Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Theo-Koch-Schule Grünberg startet bei Schul-WM in Istanbul

Bürgermeister Frank Ide (links) verabschiedet die Basketballerinnen der Theo-Koch-Schule in Richtung Istanbul, wo vom 03.-11.Mai 2009 die Weltmeisterschaften stattfinden
Bürgermeister Frank Ide (links) verabschiedet die Basketballerinnen der Theo-Koch-Schule in Richtung Istanbul, wo vom 03.-11.Mai 2009 die Weltmeisterschaften stattfinden
Grünberg | Die schwarz-rot goldene Fahne mit dem Bundesadler konnte von der Theo-Koch-Schule erstmalig vor zwei Jahren im französischen Pau geschwungen werden. Im letzten Jahr gewannen die Schülerinnen der Theo-Koch-Schule der WK II dann wieder das Bundesfinale des Basketballwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin und konnten sich so erneut für die Schulweltmeisterschaft in Istanbul qualifizieren. Für einige der Schülerinnen, die aus den Klassen 8 bis 11 der TKS kommen, wird es eine ganz neue Erfahrung Deutschland in der Türkei vom 4. bis 11. Mai zu vertreten. Im Gepäck ist auch die neu gedruckte Ausrüstung mit der Aufschrift „Team Deutschland“. „Wir sind alle unheimlich stolz darauf, dass wir uns erneut für die WM qualifiziert haben und freuen uns bereits seit Monaten auf dieses Großereignis. Ein riesiges Dankeschön geht natürlich an das Hessisches Kultusministerium, ohne deren Unterstützung unsere Teilnahme nicht möglich gewesen wäre“, so Verbandstrainer Ebi Spissinger, der gemeinsam mit den beiden Grünberger Lehrer/Trainerinnen Birte Schaake und Monja Steuger im WM-Betreuerstab steht. Geleitet wird die Delegation von Gerd Vonhausen vom staatlichen Schulamt Giessen, Cengizhan Onat wird die Grünberger Mannschaft in der türkischen Metropole als offizieller Schiedsrichter begleiten und gehört daher ebenfalls zur 17-köpfigen Delegation.
Mehr über...
Ziel ist Istanbul, die zwei Kontinente verbindende türkische Metropole am Bospurus. Alle zwei Jahre messen sich die weltweit 27 besten Schülermannschaften. Nach dem Gewinn der deutschen Schulmeisterschaft im vergangenen Jahr im Rahmen des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“, treffen die Gallusstädterinnen in der ersten Runde auf die zwei großen Sportinternate Moskau (Russland) und Helsinki (Finnland).

„Das ist absoluter Wahnsinn, dass wir dort auflaufen werden.“ Freude, Ehre, Herausforderung sowie eine gewisse Anspannung ist bei den beiden Sportlehrern Schaake und Steuger anzumerken. Die beiden Lehrer-Trainerinnen konnten mit den Spielerinnen im vergangenen Jahr mit der U14 und U16 auf Vereinsebene jeweils die deutsche Meisterschaft für den TSV Grünberg gewinnen.

In dieser Saison erreichte der TSV Grünberg mit der U16 den dritten Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft und Eberhard Spissinger spielte noch am 1./2. Mai mit den Älteren des Schulteams im Finale um die deutsche U18- Meisterschaft.

Die Schülerinnen setzen aber auch im Seniorenbereich Akzente. So wurde die dritte Damenmannschaft mit Keisha Carthäuser, Lena Kaufmann und Isabel Mehl Landesligameister, die zweite Damenmannschaft des TSV Grünberg mit Nico Happel, Jenny Münich, Julia Ritter, Caro Christen und Isabel Meinhart Meister in der Regionalliga. In der zweiten Bundesligamannschaft der „BenderBaskets Grünberg“ spielten die Jugendnationalspielerinnen Finja Schaake und Julia Gaudermann vor den Osterferien sogar um den Aufstieg in die höchste Spielklasse mit.

