Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Richtfest für Forschungsneubau: Ein Meilenstein für Medizinstandort Gießen

Gießen | Die medizinische Forschung an der Justus-Liebig-Universität (JLU) in Gießen wird in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen. Mit einem feierlichen Richtfest wurde am vergangenen Montag eine wichtige Etappe beim Bau neuer Forschungsflächen für die Humanmedizin markiert. Hinter einer großen Glasfassade sollen Wissenschaftler ab dem Wintersemester 2016/17 modular aufgebaute Laborräume und Büroflächen nutzen, die „flexibles und zielgerichtetes Arbeiten“ ermöglichen. Die schrittweise Zusammenführung von 14 Arbeitsgruppen unter ein gemeinsames Dach soll die interdisziplinäre Forschung begünstigen. In seiner Ansprache an Landesvertreter, Stadtregierende sowie beteiligte Bauunternehmer bezeichnete Universitätspräsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee den Neubau als „weiteren Meilenstein“ der baulichen Erneuerung der medizinischen Fachbereiche der JLU. Die Landesregierung unterstützt das Bauvorhaben mit 33 Millionen Euro, die aus dem HEUREKA-Förderprogramm stammen, das insgesamt 500 Millionen Euro umfasst. Finanzstaatssekretärin Dr. Bernadette Weyland umriss die Grundidee des Förderprogramms. Dabei gehe es nicht darum, Einzelprojekte zu fördern, sondern vielmehr ein „großes, planerisches Konzept“ zu realisieren. Seit 2008 würden der JLU Gelder aus dem Fördertopf zur Verfügung gestellt, davon mehr als die Hälfte für Projekte innerhalb des Campus der Lebenswissenschaften. In direkter Nachbarschaft zum Biomedizinischen Forschungszentrum und dem Gebäude des Forschungsclusters Kardio-Pulmonales System stelle das Forschungsgebäude einen „Mittelpunkt“ auf dem Campus Seltersberg dar. „Bereits 1887“, erinnerte sich Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, „wurden die ersten Medizingebäude am Seltersberg in Betrieb genommen. 127 Jahre später stünde fest: „Der Ausbau der Universität und die Ansiedlung medizinischer Spitzenforschung lohnt sich auch für die Stadt Gießen.“

 
Der feierliche Richtspruch ebnete symbolisch den Weg für einen fristgerechten und reibungslosen Weiterbau des Forschungsgebäudes der Humanmedizin.
Der feierliche... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann

von:  Michael Nudelmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.