Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Bürgermeisterkandidat Tobias Lux ist von der Arbeit der Einrichtung der Schottener Reha in Grünberg tief beeindruckt

Grünberg | Zusammen mit Mitgliedern der SPD-Fraktion Grünberg zeigte sich Tobias Lux froh darüber, dass in Grünberg nunmehr in einem modernen und funktionsgerechten Gebäudekomplex eine Werkstatt für behinderte Menschen existiert. Diese Anlage wurde von der Gemeinnützigen Schottener Reha erbaut und wird von ihr seitdem betrieben. Wie der Leiter der Grünberger Einrichtung, Herr Mike Alband, den Besuchern ausführlich darlegte, verbringen derzeit 77 Mitarbeiter aus der Region Grünbergs und aus der weiteren Umgebung ihren Arbeitstag in den hellen und funktional überzeugend angelegten Werkstätten und Tagesräumen, in denen auch Berufsausbildung angeboten wird, und werden in ihrem Tagesablauf von 22 Betreuungskräften unterstützt und umsorgt. Zur Wahl des Standortes Grünberg führte nach den Worten von Mike Albold insbesondere die günstige Verkehrsanbindung, die es zahlreichen Mitarbeitern ermögliche, täglich ihre Arbeitsstelle mit der Bahn oder dem Bus aufzusuchen zu können. Allerdings seien bis zum Endausbau der Anliegerstraße weder Bürgersteig noch Straßenbeleuchtung vorhanden, was eindeutig die Sicherheit dieser Mitarbeiter
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
beeinträchtige. Bürgermeisterkandidat Lux hielt diesen Zustand für nicht verantwortbar und versprach, sich für eine zeitnahe Lösung dieses Problems einzusetzen und somit nicht den Endausbau dieser Straße abwarten zu wollen. Des Weiteren führte Mike Alband aus, dass der nahe Autobahnanschluss wie auch die Bundes- und Landesstraßen dem täglichen Fahrdienst für die körperlich und geistig besonders hilfsbedürftigen Mitarbeiter ideale Verkehrsbedingungen böten.
Beim anschließenden Rundgang waren Tobias Lux und seine Parteifreunde von der freundlichen und menschlich zugewandten Atmosphäre innerhalb dieser Lebens- und Arbeitsgemeinschaft tief beeindruckt. Für die Verpflegung sämtlicher Mitarbeiter steht in einer eigenen Küche ein Küchenteam zur Verfügung, das sämtlichen 99 in dieser Einrichtung tätigen Menschen jeden Tag frisch, abwechslungsreich und schmackhaft zubereitete Mahlzeiten bietet. Nach Auskunft der Leitung ist die Kapazität der Küche auf eine Leistung von 180 bis 200 Essen ausgelegt und könnte in Zukunft auch andere Einrichtungen innerhalb des Industriegebiets wie auch den Mittagstisch Grünberger Schulen bedienen, entsprechende Überlegungen würden bereits angestellt.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brennholzverkaufstag der Gemeinde Reiskirchen am 24. Oktober
Im Bereich der Autobahn A5 nördlich der ehemaligen Kreismülldeponie...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...

Weitere Beiträge aus der Region

Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.