Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Fahrplanwechsel im Nahverkehr

Gießen | Ab Sonntag, den 14. Dezember gelten im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes die aktualisierten Fahrpläne. Auch die Stadtwerke Gießen haben die Fahrpläne einiger Stadtbuslinien geändert.

Am Sonntag, den 14. Dezember steht der alljährliche Fahrplanwechsel im Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) an. Mit Betriebsbeginn gelten auch für einige Stadtbuslinien in Gießen geänderte Abfahrtszeiten und Routen.

Neuerungen für Linie 1
Aufgrund einer Streckenerweiterung nach Lützellinden sowie einer Neueinrichtung beziehungsweise Verlegung von Haltestellen in Lützellinden und Allendorf haben die Stadtwerke Gießen (SWG) den Fahrplan für die Linie 1 komplett überarbeitet.

Änderungen in Lützellinden:
Die Busse der Linie 1 fahren künftig über die Bitzenstraße, die Lindenstraße und die Rheinfelser Straße in Richtung Endhaltestelle. Innerhalb des Stadtteils Lützellinden werden die Haltestellen „Schwimmbad“ „Bitzenstraße“, „Lindenstraße“, „Taunusstraße“ (ehemals Haltestelle „Rheinfelser Straße“) und „Langer Strich“ angefahren. In Fahrtrichtung Gießener Innenstadt fahren die Busse ab der Endhaltestelle direkt über die Rheinfelser Straße mit Stopp an den Haltestellen „Taunusstraße“, „Kirche“ und „Kleebergstraße“.

Mehr über...
Änderungen in Allendorf:
Aufgrund der Fahrplanänderung entfällt in Allendorf für die Haltestelle „Triebstraße“ die Funktion Endhaltestelle, sodass die Haltestelle „Kleebachschule“ (ehemals Haltestelle „Schule“) von allen Bussen angefahren wird. Die früheren Haltestellen „Triebstraße“ und „Mehrzweckhalle“ wurden zusammengelegt – zur neuen Haltestelle „Triebstraße“, die sich ab sofort an einem neuen Standort auf der Kleebachbrücke befindet.

Streckenabschnitt zwischen Waldweide und Albert-Schweitzer-Schule:
Samstags profitieren Fahrgäste von einem verbesserten Angebot. Die Busse der Linie 1 steuern die Haltestellen künftig auch nach 14 Uhr im 15-Minuten-Takt an – und zwar bis 18 Uhr. Bislang wurde an Samstagen ab 14 Uhr auf einen 30-Minuten-Takt umgestellt.

Änderungen in Rödgen:
Aufgrund der Überarbeitung des gesamten Fahrplanes für die Linie 1 haben sich während der Gültigkeit des 30-Minuten-Taktes die Abfahrtszeiten in Rödgen verschoben.

Neuerungen für Linie 2
Montags bis freitags sowie samstags startet die erste Fahrt in Richtung Eichendorffring ab sofort an der Haltestelle „Oswaldsgarten“. Die jeweils erste Fahrt ab Haltestelle „Eichendorffring“ beginnt zehn Minuten früher.

Neuerungen für die Linien 5 und 15
Die Fahrten auf der bisherigen Linie 15 wurden in die Linie 5 integriert, sodass die Linie 15 zukünftig entfällt. Damit ist auf der Linie 5 zwischen Wieseck und Bahnhof mit Anbindung der innenstadtnahen Haltestelle „Marktplatz“ ein verbessertes Fahrplanangebot entstanden.

Fahrplanänderungen im „Rendezvous-Verkehr“:
Um für Fahrgäste in Fahrtrichtung Wieseck in den Schwachverkehrszeiten einen sicheren Anschluss an der Haltestelle Behördenzentrum zu schaffen, erfolgen die Abfahrtszeiten ab der Haltestelle „Bahnhof“ fünf Minuten später. Dies betrifft insbesondere die Abfahrtszeiten in den Abendstunden sowie an Sonn- und Feiertagen. Beim Umstieg aus Fahrtrichtung Wieseck in die am Berliner Platz abfahrenden Linien kommt es künftig zu Wartezeiten von mehreren Minuten.

Neuerungen für Linie 12
Von montags bis freitags starten die Busse ab der Haltestelle „Friedrich-List-Straße“ um 19.38 Uhr statt 19.44 Uhr und um 20.08 Uhr statt 20.14 Uhr.
Die bisherigen Abfahrten um 20.10 Uhr und 20.40 Uhr ab der Haltestelle „Sandfeldschule“ wurden um drei Minuten nach vorn gelegt. Die Fahrt um 23.33 Uhr als Linientaxi ab der Haltestelle „Marktplatz“ startet nun zwei Minuten später.

Letzte Fahrt vom Berliner Platz
Die letzten Abfahrten aller Linien ab der Haltestelle „Berliner Platz“ haben die SWG von 23.28 Uhr auf 23.33 Uhr verlegt. Diese Regelung gilt für beide Richtungen.

Umbenannte Haltestellen
Die Haltestelle „US-Depot“ wurde in „Sophie-Scholl-Schule“ umbenannt, die Haltestelle „Otto-Eger-Heim“ heißt künftig „Röntgenstraße“.

