Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vom Weihnachtsmann zu den 3 Königen, den Weisen aus dem Morgenland

Der Weihnachtsmann
Der Weihnachtsmann
Gießen | Weihnachtszeit voller Bräuche, beginnend mit der Adventszeit und dem Nikolaus, hier eine kleine Figur aus Keramik etwa 2,5 cm groß. Er steht an der Rückseite eines Stalls, der etwa 5 cm groß auf einer runden Platte steht. Ebenfalls aus Keramik. Auf der Vorderseite sieht man die heilige Familie mit dem Jesuskind in der Krippe.
Die heiligen Dreikönige sind aus Waschklammern gebastelt, die im Bayrischen auch Klupperl genannt werden.
Der Brauch der Sternsinger, die ja zu Dreikönig, kostümiert als die drei Könige aus dem Morgenland sind, wird bundesweit gepflegt. Da darf dann auch nicht ein schwarz angemalter Weiser fehlen.
Das Bild mit dem Schriftzug auf den Backsteinen der Hauswand, wurde etwa 350 km nördlich von hier aufgenommen.
Bild 2 und 3 sind im Allgäu entstanden und endlich sind sie dann auch bei mir in Kleinlinden angekommen.
Mit einem Anruf bei einem Pfarrer von St. Bonifatius habe ich gebeten mir die Sternsinger wie jedes Jahr zu schicken. Ich kenne den Brauch aus dem Süden Deutschlands und möchte ihn hier auch nicht missen. Ich habe angerufen, denn ich weis ja nicht wann sie kommen.
Sie waren da und schrieben mit geweihter Kreide C+M+B, verbunden mit der jeweiligen Jahreszahl, an meine Haustür. Von den Anfangsbuchstaben der 3 Könige, nämlich Caspar, Melchior und Balthasar wurde ab Mitte des 20. Jahrhunderts „Christus mansionem benedicat“ („Christus segne (dieses) Haus!“) als christlicher Segensspruch abgeleitet.

Dieses Jahr wurde für die Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit gesammelt.

Meine Spende habe ich auf das Konto der Kirche mit dem Verwendungszweck - Sternsinger 2015 - überwiesen.

Der Weihnachtsmann
Der Weihnachtsmann 
Die heiligen Dreikönige - ihrem Stern 2
Die heiligen Dreikönige... 
Hier stehen sie an der Krippe bei dem Christkind
Hier stehen sie an der... 
Der Brauch ist auch höher im Norden bekannt
Der Brauch ist auch... 
Nun sind sie auch in Kleinlinden angekommen
Nun sind sie auch in... 
Die heilige Familie im Stall mit dem Jesuskind. Im Hintergrund die herannahenden Heiligen mit ihren Geschenken
Die heilige Familie im... 
Ja sie waren wirklich bei mir in Kleinlinden. „Christus mansionem benedicat“
Ja sie waren wirklich... 

Mehr über

Weihnachtsmann (34)Krippe (26)Heilige Familie (1)Die heiligen drei Könige (2)Christkind (24)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kinder-Wunschzettel-Aktion mit dem Christkind der GIEßENER ZEITUNG
Liebe Kinder, in diesem Jahr könnt ihr eure Wunschzettel fürs...
Der Krippenweg in Fellingshausen
Rund 2 km lang ist der Krippenweg in Fellingshausen, einem Ortsteil...
"Frohe Weihnachten!" wünschen Förderverein und Gemeinde St. Thomas Morus • www.morusfreunde.de
Jahresschluss mit Abstand und Maske in St. Thomas Morus am 31.12.20 von 17-20 Uhr
Der Jahresschluss in der St. Thomas Morus Kirche, Grünberger Straße...
Weihnachtsgeschichte 2020
Weihnachtsgeschichte 2020. Wenn wir eine Geschichte lesen, dann...
Wie meine Krippenfiguren nach 25 Jahren eine neue Herberge bekamen
An diesen Krippenfiguren hängen ganz besondere Erinnerungen. Ich...
Rund um die Uhr zu besichtigen: Freiluft-Krippe in St. Thomas Morus
Freiluft-Krippenschau in St. Thomas Morus
Gottesdienstbesucher, Nachbarn und Passanten haben sie vielleicht...
Auf dem Weg nach Weihnachten
Es begann am 1. Advent mit dem ersten Fenster für die Adventslaterne....

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.756
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.01.2015 um 11:03 Uhr
Die drei Weisen sehen ja "knuffig" aus.
H. Peter Herold
29.394
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.01.2015 um 13:48 Uhr
Ja der macht da ganz tolle Sachen
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
29.394
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Frühling gemalt
Frühling und Herbst Bilder
Bis zu den ersten Ackerfurchen hat es noch Zeit und den Herbst haben...
Vormittag um die 10 Uhr
Ein Unterschied von 7 Stunden
Dazwischen wechselnde Wolkenstimmungen, Sonnenschein, auch etwas...

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust...
BC Marburg reist zum Meister
Keine Hänger erlaubt! Toyota 1....
Streusalz und die Gefahren für Hunde und Katzen!
Kaum ist der erste Schnee gefallen, muss er mancherorts verschwinden....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.