Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

„wet-ness“ statt wellness – Motorradfreunde in Südtirol

Grünberg | Am Mittwoch starteten die Motorradfreunde Lehnheim mit sechs Bikern zu einem 5-Tage-Trip in Richtung Alpen. Die erste Etappe diente vor allem dem Vorankommen und führte 300 km über die Autobahn bis zum Schwarzwald nach Ettenheim. Von dort fuhren die Biker bei schönstem Wetter durch das Obertal nach Elzach. Über den Kandel (mit toller Aussicht) ging es weiter über St.Peter, Kirchzarten und der bekannten „Schauinsland“ entlang nach Todtmoos, dem ersten Etappenziel. Den zweiten Tag dominierte der Regen. Über Laufenburg führte die Tour in die Schweiz. Weiter nach Brugg, Hallwilersee, Baldeggersee fuhren die Oberhessen nach Luzern. Landschaftlich schöne Strecken begleiteten die Lehnheimer zum und entlang des Vierwaldstätter Sees weiter nach Andermatt. Aufgrund des Dauerregens kürzte man die Etappe und fuhr über den Oberalppass nach Sedrun in der Schweiz. In einem neuen und modernen Hostel wurde über Nacht die Motorradkleidung im Trockenraum des Skikellers getrocknet. Am Freitagmorgen konnte die Weiterfahrt „trocken“ starten und die Tourer passierten Chur, Lantsch, Filisur, Preda und den Albulapass bis nach Zernez. Nach der Fahrt über den Ofenpass zwang ein heftiges Gewitter in Santa Maria im Münstertal zu einer längeren Mittagspause. Die anschließende Fahrt über das Stilftserjoch musste leider wetterbedingt ausfallen und man fuhr auf direktem Weg über Taufers, Sponding, Schlanders nach Meran. Hier war es wieder trocken und die Sonne zeigte sich. Am Abend besuchte die Gruppe in Obermais das dortige Dorffest mit Blasmusik, Bierzelten und Weinständen. Die Rückfahrt am Samstag, größtenteils trocken und sonnig, hatte den Ammersee zum Ziel. Die vorletzte Etappe beinhaltete den Jaufenpass, Sterzing, die Brennerstraße und Innsbruck. Weiter über Seefeld, Mittenwald, Walchenee, Kochel- und Starnbergersee erreichte man Inning am Ammersee. Am Sonntag hieß es wieder „kilometerfressen“. Bayerns Landstraßen folgend über Schwabmünchen, Haldenwand, Gundelfingen ging es bei Gingen auf die Autobahn A7 und nach einer Gesamtstrecke von 1660 km erreichten die Motorradfreunde wieder Lehnheim. Weitere Informationen finden Interessierte über die homepage: http://www.MFLehnheim.de

 
Obermaiser Dorffest
Obermaiser Dorffest 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

10. Motorradgottesdienst Hüttenberg
Liebe Bikerinnen und Biker, in wenigen Wochen ist es wieder soweit....
Zum 24. mal Motorrad Abschlussfahrt in die Villa Löwenherz
AMC Mitglied Markus berichtet von der Motorrad Abschlussfahrt des...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.362
Peter Herold aus Gießen schrieb am 14.12.2017 um 12:52 Uhr
Ein beeindruckender Bericht. Leider erst spät gesehen. Ein guter Anlass allen Bikern ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Roger Friedrich

von:  Roger Friedrich

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Roger Friedrich
306
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
die neun Tourer
Motorradfreunde unterwegs in der Schwäbischen Alb
Am Freitag vor Pfingsten starteten die Oberhessen um neun Uhr zur...
Tatütata - Feuerwehr zu Gast in der Villa Kunterbunt
Die Kinder im Kindergarten "Villa Kunterbunt" in Grünberg-Lehnheim...

Veröffentlicht in der Gruppe

Biker

Biker
Mitglieder: 20
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Es war einmal - die Zukunft gehört euch
Frohe Weihnachten und ein gutes unfallfreies Neues Jahr
Zum 24. mal Motorrad Abschlussfahrt in die Villa Löwenherz
AMC Mitglied Markus berichtet von der Motorrad Abschlussfahrt des...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Musikalische Eucharistiefeier zur Taufe des Herrn
Driedorf (kmp). Eine besonders musikalisch gestaltete...
In Lardenbach am Samstag Dorfweihnacht
Unter der Regie des Männergesangvereins „Eintracht“...
Theo-Koch-Schule Grünberg in der Wettkampfklasse 3: Hintere Reihe v.l.: Trainer Ralf Römer, Alina Straube, Klara Römer, Ena Walther, Emilia Arnheiter, Sixta Herzberger. Vordere Reihe v.l. Minette Stark, Lena Kruske, Shaline Henß, Lynn Schmadel
Theo-Koch-Schule Grünberg für Landesfinale qualifiziert
Im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" konnten sich beim...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.