Linie 11 Wetzlar – Gießen
Zum Fahrplanwechsel ändert sich die Linienführung der Linie 11 der Wetzlarer Verkehrsbetriebe. Ab Dutenhofen fahren die Busse über die Wetzlarer Straße nach Kleinlinden. In der Wetzlarer Straße wurden zwei neue Haltestellen eingerichtet.
Die Linie 11 verkehrt nicht mehr wie bisher über Lützellinden und Allendorf. Für Fahrgäste mit der Verbindung Lützellinden beziehungsweise Allendorf bis Wetzlar besteht die Möglichkeit des Umstieges zwischen den Linie 1 und 11 an den Haltestellen „Bernhardtstraße“ und „Wetzlarer Straße“.

Aktuelle Infos zum Nahverkehr
Informationen zu den Änderungen erhalten Fahrgäste unter der SWG-Servicenummer 0641 708-1400, im Internet unter www.stadtwerke-giessen.de/verkehr oder www.rmv.de und in der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum am Marktplatz. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jens Schmidt (Kaufmänn. Vorstand SWG, l.), Thomas Wagner (Leiter Vertrieb Industrie- & Geschäftsk. SWG, 2.v.l.) überreichen den Scheck an Vertreterinnen und Vertreter der Tour der Hoffnung.
Besondere Umstände, besondere Maßnahmen
Nicht nur Gastronomie und die Veranstaltungsbranche leiden extrem...
Betrüger am Telefon
Mutmaßliche Betrüger versuchen am Telefon, an Daten von Kundinnen und...
Stabile Preise bis Ende Juni 2021
Um die Mehrwertsteuersenkung an seine Fahrgäste weiterzugeben,...
Staatlicher CO2-Aufschlag macht Fernwärme teurer
Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz und der damit einhergehenden...
Gerda Weigel-Greilich, Stadträtin u. Verkehrsdezernentin Gießen (2. v.l.), SWG-Aufsichtsratsvorsitzende Astrid Eibelshäuser,  Mathias Carl, Geschäftsführer MIT.BUS (l.), Jens Schmidt, Kaufmänn. Vorstand SWG 2. v. r.), Matthias Funk, Tech. Vorstand SWG
MIT.BUS modernisiert ihre Flotte
Die Stadtwerketochter MIT.BUS hat sechs Erdgas-Gelenkzüge der...
Stephanie Orlik von den SWG (links) übergab das Sprungbrett. Neben den Kindern freuen sich Natalie Stieler (Helferin Kinderturnen, Zweite von links), Cara Jean La Monica (Übungsleiterin Kinderturnen) und der 1. Vorsitzende des TSV Launsbach Volker Cloos.
Die ideale Basis
Mehr als 80 Kinder turnen beim TSV Launsbach. Dafür braucht es...
Eine außergewöhnliche Saison endet
Am 20. September öffnen die Gießener Bäder das Freibad Ringallee zum...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.457
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.12.2014 um 13:13 Uhr
Da fehlt der Hinweis für die Benutzer der Linie 11 für den Umstieg auf die Linie 1, sofern dieser erforderlich ist.
Erste Möglichkeit stadteinwärts aussteigen an der letzten Haltestelle in der Wetzlarer Straße und Umstieg in die Linie 1 in der Frankfurter Straße. Überweg bei der Sparkasse. Stadtauswärts die Linie 1 am Haltepunkt Wetzlarer Straße verlassen und zur Haltestelle bei der ehemaligen Volksbank gehen.
Ich hoffe ich habe alles richtig angegeben.
Birgit Hofmann-Scharf
10.373
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 09.12.2014 um 15:20 Uhr
Unter " Linie 11 Wetzlar-Giessen" wurde auf die Umsteigmöglichkeit hingewiesen.
In Lützellinden und auch Allendorf wohnen einige (!) Beschäftigte des großen Marktes in Dutenhofen.
Für diese ( und alle Anderen ) hoffe ich sehr, dass das Umsteigen von Linie 1 auf Linie 11 ( und umgekehrt ) zeitlich angeglichen wird !
Auf dass Giessener Bürger per Bus später auch zu Ikea fahren können ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.327
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
SWG zum zehnten Mal top
Das Energieverbraucherportal verlieh den Stadtwerken Gießen zum...
Shahid Omar (Anlagenmechaniker), Jannis Kutscher (Kfz-Mechatroniker), Marcus Linker (Anlagenmechaniker), Alexander Pfeffer und Marek Kern (beide Elektroniker für Betriebstechnik) (von links)
Erfolgreicher Ausbildungsjahrgang
Auch in diesem Jahr haben bei den Stadtwerken Gießen sechs junge...

Weitere Beiträge aus der Region

Entdecke die Quellen deiner Spiritualität - im #fastenZEITraum immer samstags zwischen 17 und 19 Uhr
Neverland - das Duo Ove Volquartz und Peer Schlechta zu Gast im fastenZEITraum am 6. März zwischen 17 und 19 Uhr in St. Thomas Morus
Klang - Raum - Zeit - Stille. In diesem Vierklang bewegt sich der...
„Rent a 11-er Räter“ sammelte Spenden für das Tierheim
Die Vorsitzende des Tierheim Gießen nahm mit großer Freude den...
Ein Heiliger Zorn - Tempelreinigung Jesu
Ein Heiliger Zorn! Wortgottesfeier am 7. März 2021 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Gießen
Der Tempel ist Anlass für einen heftigen Zornesausbruch Jesu. So wird...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.