Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wieseckaue in den alten Zustand bringen - Antrag an das Stadtparlament

Gießen | Der Magistrat wird aufgefordert, dass nach dem Rückbau der Landesgartenschau das Gelände um den Schwanenteich wieder zur Erholung von Menschen und Tieren zugängig bleibt.

Begründung: Es existieren genügend "locations" für "events" in und um Gießen. Das Palmencafe erneut zu öffnen und andere Veranstaltungen auf dem genannten Gelände durchzuführen ist finanziell nicht zuverantworten und verhindert die Ansiedlung von Vögeln und ihren Brutstätten.

Dieser Antrag wird am 2. Dezember im Bauausschuss in einer öffentlichen Sitzung behandelt.

Mehr über

Wieseck Aue (161)Bauausschuss (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein Nutria -Bibergröße-! Neuer Bewohner in der Teichregion Wieseckaue?Bild durch Vergrößerung leider etwas unscharf!

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.455
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 26.11.2014 um 16:41 Uhr
Sehr gut ein Anfang zu mehr Naturbelassenheit
Peter Baier
10.326
Peter Baier aus Gießen schrieb am 27.11.2014 um 22:26 Uhr
Es wird Zeit die Wieseckaue in Ruhe zu lassen, damit sie
sich erholen kann.
In etwa 300 Meter Entfernung, von dem Platz an der die
Bühne stand, ist der Messeplatz, und
daneben liegt der Schwimmbadparkplatz, wo letztes Jahr
die Kettensäge in Aktion war ( - 20 Bäume).
Beide Plätze verfügen über eine Stromversorgung.
Es ist also nicht nötig in der Wieseckaue weitere Events
durch zu führen.
Will man etwa nur einen Pächter für das Palmencafe die
Sache nur schmackhaft machen, wenn man verschiedene
Events in Aussicht stellt.
Es gibt keine “Grüne” Natur mehr
H. Peter Herold
29.455
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.11.2014 um 17:18 Uhr
Es gibt keine “Grüne” Natur mehr Richtig, denn die grüne BM ist ja auch nicht allen mehr grün;-)
Michael Beltz
7.779
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 03.12.2014 um 17:27 Uhr
Zu meinem Antrag wurde gestern im Bauausschuss gesagt, im Antrag selbst müsse das Ende des Palmencafes gefodert werden und nicht in der Begründung. Das stimmt. Klar aber war, dass die Vertreter aller Parteien (Linkes Bündnis/BL und Piraten?) das Palmencafe befürworten. Mein Hineis, dass Blau-Weiß eventuell ab der Öffnung des Fußballplatzes Ende Juni2015 einen Biergarten einrichten will und somit ein zweites Lokal überflüssig ist, wurde abgelehnt. Ob jedoch ein Betreiber gefunden wird, konnte nicht beantwortet werden und über die dann anfallenden Kosten betr. infrastrukturelle Maßnahmen wurde geschwiegen.
H. Peter Herold
29.455
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 03.12.2014 um 19:51 Uhr
Schafft doch dieses Parlament einfach ab. Bürger an die Macht!
H. Peter Herold
29.455
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.12.2014 um 09:51 Uhr
Nur die, die es wollen. Auf andere sollte verzichtet werden;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.779
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keine Ehrung oder Das Schweigen der Lämmer
Ohne Diskussion hat das Stadtparlament den Antrag zur Ehrung von Ria...
Antrag zur Ehrung von Ria Deeg
Der Magistrat wird gebeten, im Gedenken an die Antifaschistin und...

Weitere Beiträge aus der Region

der neue Impfpaß?
Der Freifahrtschein aus dem Corona-Regime?
Ich habe ihn bereits (siehe Abbildung). Damit kann ich demnächst...
+++Übergabe Trikot von Brandon Thomas (JobStairs GIESSEN 46ers)
+++Übergabe Trikot von Brandon Thomas (JobStairs GIESSEN 46ers)+++...
BC Marburg reist ohne Druck nach Hannover
Ein Sieg fehlt noch für die Playoffs Toyota 1....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.