X
Bild-Nr: 21440564 mal angesehen13 Bildkommentare
Schneeverwehungen zwischen Grünberg-Klein-Eichen und Mücke-Ilsdorf 23.02.2013

Schneeverwehungen zwischen Grünberg-Klein-Eichen und Mücke-Ilsdorf 23.02.2013

Kommentare von Lesern zu diesem Bild

Birgit Hofmann-Scharf
Birgit Hofmann-Scharf schrieb am 23.02.2013 um 17:26 Uhr
Schneewüste

Christine Weber
Christine Weber schrieb am 23.02.2013 um 17:36 Uhr
Diese Schneeverwehungen auf den Straßen sind schlimm. Da muss man beim Autofahren höllisch aufpassen.

Helmar Hoch
Helmar Hoch schrieb am 23.02.2013 um 20:23 Uhr
ja-der verdammte Wind..aber heute waren sie noch harmlos-noch nicht genügend Schnee-vor zwei Jahren, kurz vor Weihnachten war es schlimmer-hab einmal mein Auto mit Händen frei gegraben und seither immer bei so nem Wetter Schaufel dabei. Da hatte ich mich x-mal festgefahren. Einmal musste ich bei Windhain oben vom Schneepflug rausgezogen werden

Helmar Hoch
Helmar Hoch schrieb am 23.02.2013 um 20:25 Uhr
aber die in der Senke zwischen Lehnheim und Stangenrod sind schlimmer-da ging vor zwei Jahren nur noch was mit der Schneefräse-auf der Seite war der Schnee hochgetürmt wie ein Haus

Christine Weber
Christine Weber schrieb am 24.02.2013 um 09:34 Uhr
Ich finde die zwischen Sellnrod und Klein Eichen und Seenbrücke und Weickartshain schon schlimm genug. Das braucht kein Mensch mehr. Es reicht.

Helmar Hoch
Helmar Hoch schrieb am 24.02.2013 um 18:11 Uhr
ja, heute bin ich auf der Queckborner Höhe fast steckengeblieben-man sieht das vorher kaum, dass es plötzlich so tief wird

Christine Weber
Christine Weber schrieb am 24.02.2013 um 20:07 Uhr
Ja, man sieht es kaum, und wenn man zu schnell reinfährt, wird das Auto ganz schön abgebremst.

Helmar Hoch
Helmar Hoch schrieb am 25.02.2013 um 07:54 Uhr
naja-solang man nur abgebremst wird-ich saß paar mal bis zum Unterboden auf dem Schnee auf

Christine Weber
Christine Weber schrieb am 25.02.2013 um 14:00 Uhr
Das Aufsitzen auf dem Schnee ist weniger schön, aber durch das Abbremsen kann man ganz schön ins Schleudern geraten und ganz schnell im Graben landen.

Helmar Hoch
Helmar Hoch schrieb am 25.02.2013 um 19:36 Uhr
ja, das weiß ich ja-aber hier in der Region würde ich mal für mich behaupten weiß ich genau welche Stellen gefährdet sind und fahre da dann schon langsam ran. Ist es jemand aufgefallen-dieses Wochenende kam der Wind mal von der anderen Richtung-die Wehen waren meist auf der anderen Seite als üblich...

Christine Weber
Christine Weber schrieb am 25.02.2013 um 19:58 Uhr
Ich war an diesem Wochenende gar nicht draussen. Habe seit Donnerstag einen Gichtanfall, da ist das Laufen etwas mühsam und schmerzhaft.

Helmar Hoch
Helmar Hoch schrieb am 25.02.2013 um 21:09 Uhr
oh je-da wünsche ich gute Besserung!!!

Christine Weber
Christine Weber schrieb am 26.02.2013 um 11:24 Uhr
Danke. Es ist schon etwas besser geworden. Der Arzt kann mir leider auch nicht helfen. Ich kann nur Schmerzmittel nehmen. Da muss ich halt die Zähne zusammenbeißen und durch.

Kommentar schreiben