Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Besondere Orgelkomposition am Ostermontag

Grünberg | Wetzlar (kmp). Am Ostermontag (6. April) wird Kantor Michael Harry Poths (Foto) in den Gottesdiensten der Kirchen Sankt Walburgis (Wetzlar-Niedergirmes, Beginn 9:15 Uhr) und Sankt Markus (Wetzlar Dalheim, Beginn 11 Uhr) ein selten zu hörendes Orgelwerk vortragen. Es handelt sich um das Stück “Combat de la Mort et de la Vie” (“Der Kampf zwischen Tod und Leben”) aus dem Zyklus “Les Corps glorieux” (“Die verherrlichten Leiber”) im Jahr 1939 komponiert von Olivier Messiaen (1908-1992).

Messiaen selbst gibt folgende Beschreibung zu dem Zyklus: “Der Zyklus hat den Untertitel: ‘Sieben kurze Visionen über das Leben der Auferstandenen’. Das Leben der Auferstandenen ist frei, rein, leuchtend, farbig. Die Klangfarben der Orgel spiegeln diese Charaktere wider.” Zu dem siebten und längsten Stück daraus sagt er: “Tod und Leben haben einen erstaunlichen Kampf geführt; der Herr des Lebens, nachdem er tot war, lebet und regieret, und er sagt: ‘Mein Vater, ich bin auferstanden, ich bin noch bei dir’ (Sequenz und Introitus von Ostern). Langes zweiteiliges Stück: der erste Teil, lärmend und erregt, ist Kampf im wahrsten Sinne
Mehr über...
Religion (145)Orgel (169)Musik (974)Kunst (527)Kultur (584)Konzert (810)Kirche (725)Gottesdienst (106)Bildung (407)
des Wortes, n ihm hört man die leiden und Schreie der Passion Christi, deren unausgesprochenes Ende der Tod ist. Der zweite Til ist das Leben. Man hätte ihn schnell und stark erwartet, aber er ist im Gegenteil sanft, ruhig und heiter. In der Tat stellt der zweite Teil den höchsten, bewegendsten, geheimsten Augenblick im Leben Christi dar. Dieser Augenblick wird nicht in den Evangelien überliefert, wir kennen nur das, was danach kommt: das Erdbeben, plötzlich einbrechendes Licht, den Engel, der den Stein vom Grabe fortwälzt, mehrfache Erscheinungen des auferstandenen Jesus an verschiedenen Orten. Aber der Psalm 138, von der Kirche im Osterintroitus auf Christus angewandt, hat uns im voraus diesen erhabenen Augenblick beschrieben, da Jesus sich erhebt, lebendig, lichtvoll, Erstgeborener unter den Toten, und, im besonnten Frieden seiner Auferstehung, an seinen Vater die Worte richtet: ‘Ich bin noch bei dir’. Zusammenfassung der Form: a) das einzige Thema in c-moll, einstimmig, gespielt von dunkler Klangfarbe. Ungestümer Kampf wechselnder Akkordfolgen. b) Thema in e-moll, in zweistimmigem Kanon. Erneuter Tumult der Akkorde. c) Thema in As-Dur, in dreistimmigem Kanon. Thema in d-moll im Bass, darauf die ungestümen Akkordfolgen. d) Ein Strom von Akkorden stürzt in Gegenbewegung auf das ansteigende Thema im Bass. Durchführung durch thematische Zerstückelung. e) Das Thema teilt sich in zwei Teile und wird weiterhin zerstückelt, in großen Fortissimo-Aufschreien. Eine lange Pause versinnbildlicht Tod und Auferstehung. f) Große, sehr lange, sehr langsame Phrase, entwickelt aus dem einzigen Thema, in der lichten Tonart Fis-Dur, mit der Farbe eines begrenzt transponierbaren Modus, unendlich verklärter Dialog zwischen zwei Flöten verschiedener Klangqualität auf dem Pianissimo-Hintergrund.

Das Stück wird jeweils am Ende des Gottesdienstes als Orgelnachspiel zu hören sein. Ein weiteres Mal wird Kantor Poths es am 12. April im Rahmen des Konzertes mit dem Br8tett an der großen Walcker-Orgel der Oranier-Gedächtnis-Kirche zu Wiesbaden-Biebrich, Beginn 17 Uhr, spielen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Warum torpediert der Bürgermeister eine Waldkindergartengruppe? Fandré und Knorz: "Wünsche aus der Elternschaft werden nicht ernst genommen!".
„Was in mittlerweile über eintausendfünfhundert Kommunen...
Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Schwibbogen aus dem Erzgebirge. Foto: Birgitta meinhardt
Die Weihnachtskrippe – Entstehung und Bedeutung
„Lichtbildervortrag“ von Dr. Birgitta Meinhardt Noch mag es ein...
Regen.
Motorradgottesdienst Ablassen in Hüttenberg
„So viele Sommertage in Hessen wie noch nie“, doch ausgerechnet beim...
Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Jazz-Arrangements für Orgel und Schlagzeug am 10.8.18 20 Uhr in St. Thomas Morus
Orgelkonzerte sind langweilig, verstaubt und trocken. Das Image...
Buchrezension: Philipp Möller "Gottlos Glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären"
Phillipp Möller „Gottlos Glücklich – Warum wir ohne Religion besser...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Poths

von:  Michael Poths

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Michael Poths
988
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vierhändige Orgelmusik zur Vorabendmesse im Dom
Wetzlar (kmp/kr). Die Vorabendmesse am Samstag, dem 29. Dezember um...
"Tonsprünge" und "Bunte Töne" singen zur Firmung
Wettenberg-Krofdorf / Selters-Haintchen (kmp). Am 28. Oktober um 16...

Veröffentlicht in der Gruppe

Künstler

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vierhändige Orgelmusik zur Vorabendmesse im Dom
Wetzlar (kmp/kr). Die Vorabendmesse am Samstag, dem 29. Dezember um...
"Harmonie"
Deutsch-Russischer Chor überzeugt mit Herbstkonzert
Anlässlich der Wanderausstellung im Grünberg Rathaus "Deutsche aus...

Weitere Beiträge aus der Region

von links: Daniel Heßler, Lukas Töllich, Stadtbrandinspektor Lothar Theis, Dominik Theiß, Wehrführer Roger Friedrich
Lukas Töllich neuer Jugendfeuerwehrwart
Versammlung der Einsatzabteilung der Feuerwehr Lehnheim Am...
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.