Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Erneuerung der Technik im Freibad Grünberg - Eröffnungstermin verzögert sich

Grünberg | Im Beisein der beiden Schwimmmeister hat sich der Grünberger Bürgermeisterkandidat Tobias Lux zusammen mit Mitgliedern der SPD-Fraktion einen Überblick über den Stand der technischen Erneuerungsarbeiten im Freibad Grünberg verschafft. Er zeigte sich erfreut, dass die Arbeiten gute Fortschritte machten, bedauerte jedoch gleichermaßen, dass das Schwimmbad in diesem Jahr den Badegästen voraussichtlich erst frühestens Anfang Juni zur Verfügung stehen wird. An dieser Stelle würden nicht nur er, sondern mit ihm zahlreiche Bürger die Frage stellen, warum so spät mit den Baumaßnahmen begonnen wurde, zumal das Parlament im vergangenen Jahr rechtzeitig Finanzmittel bereitgestellt habe.
Die beiden Schwimmmeister erläuterten den Besuchern eingehend die technischen Einzelheiten und zeigten sich erfreut darüber, dass bei dem Einbau der Filteranlage, der Pumpen, der Rohrleitungen und der Solaranlage neuester technischer Standard erzielt werde, was die Bedingungen für den Badebetrieb wesentlich verbessern und damit die Attraktivität der gesamten Schwimmbadanlage eindeutig erhöhen werde.
Beim anschließenden Rundgang über
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
den Campingplatz betrachteten die Besucher die Erneuerungsarbeiten an den Duschen im Sanitärgebäude. Sie mussten dabei kritisch feststellen, dass dort zur Zeit entgegen jeglicher ökologischer und ökonomischer Verantwortung Armaturen ohne Abschaltautomatik eingebaut werden. Tobias Lux versprach, er werde sich um entsprechende Aufklärung kümmern und für den nachträglichen Einbau verantwortbarer Armaturen einsetzen.
Zu dem seit längerem bekannten Problem der Rückläufigkeit bei den Dauercampern forderte er von der Verwaltung Maßnahmen, die zur Erhöhung der Attraktivität des städtischen Campingplatzes führten. Dabei müsse vor allem auf die speziellen Bedürfnisse jüngerer Jahrgänge geachtet und dementsprechende Anreize geschaffen werden. In diesem Zusammenhang sei als erste Maßnahme durch die Installation eines speziell für Campingplätze ausgelegten WLANs umgehend für eine kostengünstige Internetanbindung zu sorgen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.816
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...
Auch beim BAUHAUS Kids Cup 2016 kämpften die jungen Talente um jeden Ball.
Sei dabei beim größten Jugendturnier der Region
Fußball ist Dein Leben? Du kickst auf dem Pausenhof, in der Freizeit...

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.