Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Da braut sich was zusammen!


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
21.026
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.01.2015 um 10:27 Uhr
Tolles Foto!!
Jutta Skroch
13.868
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.01.2015 um 10:38 Uhr
Ganz schön bedrohliche Wolken, die da aufziehen.
Adelbert Fust
5.322
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 09.01.2015 um 11:44 Uhr
War aber nur eine Drohung, wir bekamen nur einige wenige Tropfen ab.
Ilse Toth
39.300
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.01.2015 um 12:58 Uhr
Du liebe Zeit, was ist denn das für ein Ungeheuer!
H. Peter Herold
29.457
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.01.2015 um 13:08 Uhr
Ich hoffe, dass es heute und morgen bei uns dann auch nur eine Drohung war. Sieht schon ganz bedrohlich aus Herr Fust. Wo war denn das?
Andrea Mey
11.058
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.01.2015 um 14:31 Uhr
Das schaut wirklich bedrohlich aus.
Mich interessirt auch, wo die Aufnahme entstanden ist.
Christian Momberger
11.307
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 09.01.2015 um 18:29 Uhr
Tolles Foto. Das sieht in der Tat sehr bedrohlich aus. Die Frage nach dem Aufnahmeort stelle ich mir auch.
Adelbert Fust
5.322
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 09.01.2015 um 19:43 Uhr
Diese Aufnahme habe ich vom Hotelfenster in Phnom Penh im Kambodscha aufgenommen
Adelbert Fust
5.322
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 09.01.2015 um 19:58 Uhr
Entschuldigung zu schnell geantwortet,
die Aufnahme entstand in Siem Reap (Bekannt durch die Tempelanlagen von Angkor Wat). Kambodscha stimmt aber.
Andrea Mey
11.058
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.01.2015 um 20:28 Uhr
Danke Ihnen für die Info, Herr Fust.
Da ist Ihnen ein sehr beeindruckendes Foto gelungen!
H. Peter Herold
29.457
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.01.2015 um 20:52 Uhr
Ja danke und Glück gehabt
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Adelbert Fust

von:  Adelbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Adelbert Fust
5.322
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...
WIR können auch mit einem Leoparden dienen. Viel Grüße noch aus Namibia, Adelbert und Norbert Fust

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt

Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt
Mitglieder: 20
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
2020 wurde der hessische Radfernweg R7 zwischen Grünberg und Göbelnrod nördlich der Vogelsbergbahn ausgebaut. Die Stadt Grünberg hat so eine attraktive Radverbindung für Alltags- und Freizeitradverkehr geschaffen, die rege genutzt wird.
ADFC: Fördergelder für Radwege stehen bereit - Bund und Land fördern Radwegebau mit bis zu 90%
Der Kreisverband Gießen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC)...
Das Grünpfeil-Schild erlaubt das Abbiegen bei Rot für Radfahrende
Radfahrer dürfen in Lich bei Rot abbiegen - Stadt Lich ist Vorreiterin im Gießener Land
Wer per Fahrrad aus der Kolnhäuser Straße in die Licher Altstadt...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Entdecke die Quellen deiner Spiritualität - im #fastenZEITraum immer samstags zwischen 17 und 19 Uhr
Neverland - das Duo Ove Volquartz und Peer Schlechta zu Gast im fastenZEITraum am 6. März zwischen 17 und 19 Uhr in St. Thomas Morus
Klang - Raum - Zeit - Stille. In diesem Vierklang bewegt sich der...
„Rent a 11-er Räter“ sammelte Spenden für das Tierheim
Die Vorsitzende des Tierheim Gießen nahm mit großer Freude den...
Ein Heiliger Zorn - Tempelreinigung Jesu
Ein Heiliger Zorn! Wortgottesfeier am 7. März 2021 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Gießen
Der Tempel ist Anlass für einen heftigen Zornesausbruch Jesu. So wird...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.