Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Landkreis fördert Brandschutz mit rund 88.000 Euro

Zuwendungen von insgesamt knapp 88.000 Euro hat Landrätin Anita Schneider übergeben. Entgegen genommen haben sie die Bürgermeister Erhard Reinl, Lars Burkhard Steinz, Frank Ide, Kurt Hillgärtner, Dietmar Kromm und Karl-Heinz Schäfer.
Zuwendungen von insgesamt knapp 88.000 Euro hat Landrätin Anita Schneider übergeben. Entgegen genommen haben sie die Bürgermeister Erhard Reinl, Lars Burkhard Steinz, Frank Ide, Kurt Hillgärtner, Dietmar Kromm und Karl-Heinz Schäfer.
Gießen | Zuwendungen von insgesamt knapp 88.000 Euro hat Landrätin Anita Schneider an die Kommunen Buseck, Heuchelheim, Grünberg, Rabenau, Reiskirchen und Pohlheim übergeben. Die Zuschüsse sind zur Förderung des Brandschutzes, der Allgemeinen Hilfe und des Katastrophenschutzes bestimmt. Entgegen genommen haben sie die Bürgermeister Erhard Reinl, Lars Burkhard Steinz, Frank Ide, Kurt Hillgärtner, Dietmar Kromm und Karl-Heinz Schäfer. Landrätin Anita Schneider benannte bei der Übergabe die gute Zusammenarbeit der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Gießen untereinander und mit der Kreisverwaltung.

Für 305.000 Euro schafft die Gemeinde Rabenau ein Staffellöschfahrzeug an, dessen Kauf der Landkreis mit 55.000 Euro unterstützt. Die Landrätin lobte bei der Übergabe die die Anstrengungen, im Bereich Brand- und Katastrophenschutz interkommunal zusammen zu arbeiten. Drei Mannschaftstransportwagen haben Grünberg, Reiskirchen und Pohlheim gemeinsam beschafft, deren Anschaffungskosten der Landkreis zu 15 Prozent übernimmt. „Die drei Kommunen sind angetreten, die Fahrzeuge gemeinsam zu beschaffen. Gerade in Zeiten, in denen die Haushaltskassen knapp bemessen sind, ist Zusammenarbeit angesagt. Daher hat der Kreistag vor einiger Zeit beschlossen, interkommunale Zusammenarbeit im Bereich Brandschutz zu fördern und eine entsprechende Richtlinie verabschiedet“, sagte Landrätin Anita Schneider. Ebenfalls mit 15 Prozent des vorgelegten Rechnungsbetrages gefördert werden zudem zwei Abrollbehälter (Tank und Betreuung) für das Wechselladerfahrzeug der Gemeinde Buseck. Die Kreiszuwendungen für die genannten Fahrzeuge und Container betragen knapp 19.000 Euro.

