Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Barock und Romantik für Sopran, Trompete und Orgel

Grünberg | Greifenstein (kmp / kr). Konzerte der drei Künstler Karola Reuter und Kantor Michael Harry Poths aus Selters-Haintchen sowie Roman Pacholek aus Greifenstein (Foto) sind in der Barockkirche auf Burg Greifenstein mittlerweile unverzichtbarer Bestandteil des Jahresprogramms. In diesem Jahr werden sie Werke aus Barock und Romantik zu Gehör bringen. Trompeter Pacholek und Konzertorganist Poths spielen u.a. Werke von Tomaso Albinoni (1671-1751), Henry Purcell (1659-1695) und Jeremiah Clarke (um 1674-1707). Aus der Feder Georg Friedrich Händels (1685-1759) erklingen zwei Arien für Sopran, Trompete und Orgel, ebenso von Alessandro Scarlatti (1660-1725), der besonders hohe Anforderungen an die Koloratursopranistin stellt. Zwischen den gemeinsamen Stücken wird Kantor Poths vier auf der barocken Knauf-Orgel spielbare Werke aus op. 59 und op. 80 von Max Reger (1873-1916) vortragen, dessen 100. Todestag wir in diesem Jahr begehen. Passend zu einem der vier Stücke, dem Ave Maria op. 80 Nr. 5, werden die Sopranistin Reuter und Poths als Bariton und zugleich an der Orgel das Ave Maria von César Franck (1822--1890) vortragen. Da Karola Reuter Organistin ist, werden beide auch ein vierhändiges Orgelwerk interpretieren, dieses Mal die Fantasie c-moll op. 35 von Adolph Friedrich Hesse (1809-1863). Das Konzert erklingt am Samstag, dem 10. September um 18 Uhr, Einlass ist ab 17:30 Uhr. Der Eintritt beträgt zehn Euro an der Abendkasse.

Mehr über

Trompete (26)Tradition (56)Romantik (23)Religion (169)Orgel (193)Musik (1077)Kunst (577)Kultur (639)Konzert (916)Klassik (70)Kirche (802)Gesang (338)Bildung (430)Barock (23)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Covid-19 - die Welt hält den Atem an
Ich vermisse schon ein wenig die Kondensstreifen der Flugzeuge am...
Bewahrung der Natur? Gestern wurde auf dem Gelände des ev. Kirchenzentrums direkt vor meinem Wohnzimmerfenster eine fast 50 Jahre alte, gesunde Rotbuche gefällt.
Eindrucksvolle Künstler gestalten anspruchsvolles Benefizkonzert in Langgöns. Bürgermeister Reusch: "Wunderbare und wertvolle Arbeit des Fördervereins die ich gerne unterstütze".
Auch bei seiner 14. Auflage sorgte das Benefizkonzert von und für den...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Jahreswechsel
Liebe Leserinnen und Leser, wieder einmal geht ein Jahr zu Ende,...
Farbige Beleuchtung an/ in Kirchen und an Denkmälern....
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Poths

von:  Michael Poths

offline
Interessensgebiet: Dutenhofen
Michael Poths
1.104
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sommerliches Orgelkonzert
Wetzlar (kmp). Ein sommerliches Orgelkonzert erklingt am Sonntag, dem...
Das Pendant zu Johann Sebastian Bach
war Max Reger! Liebe Freunde der Orgel- und Kirchenmusik, ...

Veröffentlicht in der Gruppe

Künstler

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Sommerliches Orgelkonzert
Wetzlar (kmp). Ein sommerliches Orgelkonzert erklingt am Sonntag, dem...
Das Pendant zu Johann Sebastian Bach
war Max Reger! Liebe Freunde der Orgel- und Kirchenmusik, ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.