Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Bedeutender Augenblick für die Infrastruktur Grünbergs

Spatenstich mal anders: Frank Ide hebt die erste Ladung Erde aus
Spatenstich mal anders: Frank Ide hebt die erste Ladung Erde aus
Grünberg | Als „bedeutenden Augenblick“ für die Stadt Grünberg bezeichnete Bürgermeister Frank Ide vergangenen Montag die Erschließung der südlichen Erweiterung des Neubaugebietes „Baumgartenfeld III“.
Die Größe des Baugebiets beträgt circa 12 Hektar, es sollen ungefähr 120 Baugrundstücke geschaffen werden, die künftig Platz für vier- bis fünfhundert neue Bürger bieten sollen.
Otfried Heineck vom Ingenieurbüro Ohlsen GmbH lobt die „allgegenwärtige Aufbruchsstimmung“ in Grünberg; das Vier Millionen-Projekt stärke vor allem die Infrastruktur der Stadt.
Die erforderlichen Erschließungsarbeiten beinhalten neben den vier Hauptgewerken Straßenbau, Kanalbau, Wasserversorgung und Fernwärme, die Verlegung von unterschiedlichen Versorgungsleitungen.
Parallel zur Landesstraße L 3007 soll ein Lärmschutzwall errichtet werden, eine eigene Heizzentrale soll künftig zur Nahwärmeversorgung beitragen. Die Fernwärmeversorgung wird durch die Stadtwerke Gießen AG bereitgestellt.
Auf einer Gesamtlänge von circa 3700 Metern sollen Leitungen für Vor- und Rücklauf in Form von Kunststoffmantelrohren eingebaut werden.
Die Bauzeit für alle Erschließungsmaßnahmen, die von der Baufirma Bickhardt AG aus Kirchheim ausgeführt werden, soll ein Jahr betragen, sodass im Frühjahr 2016 bereits mit dem Bau begonnen werden kann.
Die Planung und Bauüberwachung wird durch die Ingenieurbüro Ohlsen GmbH aus Grünberg durchgeführt.
Der letztendliche Grundstückspreis soll am 7. Mai entschieden werden. Jedoch stünde bereits fest, dass der Preis pro Quadratmeter die 140 Euro nicht übersteigen wird, so Bürgermeister Ide.
Der Verkauf der Grundstücke soll ab dem zweiten Halbjahr des Baus starten, bis dato kann das attraktiv gelegene Neubaugebiet bereits 93 Interessenten vorweisen.

Spatenstich mal anders: Frank Ide hebt die erste Ladung Erde aus
Spatenstich mal anders:... 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...
Am Samstag tritt Patrick Unger mit seiner Mannschaft in eigener Halle zum letzten Spiel des Jahres an. Foto: Melanie Weiershäuser
Samstag: Heimspiel gegen Hannover
„Ich bin echt froh mit diesem Team“ Planet-Photo-DBBL: BC...
Das Pharmaserv-Team um Marie Bertholdt (links) tritt am Sonntag in Nördlingen an. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel bei Donau-Ries
„Alle sind mental gut drauf“ Deutscher Pokal, Achtelfinale: TH...
Die Marburgerinnen feiern den Heimsieg gegen Donau-Ries.
Heimsieg gegen Donau-Ries
„Mega geil!“ Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – TH...
Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) wurde in die U18-Nationalmannschaft berufen.
Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) in U18-Nationalmannschaft und deutsches "3x3-Team" berufen
Vom 17.-20.12.2017 fand am Olympiastützpunkt in Heidelberg für 27...
Bv Hungen 4
Hungener Badmintonspieler mit gelungenem Saisonstart. Bv Hungen 4 mit Auswärtssieg, Bv Hungen 3 mit Remis in der Fremde
Am vergangenem Sonntag starteten die ersten Teams des Bv Hungen in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Natalija Köppl - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

von:  Natalija Köppl - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Natalija Köppl - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion
370
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buntes Programm auf der 6. Lahnauer Gewerbeschau
Vergangenen Samstag war es soweit: Zum 6. Mal eröffnete die Lahnauer...
Schlendern Sie durch Lollars Straßen.
16. Schmaadleckermarkt und 775-jähriges Jubiläum der Stadt Lollar bieten Grund zum Feiern: Die GZ ist mit dabei!
Am 3. September findet der beliebte Lollarer Schmaadleckermarkt...

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.