Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Alfred Bodenheimer liest aus "Das Ende vom Lied"

Gießen | Carmen Singer war ein aktives Mitglied der Cultusgemeinde, aber auch eine mehr als anstrengende Frau und hat vor Jahren die Nerven des Rabbis ganz schön malträtiert. Nach ihrem gewaltsamen Tod gerät Rabbi Kleins engstes Umfeld ins Visier der ermittelnden Kommissarin Karin Bänziger. Doch Klein stößt auf Hinweise, die ihn auf die Spur des Verbrechers bringen, und am Ende bewahrheitet sich, was Klein seiner Tochter aus den Weisheiten des Talmud zitiert: Eine gute Tat zieht weitere gute Taten nach sich, eine Gesetzesübertretung weitere Übertretungen.

Alfred Bodenheimer, 1965 in Basel geboren, ist Professor für Jüdische Literatur- und Religionsgeschichte an der Universität Basel. 2014 erschien der erste vielbesprochene Fall von Rabbi Klein "Kains Opfer".

Präsentiert von den Licher Kulturtagen und dem LZG.

Das LZG bietet einen kostenfreien Shuttle-Service nach Lich an!
Anmeldung unter 0641 - 97 28 25 17 oder per Mail: info@lz-giessen.de

Veranstaltungsdaten:
24. März – 19:30 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Eintritt 5 € | erm. 3 € | LZG-Mitglieder frei
Bezalel-Synagoge Lich
Amtsgerichtstraße 4
35423 Lich
Moderation: Joachim Jacob (Institut für Germanistik der JLU)

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jacqueline und Peter Herrmann
"Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" - Eine vergnügliche Lesung mit Musik
Herr Petermann und seine Frau Jacqueline Herrmann liest aus dem...
Sabine Vogel
Licht ins Dunkel - Lesung mit LED-Show
Unter dem Titel „Licht ins Dunkel“ stellt der Kulturverein IM-PULS....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Literarisches Zentrum Gießen (LZG)

von:  Literarisches Zentrum Gießen (LZG)

offline
Interessensgebiet: Gießen
Literarisches Zentrum Gießen (LZG)
472
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Writer in Residence-Woche: Zaza Burchuladze liest und erzählt in Gießen
Seit Januar 2014 ist Zaza Burchuladze, einer der bedeutendsten...
Verleger Thomas B. Schumann liest aus Der liebe Unhold von René Halkett
In seinem Werk Der liebe Unhold (engl. Original The Dear Monster,...

Weitere Beiträge aus der Region

Deutsche Herzstiftung
Gute Vorsätze für ein gesundes Herz
Neujahrsvorsätze: Herzstiftung empfiehlt sieben Schritte für gesundes...
Der Große Horn testet Weine virtuell: Pohlheimer Weinrunde trotzt dem Lockdown
Die Gaststätten im Landkreis sind seit Anfang November geschlossen....
Roberto Bates veröffentlicht neue Single: eine Zeitreise in die 80er
Nach dem erfolgreichen Abschluss des letzten Jahres mit dem zweiten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.