Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein weiterer Antrag zum Jugendparlament der FDP Gießen

Gießen | Das Thema "Jugendparlament" ist in Gießen ein dickes Brett zum bohren. Aber unsere Stadtverordnetenfraktion bohrt immer weiter:

für die Fraktion der FDP stellen wir zunächst über den Ausschuß für Soziales, Sport und Integration folgenden Antrag zur Behandlung in der nächsten Sitzungsrunde der Stadtverordnetenversammlung:

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, die Antwort auf den am 11.10.2012 einstimmig von der Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Berichts- und Prüfantrag ( DS STV 1120 /2012 ) zur Jugendbeteiligung und zur Einrichtung eines Gießener Kinder- und Jugendparlamentes bis zur nächsten Sitzungsrunde vorzulegen

Begründung:

Am 11.10.2012 hat die Stadtverordnetenversammlung auf Antrag der FDP – Fraktion einstimmig beschlossen, dass der Magistrat berichten soll, welche Maßnahmen der in der Hessischen Gemeindeordnung geforderten Jugendbeteiligung seit dem 21. Juni 2011 durchgeführt wurden und zu prüfen, ob durch die Einrichtung eines Gießener Kinder- und Jugendparlamentes, dass sich an dem seit 20 Jahen erfolgreichen Modell im Vogelsbergkreis orientiert, eine spürbare
Verbesserung der Jugendbeteiligung in Gießen erreicht werden kann.

Gerade vor dem Hintergrund der zur Zeit geführten Diskussion über die vom Magistrat vorgelegte Bürgerbeteiligungssatzung verwundert es sehr, dass der Magistrat auf diesen einstimmigen Beschluß der Stadtverordnetenversammlung bislang mit keiner Silbe geantwortet hat.

Auch im Interesse der Koalition sollte der von ihr getragene Magistrat dieses Versäumnis jetzt so schnell wie möglich korrigieren.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wann reagieren CDU/GRÜNE und FDP Hessen endlich und schaffen die Ungerechtigkeit des Straßenausbaubeitragsgesetzes endlich ab und kommen ihrer Pflicht nach, die Kommunen mit auskömmlichen Finanzmitteln für den Straßenerhalt auszustatten?
Geld für die Abschaffung der Straßenbeiträge! - zum Programm „Starke Heimat Hessen“ der hessischen Landesregierung
Am 28. Mai 2019 hat die hessische Landesregierung mit „Starke Heimat“...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Schulze

von:  Frank Schulze

offline
Interessensgebiet: Gießen
Frank Schulze
768
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freie Demokraten Gießen beschließen Programm für die Kommunalwahl 2016.
Als „das beste Wahlprogramm, das wir je hatten“ bewertete Wolfgang...
Interkulturellen Dialog fördern – FDP-Landesvorsitzender Ruppert besucht Tür-kisch-Deutsche Gesundheitsstiftung e.V. in Gießen
Über die Arbeit der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung e. V....

Weitere Beiträge aus der Region

Ins Goldenstedter Moor zur Spätsommerzeit
Nach einigen nassen Tagen war schöneres Wetter angesagt. Höchste Zeit...
FC Gießen: Entsetzen im Waldstadion !!
Entsetzt mussten 2200 Zuschauer mitansehen wie der FC Gießen auf dem...
Mein Garten nach einem Jahr
Meine Heideecke hat sich gut eingewöhnt. Alle Pflanzen gedeihen gut...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.