Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die Giessener Bürger haben die Wieseckaue wieder in ihren Besitz genommen.

von Peter Baieram 23.11.2014621 mal gelesen4 Kommentare
Gießen | So viele Menschen wie ich heute bei einer Runde durch
die Wieseckaue gesehen habe, hatte ich an sehr vielen Tagen
während der LGS, pro Runde nicht gesehen.
Selbst auf dem Uferweg, wo wohl vergessen wurde ein Zaunteil
ab zu bauen konnten mehr Menschen gesehen werden als
zu Zeiten der LGS.
Da ich nicht daran glaube das die Arbeiten bis zum Jahresende
fertig gestellt sind war es wohl eine kluge Entscheidung die
Wieseckaue früher zu öffnen.

 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.11.2014 um 22:20 Uhr
Das schöne Wetter lud ja auch zu einem Spaziergang ein. Was das vergessene Zaunteil betrifft, so bekam ich auf der FB-Seite der LGS, warum das Zaunteil noch steht, zur Antwort "Keine Ahnung, aber man hofft, dass es demnächst abgebaut wird.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 23.11.2014 um 22:29 Uhr
Keine Ahnung, das ist doch schon mal eine Aussage, da sie anscheinend wirklich keine Ahnung haben und das Zaunteil einfach vergessen haben.
Michael Beltz
7.760
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 24.11.2014 um 12:49 Uhr
In der G. Allgemeinen ist heute ein schöner Bericht darüber, wie der ein oder andere hinein oder hinaus wollte und eine Absperrung ihn hinderte, in die Ringallee zu kommen.
Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 24.11.2014 um 14:13 Uhr
Der Artikel in der GAZ ist leider nicht online, insofern weiß ich nicht, was geschrieben wurde. Zur Zeit kommt man nur am Quälgarten an der Theodor-Litt-Schule oder vorne am Haupteingang zur Gutfleischstraße aus dem LGS Gelände zur Ringallee. Ansonsten versperrt noch ein Zaun von der Turnhalle bis zum Haupteingang das Hineingehen oder Verlassen. Der Waldbrunnenweg ist offen.
In Richtung Eichgärtenallee wurde an der neuen Brücke über den Schwanenteich das Zaunteil ebenfalls noch nicht abgebaut. Der Rest ist frei zugänglich.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
10.322
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorsicht vor dieser Nummer 01779748631.
Da diese Nummer nicht vergeben wurde ist es erstaunlich das man von...
Vorher
Arbeiten an der Alten Post
An der Alten Post wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Nachdem...

Weitere Beiträge aus der Region

Gedenken an die Widerständlerin Mildred Harnack
Auf dem Gelände des Philosophikum I in Gießen wurde eine Skulptur in...
Helfen mit Herz und Hand im Hilfsgüterlager von GAiN
Flohmarkt und Ferienaktionen bei GAiN - Mitmachhilfswerk lädt zum Helfen mit Herz und Hand ein
Global Aid Network (GAiN) gGmbH bietet in den hessischen Herbstferien...
Pendelbusverkehr in Rödgen
In den hessischen Herbstferien macht eine Baustelle die Einrichtung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.