Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Sonnenuntergang auf dem Hoherodskopf.... festgehalten

Der Schlepplift steht für den nächsten Winter bereit, es passte gerade so mit dem Sonnenuntergang vom Hoherodskopf aus! Aufgenommen am 21. November 2014
Der Schlepplift steht für den nächsten Winter bereit, es passte gerade so mit dem Sonnenuntergang vom Hoherodskopf aus! Aufgenommen am 21. November 2014

Mehr über

Vogelsberg (191)Sonnenuntergang (610)Schlepplift (1)November 2014 (4)Hoherodskopf (117)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Aber es brennt nicht, es spiegelt sich nur die untergehende Sonne in den Fenstern der oberen Stockwerke.
Dramatik beim DGB-Haus in Gießen
Kurzer 1. Maiausflug auf den Hoherodskopf
Geplant war eigentlich ein gemütlicher 1. Mai Spaziergang rund um die...
Natur pur im Vogelsberg
Die Vorteile des Lebens auf dem Lande zeigen sich in dieser Zeit im...
Der obere Forellenteich und das Wiesental.
Heute Morgen wanderten wir vom Parkplatz Niddaquelle zum oberen...
Herbstanfang auf dem Hoherodskopf ?
Gestern Morgen begannen wir im dichten Nebel und kühlen 11 Grad auf...
Sonnenuntergang, 30.05.2020, 35305 Grünberg-Stangenrod
Sonnenuntergang, 30.05.2020, 35305 Grünberg-Stangenrod
Rundweg an der Niddaquelle
Aprilspaziergang im Vogelsberg

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
11.644
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 22.11.2014 um 08:07 Uhr
Originelles Foto, Sonne geliftet.
Wolfgang Heuser
8.421
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 22.11.2014 um 09:21 Uhr
Danke Bernd, so hatte ich das auch gesehen, der Skilift ist bereit am Hoherodskopf. Das war gestern wieder ein tolles Wetter dort oben, kühl aber mit viel Sonne, Natur pur!
Klaus Viehmann
1.390
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 22.11.2014 um 10:22 Uhr
Natur Pur, ja ein Lift am Hoherodskopf verkraftet die Natur, die vielen in den Alpen und sonstigen Skigebiete denke ich nicht. Abholzung der Hänge, plattmachen der Bergwiesen ist doch schon ein großer Eingriff in die Natur. Papst Franziskus sagte kürzlich: Gott verzeiht alles, der Mensch manchmal, aber die Natur nie.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 22.11.2014 um 10:46 Uhr
" Die Sonne festgehalten " - tolle Aufnahme !
Wolfgang Heuser
8.421
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 22.11.2014 um 10:49 Uhr
Vielen Dank zu den Gedanken und Kommentare!

Im November und dann die Woche über, dass ist für uns dort oben noch Natur pur... gerade der Vogelsberg bietet da noch einen hohen Erholungswert. Dort kann man noch durchatmen, bei uns in der Tallage von Gladenbach ist das schon manchmal Grenzwertig !!! Ich brauche diese großen Skigebiete auch nicht und auch nicht diese Eingriffe in die Natur !!!
Andrea Mey
10.946
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 22.11.2014 um 23:50 Uhr
Zugestimmt, aber toll eingefangen!
Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 23.11.2014 um 22:18 Uhr
Tolle Aufnahme. Ja, auf diese großen Skigebiete kann man wirklich verzichten.
Wolfgang Heuser
8.421
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 24.11.2014 um 16:50 Uhr
Vielen Dank zu den Kommentaren zu diesem Thema!

Dort oben kann in der Sommer- oder Wintersaison speziell an Wochenenden ganz schön was los sein! Vor 10 Jahren war das insgesamt noch ruhiger, aber es ist ein inzwischen tolles Naherholungsgebiet geworden. Es gibt dort im Vogelsbergbereich noch viel Natur-pur, zum Glück, gerade für Wanderfreunde!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.421
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am Salzböderadweg bei Reimershausen aufgenommen, die Rauchmühle und ihre Gänseschar, in der späten Nachmittagssonne!
Um die 100 Tage noch bis Weihnachten!
Die kommen ohne Futter aus und sind den ganzen Sommer über draußen, der Marder der Nachts darum schleicht, macht denen nichts!
Pflegeleichte Deko Tiere in unserem Garten!

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 49
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Salzböderadweg bei Reimershausen aufgenommen, die Rauchmühle und ihre Gänseschar, in der späten Nachmittagssonne!
Um die 100 Tage noch bis Weihnachten!
Schöne Dutenhofener Seen!
Es ist immer wieder ein Erlebnis, rund um die Seen zu fahren! Durch...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.