Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Weihnachten feiern wie in Osteuropa

Die Fachschaft Slavistik (v.l.) Elena Kohanova, Lilli Kolb, Tanja Parsalidi, Michael Fuchs
Die Fachschaft Slavistik (v.l.) Elena Kohanova, Lilli Kolb, Tanja Parsalidi, Michael Fuchs
Gießen | Das Gießener Zentrum Östliches Europa (GiZo) veranstaltete gemeinsam mit den Fachschaften der Slavistik und osteuropäischen Geschichte der JLU Gießen eine Weihnachtsfeier für alle Freunde der osteuropäischen Kultur. Das Weihnachtsfest fand am Mittwoch zwischen 17.30 – 23.Uhr im Lokal International, inmitten der Studentenwohnheime im Eichendorffring statt. „Die Weihnachtsfeier war ein Gemeinschaftsprojekt und hatte, ganz im weihnachtlichen Sinne, den Zweck die Menschen zusammenzubringen“, erklärte Michael Fuchs von der Fachschaft Slavistik. Typische Weihnachtsmusik, darunter viele osteuropäische Weihnachtsklassiker, sorgten für eine angenehme und gemütliche Atmosphäre. Die Professorin für slavische Sprachwissenschaft, Monika Wingender, leitete ihre Rede mit einem Jahresrückblick ein. Nach zwei weiteren Ansprachen, von Hans-Jürgen Bömelburg, Professor der osteuropäischen Geschichte und Michael Fuchs, dem Fachschaftsmitglied der Slavistik, wurde das Buffet eröffnet. Einige Dozenten und auch Studenten hatten verschiedene Leckereien der osteuropäischen Küche vorbereitet. Studentische Auftritte, sinnliche Gedichte und fröhliche Weihnachtslieder trugen zur festlichen Stimmung bei. Mit dem Abend stieg auch die Feierlaune der Gäste: Überall unterhielten sich junge Slavisten und Slavistinnen angeregt oder tanzten ausgelassen zu den Beats von DJ Slonik – eine positive und fröhliche Atmosphäre erfüllte den Raum.

Die Fachschaft Slavistik (v.l.) Elena Kohanova, Lilli Kolb, Tanja Parsalidi, Michael Fuchs
Die Fachschaft Slavistik... 
Ein Studentenauftritt nach osteuropäischem Vorbild
Ein Studentenauftritt... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mercy Cherie oder „Mit uns war heute gut Kirschen essen“
„Wer von euch hat schon mal in Nachbars Garten Kirschen...
Ritualisiertes Dank-Feiern
Muttertag - Impuls von Klinikseelsorger und Pfarrer Matthias Schmid #inTimesOfCorona
Es ist schon ein Kreuz. Die Pandemie bringt hervor, was keiner je für...
Klimatag in Linden am 29.8.2020
Wie man auch in Zeiten von Corona-Einschränkungen eine bunte und...
Der neue Kreisel an der Ecke Rathenaustraße / Alter Steinbacher Weg
Ab Montag wieder Zufahrt zu den Parkplätzen an der JLU möglich
Durch die Neugestaltung des Campusplatzes zwischen Phil I und Phil 2...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Magdalena Skorupinska

von:  Magdalena Skorupinska

offline
Interessensgebiet: Gießen
Magdalena Skorupinska
215
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.l. Janina Fraczek (Bauzeichnerin), Fabiola Peiniger (Centermanagerin der Galerie Neustädter Tor), Waltraut Weller ( VHS Kunst Leiterin in Rente), Mara Roiter (Galerie-Designerin), Dr. Una Chen (Direktorin ISPI)
„großE kunsT“ – 7. Kunstausstellung in der „Galerie in der Galerie Neustädter Tor“
In der Galerie Neustädter Tor ist bereits seit dem 1. Juni die siebte...
(l.) Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Egon Fritz (Stadtverordnetenvorsteher und "Radel-König 2015")
Gießen nimmt am Stadtradeln teil
Am 04. Juni startet zum zweiten Mal in Gießen die bundesweite...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.