Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Musikfans kommen bei "Hessens schönstem Folkfestival" ganz auf ihre Kosten

Das "Grünberg Folk" Festival war mit einem abwechslungsreichen Programm ein echter Besuchermagnet.
Das "Grünberg Folk" Festival war mit einem abwechslungsreichen Programm ein echter Besuchermagnet.
Grünberg | Mit einem bunten, musikalischen Programm sorgte das diesjährige „Grünberg Folk“ Musikfestival für beste Stimmung bei hunderten Besuchern. Egal, ob jung oder alt – Musikfans ließen sich von handgemachten Pop-Kompositionen, kraftvollen Latinjazz und modernen Interpretationen keltischer Volksmusik begeistern. Die Menschen tanzten ausgelassen oder ließen sich von wohlklingenden Melodien inspirieren. Im gesamten Stadtzentrum spielten Musiker auf großen und kleinen Bühnen und bestimmten für zwei Tage den Rhythmus der Stadt.
„Wir kommen jedes Jahr zu Grünberg Folk und sind immer wieder überrascht über die Vielfalt der Musikstile“, freute sich ein junges Paar aus der Wetterau. „Mir gefällt besonders die einzigartige Atmosphäre der Altstadt und die kulinarischen Besonderheiten“, sagte eine ältere Besucherin aus Wetzlar. Gemeint waren die vielen Marktstände mit Köstlichkeiten aus Afrika, der Türkei, Frankreich und anderen Teilen der Welt. Mit allen Sinnen genießen war auch das Motto des traditionellen Landmarkts. Frische Produkte aus der Region fanden zahlreiche Abnehmer. Heimische Vereine, wie der Bienenzuchtverein Grünberg und der Gesangsverein Concordia aus Srangenrod machten auf den Naturschutz aufmerksam und boten ein leckeres Kuchenbuffet an. Kleine Besucher machten bei der ganztägige Kinderunterhaltung mit und erlebten bei einer Zaubershow eindrucksvolle Tricks.
Die 20. Auflage von „Grünberg Folk“ steht bereits fest: „Hessens schönstes Festival“ feiert sein Jubiläum am 11. und 12. August 2018.

Das "Grünberg Folk" Festival war mit einem abwechslungsreichen Programm ein echter Besuchermagnet.
Hunderte Musikliebhaber versammelten sich in der Grünberger Altstadt...
... und rund um den Diebsturm.
Keltische Lieder und Rock'n'Roll - eine fetzige Mischung der rumänischen Band "Selfish Murphy".Die Band "Selfish Murphy"
Die Zuschauer feierten den mitreißenden Auftritt der Gäste aus Transilvanien.
"Aconcagua" - benannt nach dem höchsten Band Südamerikas - ist die Band ein Garant für feuerige lateinamerikanische Jazzkompositionen.
Der Landmarkt rund um den Diebsturm lockte viele Feinschmecker an.
Regionale Produkte waren sehr gefragt.
Der Zauberer Ralf Weber begeisterte junge Besucher mit seinen Kunststücken.
In den Musikpausen führten talentierte Artisten ihr Können vor.
Die Grünberger Altstadt bot eine sehenswerte Kulisse für das Folkfestival.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Jazz-Arrangements für Orgel und Schlagzeug am 10.8.18 20 Uhr in St. Thomas Morus
Orgelkonzerte sind langweilig, verstaubt und trocken. Das Image...
Viel Luft und Power
Lahnau-Dorlar (kmp/kr). Die Orgel der Katholischen Kirche Mariä...
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
"Prost Neujahr!" - kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v. - auch 2019 mit frischen Schwung.
Das alte Jahr vergangen, das neue kaum angefangen, doch auch 2019...
Hammond live heute abend um 20 Uhr in St. Thomas Morus, Grünberger Straße 80
Nicht vergessen! Heute abend: Hammond live um 20 Uhr in St. Thomas Morus Gießen
Heute abend um 20 Uhr spielen Kirchenmusiker Peter Groß und...
Katakomben-Konzert am 2.11. fällt wegen Krankheit aus! Neuer Termin: 24.11.2018 21 Uhr
Wegen Krankheit muss das Konzert diesen Freitag, den 2. November, mit...
Jazz-Frühschoppen in Rabenau-Odenhausen
Michele Alberti Trio spielt am Sonntag am „Gleis 1“ Melodiöser Jazz...
A capella Konzert und Poesie mit den "Jazz Hat's" aus Lauterbach am 26.1.2019 um 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
A Capella Ensemble "Jazz hat's" am Samstag, 26. Januar 2019 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus (Pfarrsaal Grünberger Straße 80)
Das Lauterbacher Vocal-Ensemble „Jazz hat's“ kommt mit seinem neuen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

von links: Daniel Heßler, Lukas Töllich, Stadtbrandinspektor Lothar Theis, Dominik Theiß, Wehrführer Roger Friedrich
Lukas Töllich neuer Jugendfeuerwehrwart
Versammlung der Einsatzabteilung der Feuerwehr Lehnheim Am...
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.