegnung: Hatte Grünberg die sich bietenden Chancen genutzt, wäre ein Unentschieden verdient gewesen, denn in der ersten Halbzeit hatte man zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch ohne Erfolg blieben.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus unseren Vereinen

von:  aus unseren Vereinen

offline
Interessensgebiet: Gießen
3.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrungen der erfolgreichen Fahrer im AMC.
AMC Langgöns feiert Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr
Auf ein erfolgreiches Jahr 2015 konnten die Motorsportler des AMC...
Die Geehrten v.L.n.R.: Meike Zettl, Wilfried Fränzke, Jens Hofmann, Kerstin Fränzke, Ricarda Loos, Michael Grünwald
Jens Hofmann gewinnt Hessischen Rallyesprintpokal
Der AMSC Pohlheim hatte am Samstag zur Siegerehrung des diesjährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
"Tonsprünge" und "Bunte Töne" singen zur Firmung
Wettenberg-Krofdorf / Selters-Haintchen (kmp). Am 28. Oktober um 16...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.