Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der erste Apfelbaum wurde heute fertig geschnitten

Ohne Blitz
Ohne Blitz
Gießen | Habe mal zwei Bilder um 16:54 Uhr gemacht.

1x ohne u d einmal mit Blitz. Die Entscheidung was besser, echter rüber kommt überlasse ich dem Betrachter.

Die Bilder wurden nicht nachbearbeitet. Das mit Blitz vermittelt einen falschen Eindruck von Nacht.

Ohne Blitz 2
Ohne Blitz 
Mit Blitz
Mit Blitz 

Mehr über

Apfelbaumschnitt (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.390
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 24.11.2014 um 20:03 Uhr
ich denke ohne Blitz ist besser. Ich mache zu 98% Bilder ohne Blitz, wenn zu dunkel mache ich sie mit der Bildbearbeitung etwas heller. Der Baum ist sehr gut zurückgeschnitten.
H. Peter Herold
29.017
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.11.2014 um 20:55 Uhr
Leider sind alle 3 Bäume über Jahrzehnte nicht richtig zurückgeschnitten worden. Es waren Halbstämme und bevor ich sie vor einigen Jahren begann zurück zu schneiden 5 - 6 Meter hoch. Mit dicken, zu dicken Ästen und nur vorne dran ein paar Zweige mit Blättern. Nun komme ich fast mit der nicht ausgezogenen Leider zurecht.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 24.11.2014 um 21:17 Uhr
Du erinnerst mich an "Leimbinden", die muss ich noch besorgen.
Aber unsere beiden Apfelbäume sind noch so voller Leben, viele (!) Blätter - deswegen bin ich noch nicht so weit.
Guter Schnitt, obwohl ich kein Fachmann bin.
H. Peter Herold
29.017
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 25.11.2014 um 06:30 Uhr
Die Binden sind nicht für oder gegen Laub, sondern gegen die weiblichen Frostspanner, die mangels Flügel die bäume hochsteigen müssen um sich dann oben mit den fliegenden Männchen zu paaren.
Bei mir kleben schon viele Weibchen dran;-))
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 25.11.2014 um 08:03 Uhr
Oh Peter, natürlich haben die Leimbinden nichts mit dem Laub zu tun !
Unsere Apfelbäume werden von "Baummilben" heimgesucht, die in der Erde überwintern. Damit diese im Frühjahr nicht wieder die Baumstammstrasse nutzen, müssen Binden ran.
H. Peter Herold
29.017
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 25.11.2014 um 12:58 Uhr
Die Frostspanner nicht vergessen. Die sind jetzt unterwegs
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
29.017
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Farbenpracht im Garten - Hornveilchen und Schmetterlinge
Gerade jetzt im Herbst sind im Garten noch viel Farben zu sehen.
Wer weiß was ich genau für einer bin? Hinweis was braunes am Kopf
Grashüpfer, Heupferd, Heuschrecke ?

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Farbenpracht im Garten - Hornveilchen und Schmetterlinge
Gerade jetzt im Herbst sind im Garten noch viel Farben zu sehen.
Wer weiß was ich genau für einer bin? Hinweis was braunes am Kopf
Grashüpfer, Heupferd, Heuschrecke ?

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.