Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

„Vier auf einen Streich“ Grundstein zum Aufbau eines Erwachsenen- Streichorchesters in Grünberg

V. l. n. r. Tamara Tamme Szczesny, Sandra Schlosser, Daniel Roth, Birte Pollmächer und Andrea Hillmann
V. l. n. r. Tamara Tamme Szczesny, Sandra Schlosser, Daniel Roth, Birte Pollmächer und Andrea Hillmann
Grünberg | Im Mai 2015 startete die Musik- und Kunstschule Grünberg das Projekt „Vier auf einen Streich“. Ein Angebot für Erwachsene, die ohne musikalische Vorkenntnisse ein Instrument aus der Familie der Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass) erlernen können. Im Fokus steht die Freude am gemeinsamen Spiel der Teilnehmer. In Kleingruppen oder im Einzelunterricht werden die Grundlagen im Spiel des Instruments vermittelt. Hierfür stehen drei qualifizierte Lehrkräfte der Musikschule zur Seite. Frau Tamara Tamme-Szczesny unterrichtet am Cello, Markus Wach am Kontrabass. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden zeitnahe in einem kleinen Orchester zusammengeführt. Daniel Roth unterrichtet an der Violine und Viola, ihm obliegt die musikalische Gesamtleitung des Orchesters. Für die Projektteilnehmer ist der Klang aller vier Streichinstrumente ein besonderes Erlebnis und animiert zum Üben.
Ein Fundus an Leihinstrumenten der Musikschule und die Möglichkeit einer Schnupperphase mindert die Hemmschwelle sich im Erwachsenenalter (auch im dritten Lebensabschnitt) mit einem Streichinstrument zu beschäftigen. In der Geragogik bestätigen renommierte Gehirnforscher immer wieder die positiven Auswirkungen auf das Gehirn, sobald man sich speziell mit Musik und einem Musikinstrument beschäftigt.
Mehr über...
Violine (6)Streichorchester (1)Musikschule (85)Musik (934)Kontrabaß (1)Grünberg (1838)Cello (4)
Anmeldungen sind jederzeit möglich, auch fortgeschrittene Streicher können am Orchester teilnehmen. Mit der Einrichtung eines Erwachsenen-Streichorchesters schafft die Musik- und Kunstschule Grünberg einen weiteren Erlebnisraum und einer Möglichkeit der Begegnung nicht nur für Kinder und Jugendliche. Weitere Informationen unter 06401 / 3350 oder www.musikschule-gruenberg.de.

Der Aufbau eines Streichorchesters ist eine Herausforderung, die sich über einen langen Zeitraum ziehen kann. Die Fluktuation der Musiker/innen ist aufgrund der unterschiedlichen Leistungsstände und Anforderungen an die gespielte Literatur sehr groß. Es braucht Zeit, bis sich ein Klangkörper, bestehend aus vielen Streichinstrumenten und gleichzeitig Gleichgesinnten, zusammenfindet.

Dass dies auch innerhalb kurzer Zeit möglich ist, zeigte die Projektarbeit der Musik- und Kunstschule Grünberg mit Jugendlichen. Im Jahr 2007 wurde das Projekt „Die fidelen Fiedelkids“ ins Leben gerufen. Hier wurden 17 Schüler/innen im Grundschulalter an das Violinen-Spiel herangeführt. Die Zusammenarbeit der Lehrkräfte der Musik- und Kunstschule Grünberg sorgte dafür, dass die fidelen Fiedelkids und andere jugendliche Schüler/innen der Musikschule, die ein Streichinstrument erlernen, zusammengeführt wurden. Die Nachhaltigkeit der Projektarbeit „Die fidelen Fiedelkids“ von 2007 bis 2009 hat sich bemerkenswert unter Beweis gestellt. Aus diesem „Anschub-Projekt“ hat sich ein Jugend-Streichorchester entwickelt, das seit einigen Jahren von der Theo-Koch-Schule Grünberg vorbildlich unterstützt wird und aus der Bildungslandschaft wohl nicht mehr wegzudenken ist.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Wo man singt da lass Dich nieder…
…böse Menschen kennen keine Lieder. Dies dachten sich die Bewohner...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Musikschule Grünberg

von:  Musikschule Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Musikschule Grünberg
363
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...
Jubiläumskonzert der Musik- und Kunstschule Grünberg
Die Musik- und Kunstschule Grünberg e.V. (kurz MuKS) feiert in diesem...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das erfolgreiche HBV 3X3-Team bei den "ING 3X3 Stuttgart Masters": v.l. Lotte Seegräber (Krofdorf Knights/TSV Grünberg), Michaela Kucera (TSV Grünberg/Team Mittelhessen), Landestrainer Ebi Spissinger, Lisa Bonacker (BC Marburg/Team Mittelhessen) und Luzie
"Hessen-Girls" als Turniersieger für "3X3 GERMAN CHAMPIONSHIP" qualifiziert.
Basketball ist olympisch – das ist nichts Neues – doch ab 2020 in...
Amy T. Patton geht in der kommenden Spielzeit für Zweitligist Bender Baskets Grünberg auf Punktejagt
Bender Baskets verpflichten US-Amerikanerin Amy Patton - Neue Ligeneinteilung beschert Mittelhessenderby
Die neue Spielzeit in der 2. Damen Basketball Bundesliga (DBBL) wirft...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Oepn Air Kino auf dem Grünberger Marktplatz
Exclusive Preview im Open Air Kino Grünberg
Am Samstag, den 28. Juli wird der historische Marktplatz in Grünberg...
Spitzentennis auf der Anlage des TC „Am Jacobsweg“ in Grünberg
DTB Herren Ranglistenturnier „7. Bender Open 2018“ beim TC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.