In der Woche trainieren die Schülerinnen sieben bis acht Mal. Möglich wird dies durch die enge Kooperation zwischen Schule und Verein. Seit 1999 gibt es an der Theo-Koch-Schule eine Lehrer-Trainer-Stelle für Basketball. So werden Freistunden genutzt, um Individualtraining in der Halle der Sportschule Grünberg durchzuführen. Zudem gibt es für die Hessenauswahl- und Nationalspielerinnen Angebote der Nachhilfe, wenn diese wegen Trainingslager oder Turnierteilnahme Fehlzeiten haben. „Unser sportliches Konzept funktioniert optimal. Mit der Gründung des Basketball-Teilzeitinternats ist ein weiterer wichtiger Baustein im letzten Jahr gelegt worden. Auch die Zusammenarbeit mit dem Erstligisten BC Marburg, bei dem Schaake und Gaudermann schon ihre Einsätze hatten, fördert das Gesamtkonzept“ erklärt Monja Steuger die Sonderstellung der Theo-Koch-Schule im Schulbasketball.

Der Theo-Koch-Schule wird es trotz der optimalen Förderung ihrer Schülerinnen aus der 14.500 Einwohner zählende Fachwerkstadt am Rande des Vogelsberges bei der WM in Istanbul schwer haben sich mit den großen Sportinteranten zu messen, die meist alle Spielerinnen der Jugendnationalmannschaften in diesen Internaten zusammengezogen haben.

Delegationsleiter Gerd Vonhausen vom Staatlichen Schulamt in Hessen oblag die ganze Organisation und auch die Schule auf ihre repräsentativen Verpflichtungen in Istanbul hinzuweisen: „Neben der Eröffnungs- und Schlussfeier in der großen Atatürk Sportarena gibt es noch einen Abend der Nationen, an dem sich die einzelnen Länder vorstellen werden. Die Theo-Koch-Schule ist die einzige hessische Schule, die bisher an diesem Event teilnehmen konnte und das, bereits das zweite Mal.“ Auch dieses Mal unterstützt das Kultusministerium die Reise für die Grünbergerinnen.

Am Montag, beginnen die Vorrundenspiele. „Gegen Russland werden wir kaum eine Chance haben, wir wollen aber unbedingt gegen die Finninnen gewinnen, um den Sprung unter die besten 12 Teams der Welt zu schaffen“, so lautet das Ziel für Birte Schaake.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) erhielt ein Stipendium für die renommierte Mississippi State Universitym
Charlotte Kohl erhält Basketball-Stipendium an der Mississippi State University - "Talentschmiede" Basketballinternat Grünberg
Mit Charlotte Kohl erhält eine weitere Schülerin des Grünberger...
Gregor Gümbel vertritt mit seinem Team „Schiwidu“ Hessen die Licher Farben und ist einer der Favoriten im U18 Wettbewerb.
Hochkarätig besetztes 3x3-Turnier in Lich - Qualifikationsturnier für Deutsche Meisterschaften am 01.+02. August in der DBS
Drei gegen Drei. Auf einen Korb. Sechs Spieler*Innen und ein/e...
U16-Nationalspielerin Elisa Mevius (TSV Grünberg) gehört zu den größten deutschen Nachwuchstalenten
Grünberger Basketballerin Elisa Mevius als "WNBL-Rookie des Jahres 2020" ausgezeichnet
Die Grünberger Basketball-Internatsspielerin Elisa Mevius vom Team...
Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
die ersten Sonnenstrahlen am heutigen Mittwochmorgen über Bodennebel, 27.05.2020, 35305 Grünberg-Weickartshain
die ersten Sonnenstrahlen am heutigen Mittwochmorgen über Bodennebel, 27.05.2020, 35305 Grünberg-Weickartshain
Linden Basketball
„Linden Basketball“ erweitert das Sportangebot beim TV 1892 Mit...
"Greenhill Hessengirls" aus Grünberg - Siegerinnen bei der WU18
Fette Beats und rasante Spiele beim 3X3 in Lich
Das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft im 3X3 war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) BTI Grünberg

von:  BTI Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
1.151
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...

Weitere Beiträge aus der Region

Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...
Hier könnte die neue Fuß- und Radstrecke Richtung Lardenbach weiter laufen.
CDU Grünberg in Stockhausen – Querungshilfe gefordert und Busprobleme
Am Mittwoch, dem 30. September, lud der Stadtverband der CDU Grünberg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.