Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Feiern zu Elvis Presleys 80. Geburtstag

Graceland Mansion in Memphis
Graceland Mansion in Memphis
Gießen | Mississippi. Das winzige Holzhaus, in dem Elvis Aaron Presley am 8. Januar 1935 zur Welt kam, bildet heute den Mittelpunkt des Elvis Presley Birthplace Museum in Tupelo. Die Kleinstadt im Nordosten des Südstaats Mississippi zieht schon an normalen Tagen die Elvis-Fans an. Neben dem Museum gibt es den Eisenwarenladen Tupelo Hardware Store zu sehen, wo Elvis‘ Mama dem Jungen seine erste Gitarre kaufte, obwohl er sich doch ein Gewehr wünschte. Und auch Johnnie’s Drive-In ist ein Muss. Das Hamburger-Restaurant sieht noch genau so aus wie in den 1950ern, und mit etwas Glück ist die Lieblingsecke des jungen Elvis frei. Spätestens seit Elvis‘ frühem Tod am 16. August 1977 pilgern die Fans jährlich an seinem Geburtstag nach Tupelo. Zum Achtzigsten aber stehen gleich eine ganze Reihe von Veranstaltungen auf dem Programm.
Die dreitägige Party beginnt am 8. Januar – einem Donnerstag – um 13.00 Uhr mit dem Anschneiden der Geburtstagstorte. In der Stadthalle Link Centre singen die Fans dann beim „sing along“ die schönsten Songs aus Elvis-Filmen mit. Das Tupelo Community Theatre gibt am Abend das Musical „Graceland“. Die Show über zwei Fans in Memphis wird an den nächsten beiden Tagen wiederholt.

Mehr über...
Am 9. Januar interpretieren im Gumtree Museum die Elvis-Künstler Betty Harper und Joe Petrucci Songs des King of Rock ‘n‘ Roll, andere Musiker treten am selben Ort und auf weiteren Bühnen in der Stadt auf. Zum Abschluss am 10. Januar gibt das North Mississippi Symphony Orchestra ein Elvis-Konzert mit dem GRAMMY-Gewinner Richard Marx.
Als 13jähriger zog Elvis Presley im Jahr 1948 mit seiner Familie von Tupelo ins knapp zwei Autostunden entfernte Memphis. Hier wurde er zum Weltstar, und hier kaufte er seine Villa Graceland. Die Geburtstagsfeiern dort beginnen am Vorabend um exakt 23.59 Uhr am Tor zur Straße, wo Fanclubs aus der ganzen Welt Gospel-Lieder und natürlich ein „Happy Birthday to Elvis“ singen und jeden Besucher mitmachen lassen. Zum Geburtstag selbst, ebenfalls mit freiem Eintritt, dürfen Fans um 9.30 Uhr das Anschneiden der Geburtstagstorte auf dem nördlichen Rasen von Graceland miterleben. Anschließend, um 10.30 Uhr, lädt der Chrome Grille zu einem kostenlosen Stück des süßen Backwerks mit Kaffee ein.

Zu den besonders wichtigen von vielen weiteren Veranstaltungen zählt Conversations with Elvis am selben Tag um 13.00 Uhr im Holiday Inn Memphis Airport Hotel. Weggefährten erzählen aus dem Leben des Weltstars, und Bands treten auf. Um 19.00 Uhr gibt es im Graceland Archive Studio eine Auktion von Sammlerstücken, und von 20.00 Uhr bis Mittwoch wieder im Hotel eine große Elvis Presley Dance Party. Am Freitag um 19.00 Uhr folgen Vorführungen von Jailhouse Rock-Rhythmus hinter Gittern und Tolle Nächte in Las Vegas im Kino und Konzertsaal Orpheum Theatre. Und am Samstag begeistern die Stadtführer der Backbeat Tours mit „Hounddog“-Stadtrundfahrten zu vielen Elvis-Orten in der Stadt mit Livemusik an Bord der Busse.
Um 19.30 Uhr dann das große Abschlusskonzert „Tribute to Elvis“ im Cannon Center for the Performing Arts mit dem Memphis Symphony Orchestra.

Graceland Mansion in Memphis
Graceland Mansion in... 
Elvis` Konzert 1957 in Tupelo
Elvis` Konzert 1957 in... 
Elvis` Geburtshaus in Tupelo und heute Museum
Elvis` Geburtshaus in... 
Elvis ist weltbekannt, hier eine Parodie in Neapel in der Via San Gregorio Armeno
Elvis ist weltbekannt,... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

An alle Fans und Freunde von Matthias Beltz- "Ausgewählte Untertreibungen"
Für Alle, die an der Veranstaltung "Ausgewählte Untertreibungen" mit...
So wurde beim New Year’s Eve Bash auf dem Lower Broadway in Nashville Silvester 2014 gefeiert.
Nashville/Tennessee feiert Silvester mit Megaparty
Nashville/Tennessee erwartet 150.000 Besucher zu seiner bisher...
Herzlichen Glückwunsch allen, die heute Geburtstag haben!

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.063
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 12.12.2014 um 19:35 Uhr
Diesen Künstler darf man nicht vergessen - schade, dass er mit dem Ruhm nicht umgehen konnte.
Dann dürfte in Bad Nauheim sicher auch Events geplant sein - ich werde die Lauscher offen halten.
Danke für den Beitrag !
Ich mochte / mag sein Musik.
Elke Backert
12.921
Elke Backert aus Gießen schrieb am 12.12.2014 um 20:22 Uhr
Ich natürlich auch!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Backert

von:  Elke Backert

offline
Interessensgebiet: Gießen
Elke Backert
12.921
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Videoüberwacht, alarmgesichert - und dennoch ein Türsteher?
Karl Marx wird in Chemnitz, ehemals Karl-Marx-Stadt, vermarktet
Er ist noch präsent - in Kaffee, Pralinen, USB-Stick…

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 143
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Videoüberwacht, alarmgesichert - und dennoch ein Türsteher?
Dicker Pott
Traumschiff in Amsterdam

Weitere Beiträge aus der Region

Katholikentag wirft Moses raus.
Pressemitteilung der Aktion 11tes Gebot: Ordnungsamt Leipzig...
Die 56er Damen
Reise nach Amsterdam zum 10-jährigen Bestehen der 56er Damen Vereinigung
In ihrem Jubiläumsjahr fuhren die 56er Damen nach Amsterdam. Die 47er...
Förderverein Heimatmuseum Rödgen auf Exkursion zum Museum nach Korbach - Korbacher Spalte wurde auch besichtigt.
Die diesjährige Museums-Exkursion des Fördervereins Heimatmuseum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.