Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Verfassungsklage der hessischen Bürgerinitiativen gegen Windkraft in Vorbereitung

Foto (vlnr): Joachim Göbel, Regionalverband Vernunftkraft Taunus, Joachim Weimer, Vernunftkraft Hessen e.V., Prof. Elicker und Tilo Pollok, Regionalverband Vernunftkraft Taunus.
Foto (vlnr): Joachim Göbel, Regionalverband Vernunftkraft Taunus, Joachim Weimer, Vernunftkraft Hessen e.V., Prof. Elicker und Tilo Pollok, Regionalverband Vernunftkraft Taunus.
Grünberg | (Ramstein am 22.01.15)
Vertreter der hessischen Bürgerinitiativen gegen Windkraft und deren Verband VERNUNFTKRAFT HESSEN e.V. lassen sich von Staatsrechts-Professor Dr. Michael Elicker beraten.

Gesprächsschwerpunkte waren: Die Prüfung einer möglichen Verfassungsklage, das Landesinformationsgesetz, die EU-Wasserrahmenrichtlinie und Kontrollanträge zum Flächennutzungs- bzw. Landesentwicklungsplan im Zusammenhang mit der Planung und Genehmigung von Windkraftanlagen.

Man ist sich einig: So viele Fehler wie Kommunalpolitiker, Verwaltungsbeamte und Genehmigungsbehörden in Sachen Windkraft produzieren sind beispiellos. Man ist entschlossen, dem gemeinsam entgegen zu treten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Leer Tisch im Restaurant!
Das Team vom Hotel und Restaurant protestiert gegen die Schließung!
Altes Eishaus, wir protestieren gegen die Schließung mit leeren...
@ CDU/GRÜNE und FDP Hessen: Wann schaffen Sie die Ungerechtigkeit der utopischen Straßenbeiträge endlich ab?
Wiederkehrende Straßenbeiträge sind eine teure Scheinlösung
Keine gute Idee – das tote Pferd „Straßenbeitrag“ mittels teurer...
Straßenbeiträge sind existenzbedrohend für die Anlieger
HESSEN - Positionen der Parteien im Landtag zum Thema Straßenbeiträge
Das Glaubwürdigkeitsproblem der CDU
Im Faktenblatt „Straßenausbaubeiträge“ *) lesen wir: Welches...
aufgenommen am 30.08.2020
Langsdorfer Höhe - wirtschaftliche Zukunft für Lich?
Sieht so die gute Zukunft für eine deutsche Kleinstadt und ihre...
ACHTUNG! Fernsehsendung zu Straßenbeiträge abschaffen verpasst - dann jetzt online anschauen und staunen!
Straßenbeiträge im Fernsehen am 28.6.2020 ZDF Terra Xpress 18:25 oder...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.363
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 24.01.2015 um 17:26 Uhr
Dann viel Erfolg - vorsicht vor evtl. Formfehlern,
dass wurde der BI " Stoppt die Landesgartenschau" , Giessen, trotz ausreichender Unterschriftenanzahl, letztendlich zum Verhängnis ( gemacht )
759
D. Theiß aus Lich schrieb am 25.01.2015 um 15:38 Uhr
Ich verstehe eines nicht, alle und jeder beschwert sich wegen steigender Energiekosten, niemand möchte Atomkraft (verständlich) Kohlekraftwerke sind auch ein Tabu, Strom durch Windkraft erzeugt keinen Dreck und trotzdem sind auch viele dagegen.
Ist jemand in der Lage dieses verständlich zu erklären?
Aber bitte langsam schreiben damit ich es auch verstehe...
Ulrich Grüger
371
Ulrich Grüger aus Gießen schrieb am 25.01.2015 um 16:34 Uhr
Hallo Herr Theiß,
bitte gehen Sie auf folgende Seite http://www.vernunftkraft.de/wetterau/ und schauen Sie sich den Vortrag von Herrn Dr.-Ing. D. Ahlborn an, den er am 7. November 2014 in Wölfersheim / Wetterau gehalten hat. 46 Minuten, ruhig 2-mal, danach hatte ich es auch besser verstanden, was ich vorher nicht geglaubt habe ;) - Dr. med. E. Kuck spricht danach auch zum Infraschall der WKA, denn die machen auch "Dreck": Schalldreck! --- viel Erfolg, U. Grüger :)
Birgit Hofmann-Scharf
10.363
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 25.01.2015 um 16:50 Uhr
Herr Theiß,
ich darf mich dazu ebenfalls nochmals äußern:
Windkraft ist m. E. in Ordnung -
aber die Anlagen nur an Stellen, wo genügend Wind herrscht, wo die WKA produktiv ist. Dies sind sie bewiesener Maßen auf keinen Fall allüberall !
759
D. Theiß aus Lich schrieb am 25.01.2015 um 18:16 Uhr
Dem stimme ich gerne zu, es muss Gewährleistet sein, dass die Menschen keinen Schaden dadurch erleiden, diese Plätze gibt es meines Erachtens schon, aber da hängt wahrscheinlich wieder zu viel hinten dran.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heiko Schmidt

von:  Heiko Schmidt

offline
Interessensgebiet: Grünberg
97
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Harry Neumann, Gründer und Bundesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (Foto: Hermann Dirr)
Vernunftkraft-Kundgebung vor Hessischer Staatskanzlei in Wiesbaden
(Wiesbaden am 22.09.2018) Im Rahmen der politischen Veranstaltungen...
Vernunftkraft Hessen kritisiert das „Faktenpapier Windenergie und Infraschall“ des Hessischen Wirtschaftsministeriums
Am 30.10. fand in Wiesbaden ein Gütetermin mit Vertretern des...

Veröffentlicht in der Gruppe

Landespolitik Hessen

Landespolitik Hessen
Mitglieder: 35
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gießen 2035-Klimaneutral
Warten auf ein Wunder Fast genau vor einem Jahr hatte die BI...
Straßenbeiträge - Hessens ungelöstes Problem
Vor einem Jahr, am 26.9.2019, haben im Hessischen Landtag die...

Weitere Beiträge aus der Region

Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.