Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Frage: Wie heißen eigentlich die einzelnen Zehen an den Füßen?

von Kerstin Raabam 25.11.20091364 mal gelesen6 Kommentare

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleines Geographie-Rätsel für ein graues November-Wochenende
3 Brücken, 3 Kirchen, 3 Bahnhöfe. Wer erkennt sie?
Geographisches Rätsel für einen grauen November-Sonntag
Welche und wie viele deutsche Städte erkennen Sie?
Rathausrätsel 131 : in welcher deutschen Stadt steht es ?
Kleines Rätsel für einen verregneten Samstag
Ich mag Fernsehserien. Ihr auch? Dann wisst ihr ja auch welche! Und...

Kommentare zum Beitrag

Helmut Heibertshausen
6.122
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 25.11.2009 um 17:41 Uhr
Haben die eigentlich Namen ? Ich kenne nur den großen und den kleinen Zeh.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 25.11.2009 um 17:47 Uhr
Hier fehlt es offenbar an Namen. Also benennen wir sie einfach analog:
Daumenzeh, Zeigezeh, Mittelzeh, Ringzeh, kleiner Zeh; (ggf. mit Zusatz 'rechter' oder 'linker' Fuß).

Mit diesen Bezeichnungen dürfte jeder erkennen können, welcher Zeh jeweils gemeint ist.
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 25.11.2009 um 20:06 Uhr
Großer Zeh, zweitgroßer Zeh, Mittelzeh, zweitkleiner Zeh, kleiner Zeh
oder wir nummerieren sie durch:
großer Zeh - zweiter Zeh - dritter Zeh - vierter Zeh - kleiner Zeh ...
oder wir geben ihnen Namen, wobei die Frage ist: Sind Zehen männlich oder weiblich? Doch es heißt ja DER Zeh, also eher männlich. Nee, man sagt auch DIE Zehe ... ohje!
Die Ärzte nennen sie einfach D I (D=Digitus pedis), D II, D III usw.
Wer hat weitere Ideen? Frage: Wessen Zehen sehen wir denn da eigentlich?
Ingrid Wittich
20.135
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 25.11.2009 um 20:45 Uhr
Sagt man zum großen Zeh nicht "Großer Onkel" ? Mehr fällt mir nicht dazu ein.
Kerstin Raab
499
Kerstin Raab aus Grünberg schrieb am 26.11.2009 um 08:29 Uhr
Also auch ich kenne nur den "großen Onkel". Dann könnte der kleine ja die "kleine Tante" sein. Von wem die Zehen sind verrate ich nicht ;-)
@Astrid: klasse ideen - mehr davon...
Kerstin Raab
499
Kerstin Raab aus Grünberg schrieb am 26.11.2009 um 17:23 Uhr
Lieber Podologe Alfred Prof. Dr. Tue nich gut, ich danke für diese Ausführungen! Ich werde dann gleich mal einen dieser tollen warmen Socken aus der Kiste kramen, wo jeder Zeh für sich schön eingepackt ist. Womit wir wieder bei der Frage nach den Namen sind. Also ich packe Onkel, Tante und Verwandte dann einfach hübsch bunt ein und hoffe, dass mir der Verlust eines geliebten Zehs durch Absterben aufgrund von totaler UNterkühlung erspart bleibt! In diesem Sinne - viele Grüße an die Füße!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

Weitere Beiträge aus der Region

Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Virtuelle Schatzsuche wird zu realer Gefahr
Steven Spielberg nimmt uns im Film „Ready Player One“ mit in eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.