Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Writer in Residence-Woche: Zaza Burchuladze liest und erzählt in Gießen

Gießen | Seit Januar 2014 ist Zaza Burchuladze, einer der bedeutendsten Schriftsteller Georgiens, Writers-in-Exile-Stipendiat des PEN und lebt in Berlin. Im Rahmen der Writer-in-Residence-Woche wird er eine Woche lang in Gießen und Umgebung u.a. Lesungen und Vorträge halten, die von Studierenden der Germanistik organisiert werden.

Zaza Burchuladze (*1973 in Tiflis) studierte Malerei an der staatlichen Kunstakademie Tiflis, bevor er als Schriftsteller und Übersetzer arbeitete. Seine Erzählungen schockierten das Publikum, seine provozierenden Themen und sein experimenteller Stil führten dazu, dass er lange von der georgischen Kritik mit Nichtachtung gestraft wurde. Mehrere seiner Werke wurden übersetzt, der Roman "adibas" erscheint im Herbst 2015 auf Deutsch. Inflatable Angel wurde 2011 als bester georgischer Roman ausgezeichnet. In seinen Werken greift Burchuladze Themen auf, die in seinem Land als Tabus gelten: politischer Konformismus, Gewalt und Brutalität, Sexualität, weltanschauliche und religiöse Fragen.

Präsentiert vom Institut für Germanistik, Gefangenes Wort e.V. und dem LZG

Veranstaltungsdaten:
23.-29. März

Weitere Informationen zu den Einzel-Veranstaltungen folgen in Kürze auf unserer Homepage sowie in der Lokalpresse.

Mehr über

Writers-in-Residence (1)LZG (32)Lesung (263)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

361
Harry Weiß aus Gießen schrieb am 12.12.2014 um 12:12 Uhr
...hört ich nach einer gelungenen Art an, den Abend mit Kopfgymnastik zu verbringen...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Literarisches Zentrum Gießen (LZG)

von:  Literarisches Zentrum Gießen (LZG)

offline
Interessensgebiet: Gießen
Literarisches Zentrum Gießen (LZG)
472
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alfred Bodenheimer liest aus "Das Ende vom Lied"
Carmen Singer war ein aktives Mitglied der Cultusgemeinde, aber auch...
Verleger Thomas B. Schumann liest aus Der liebe Unhold von René Halkett
In seinem Werk Der liebe Unhold (engl. Original The Dear Monster,...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Die letzten Sonnenblumen,wie schön
Ich wollte so gerne ein paar Sonnenblumen für meine Wohnung haben...
Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.