Weitere 14.000 Euro wendet der Landkreis Gießen für die Beschaffung von Chemikalienschutzanzügen (CSA) auf und übernimmt 30 Prozent der Kosten. Durch einen Chemikalienunfall im Februar 2014 in Grünberg sind Chemikalienschutzanzüge von den Feuerwehren Grünberg und Reiskirchen unbrauchbar geworden. Eine gemeinsame Ersatzbeschaffung wurde angestrebt. Dieser gemeinsamen Beschaffung haben sich die Gemeinden Buseck und Heuchelheim sowie der Landkreis Gießen für das in Hungen stationierte Kreisfahrzeug (Gerätewagen-Gefahrgut) angeschlossen. „Nur gemeinsam werden wir es schaffen, die Freiwilligen Feuerwehren auch in der Zukunft schlagkräftig aufzustellen“, betonte Anita Schneider und stellte in Aussicht, dass unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit auch zukünftig gemeinsame Beschaffungsmaßnahmen der Kommunen gefördert werden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Schneider (2.v.r.) bei der Podiumsdiskussion der Nassauischen Heimstätte auf der EXPO REAL in München. Bild: Tilman Lochmüller / Regionalmanagement Mittelhessen
„Hoffnungsträger Ländlicher Raum“
„Ist der ländliche Raum Hoffnungsträger?“, dies war die die zentrale...
Kreisfinanzen weiter auf Konsolidierungskurs
„Die erste Hälfte des Haushaltsjahres 2017 lässt hoffen, dass sich...
Beim Sommerfest des Pflegekinderdienstes brachte Clownin Gina Ginelli groß und klein zum Lachen
„Ein gelungenes Fest“
„Seit Jahren leisten Sie als engagierte Pflegeeltern einen...
Holger Schneider, Christiane Schmahl, Regina Süßmith, Anita Schneider, Brigitte Frank, Heidi Gans, Elke Stengel, Margret Sonneborn, Angelika Wenzel, Roswitha Cavael, Abdolrasol Mansoori, Frank J. Kühnl, Karin Mengel und Thomas Gundlach.
Landrätin Schneider bedankt sich bei Jubilaren und Neu-Ruheständlern für langjährige Treue und Mitarbeit
„Das ist meine Abteilung“ oder auch „Ich arbeite sehr gerne hier“:...
Ingo Schmalz (2.v.r.) zeigt (v.l.) Dezernent Hans-Peter Stock, Amtstierärztin Dr. Stefanie Graff und Tiergesundheitsaufseher Karlheinz Hahn eines seiner Hühnermobile. Bild: Landkreis Gießen
Auf Hofbesuch zur Tierseuchenkontrolle mit den Tierärzten und Tiergesundheitsaufsehern des Veterinäramts
„Das sind ja fast so viele Papiere wie Tiere“, scherzt der zuständige...
Ab 2. August ist das Schadstoffmobil in Stadt und Landkreis Gießen unterwegs. Bild: Landkreis Gießen
Schadstoffmobil demnächst wieder in Stadt und Landkreis Gießen unterwegs
„Das Schadstoffmobil ist wieder unterwegs. Es wird in jedem Ort im...
„Eine Stütze der Verwaltung“
„Mit ihrem Engagement und Know-how sind Sie eine wichtige Stütze der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
8.688
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Drei Tage lang setzten sich 25 engagierte Jugendliche intensiv mit dem Thema Schülervertretung auseinander. Veranstaltet wurde der Workshop in der Wetzlarer Jugendherberge vom Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis stärkt Schülervertretung in ihrem Engagement durch dreitägiges Seminar des Jugendbildungswerks
Jugendliche mit politischem Interesse brauchen Hintergrundwissen, um...
v.l.: Larissa Albohn (TIG GmbH), Bürgermeister Stefan Bechthold, Landrätin Anita Schneider, Torsten Roth und Martin Neumeier (ZAUG gGmbH). Bild: Initiative ProAbschluss
Landrätin Schneider und Bürgermeister Bechthold unterstützen Einsatz mobiler Bildungsberatung im Gewerbegebiet Fernwald-Annerod – am 29. und 30. November jeweils von 11-14 Uhr
Die mobile Bildungsberatungsstelle bietet Unternehmen und...

Weitere Beiträge aus der Region

Bella Ciao - Diether Dehm liest aus seinem Roman. Musikbegleitung: Michael Letz am Piano - Samstag, 02.12.2017, 20:00 Uhr, Vitos-Kapelle Gießen
Diether Dehm, geboren 1950 in Frankfurt am Main, Musikproduzent,...
Finja Schaake (am Ball, gegen Wasserburgs Rebecca Tobin) erzielte ihren 1500. Punkt in der Bundesliga-Hauptrunde. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Wasserburg
Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – TSV 1880 Wasserburg...
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 24.11.2017 gastiert das Kaffeehaus Jazz Trio im Jazzkeller Grünberg!
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 24.11.2017 gastiert das Kaffeehaus...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.