Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Feines Kürbispesto

das fertige Pesto, eifach lecker...
das fertige Pesto, eifach lecker...
Gießen | Dieses Rezept las ich und war verwundert, dass man ein Pesto mit Kürbis machen kann.
Da ich u.a. noch einen Hokkaido auf dem Balkon hatte habe ich das Rezept gestern gleich mal ausprobiert.
Dann wurde es nochmal gemacht und einige Zutaten verändert, so dass es unserem Geschmack entsprach.
Ich muss sagen, eine wirklich leckere Idee.
Hier nun die Zutaten:
250g Hokkaido
1/8l Rapsöl
60g Parmesan
1-2 Knoblauchzehen
Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle
ersatzweise schwarzer Pfeffer
Zubereitung:
Kürbis waschen, entkernen und samt Schale klein würfeln. Den Knoblauch abziehen und grob schneiden.
In einer Pfanne ca. 4Eßl Öl erhitzen, Kürbis und Knofi darin andünsten bis der Kürbis etwas weich ist(Deckel
drauf und ab und zu umrühren) Dann etwas abkühlen lassen.
Das ganze in einen Mixer geben, das restl. Öl dazu und fein pürieren und den Parmesan unterrühren.
Das Pesto mit Pfeffer und Salz würzen und anschl. in Gläser füllen. Kühl stellen!

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.964
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 29.12.2014 um 13:15 Uhr
Klingt lecker, ich würde noch ein paar geröstete und gehackte Walnüsse dazu geben.
Christiane Pausch
6.578
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 29.12.2014 um 15:54 Uhr
Gute Idee!
H. Peter Herold
29.364
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.12.2014 um 23:15 Uhr
Christiane, Du hast es mit dem Kürbis
Christiane Pausch
6.578
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 30.12.2014 um 11:47 Uhr
Jupps!
H. Peter Herold
29.364
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 30.12.2014 um 13:27 Uhr
Mach weiter so, nicht nur mit Kürbissen
Christiane Pausch
6.578
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 01.01.2015 um 20:08 Uhr
Peter,ich habe aus dem Allgäu günstig Kürbisse mitgebracht,die gilt es zu verarbeiten daher so viele Ideen :-))
Aber da Liebe bekanntlich "durch den Magen geht" und ich einen höchst dankbaren Abnehmer habe, lasse ich mir immer mal etwas neues einfallen.
H. Peter Herold
29.364
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 02.01.2015 um 08:16 Uhr
Gut so, dann hältst Du ihn bei der Stange
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Pausch

von:  Christiane Pausch

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christiane Pausch
6.578
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rückblick auf das vergangene Jahr.
Es war ein Schaltjahr,also betrachten wir es mal aus der Sicht einer...
oh wie lecker...
Kräppel schmecken nicht nur Neujahr
Wieder wurde der Wunsch an mich herangetragen doch mal Kräppel zu...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
18.Dezember 2020
Zeit für ein herzhaftes Frühstück? Aber es soll schon etwas...
das ist der Rest,die sind soo lecker
Ingeborg's Vanillekipferl ohne Eier
Ja,Sie lesen richtig! Diese Kipferl werden ohne Eier gemacht und...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...
Deutsche Herzstiftung
Blutungsrisiko bei Corona-Impfung: Entwarnung für Herzkranke mit Blutverdünner
Gerinnungshemmer kein Hindernis für Covid-19-Impfung: Schutzwirkung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.