Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Edelweiß


Mehr über

Edelweiß (7)Alpen (25)Allgäu (149)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Marktstände wurden wegen Corona "entzerrt"
Wochenmarkt vor idyllischer Kulisse - selbst zu Coronazeiten
Heute vormittag fand wieder der regelmäßige Wochenmarkt auf dem...
am Nebelhorn/Gipfelhang
Statt eines Osterurlaubs ...
ein paar Impressionen von einem solchen im Jahre 2013. Die Fotos...
im Adelegg-Gebiet im Allgäuer Alpenvorland zwischen Kempten und Isny
Riesenfichte - 53 m
Frauenschuhblüte
Frauenschuh und andere Orchideen in freier Wildbahn
Entstanden sind die Fotos in und um den Rohrbachtobel im Allgäuer...
Krokusse am Hauchenberg (Allgäu)
Der Schnee ist weg - die Wiese bleibt weiß!
am Oybach
Im Oytal bei Oberstdorf
Los gings vom Parkplatz an der Nebelhornbahn bzw. Eisstadion. Die...
Blick über den Grüntensender nach Westen (Nagelfluhkette)
Der Grünten - Wächter des Allgäus
Er steht "ganz vorne", der Grünten, wenn man sich von Norden dem...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 21.11.2014 um 08:05 Uhr
Noch ein Sommergruß !?
Fotografiert, aber nicht gepflückt - so ist es recht.
LG
H. Peter Herold
29.021
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 21.11.2014 um 09:22 Uhr
Ich pflücke ab und an. Meine eigenen im Garten. Mich erinnert es immer wieder an meine frühste Kindheit, so mit 6 Jahren. Da war ich im Allgäu. Da sang mir meine Tante immer das Lied vor:
Das schönste Blümlein auf der Welt. Das ist das Edelweiß....
http://www.volksliederarchiv.de/text1173.html
gesungen:
http://www.youtube.com/watch?v=0FAD5gaAwEw
Kurt Wirth
3.083
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 22.11.2014 um 11:03 Uhr
Wäre interessant zu wissen, wo es zu finden war. Außer am Heck meines Autos (als Aufkleber) sind mir als originale Standorte nur noch bekannt: im Allgäu auf der Höfats (da aber nur für geübte Alpinisten erreichbar) und am Laufbacher Eck, sowie im Tannheimer Tal im Gebiet der Schochenspitze.
H. Peter Herold
29.021
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.11.2014 um 17:15 Uhr
... und bei mir im Garten ;-) nicht original aber sonst schon ok. Das europäische und das aus dem Himalaya
Martina Lennartz
6.285
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 23.11.2014 um 11:38 Uhr
Hallo Kurt. Die Edelweiße haben wir beim Abstieg vom Entschenkopf (2043m) Richtung Süden auf dem Weg zum Gängele (1840) gesehen . Sie standen dabei noch ziemlich weit oben. Es war Zufall, dass ich sie abseits des Weges entdeckte. Logisch, dass ich sie stehen lassen habe.
Am Laufbacher Eck habe ich keine gesehen.
Kurt Wirth
3.083
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 23.11.2014 um 19:05 Uhr
Vielen Dank, Martina. In der Gegend war ich vor 40 Jahren das letzte Mal. Und man muß ja auch im Jahr zum richtigen Zeitpunkt vorbeikommen. Am Laufbacher Eck ist ja ein Stück talwärts Richtung Giebelhaus der Blechcontainer des im Sommer besetzten Bergwachtstützpunkts, der seine Existenz der Bewachung des Edelweiß verdankt. Die Biwakschachtel der Bergwacht auf der Höfats ist seit 2007 nicht mehr besetzt. Auch sie wurde zur Bewachung des Edelweiß 1935 (zunächst als Zelt) etabliert, 1975 als Aluminiumkiste.

Vergangenes Jahr im Sommer kam ich gemeinsam mit dem gelegentlichen Bürgerreporter Reinhard Hamel an der Schochenspitze (Nähe Landsberger Hütte) an frisch blühenden Edelweiß vorbei. Aber ich fotografiere immer noch antik auf Dias und benutze keinen entsprechenden Scanner.
Martina Lennartz
6.285
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 25.11.2014 um 23:20 Uhr
Den Blechcontainer haben wir auf den Weg zur Prinz Luipolt Hütte auch gesehen. Wir sind dann von Oberstdorf zur Zugspitze gelaufen. Es war ein toller Sommer. :-)
Ich bin mindestens einmal im Jahr im Allgäu, das nächste Mal sag ich Bescheid ;)
H. Peter Herold
29.021
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 26.11.2014 um 09:17 Uhr
Ich bin auch 1 - 2mal im Allgäu. Nur nicht so hoch;-))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
6.285
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zum Charakter der „Hygienedemos“
Nach Wochen der Einschränkungen werden immer mehr Regeln gelockert,...
Einladung zum Antikriegstag
Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 139
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die schwarz/weiße B Gruppe!
Die Katerchen Blake, Badi und Bixy sind im April dieses Jahres...
Buntspecht
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...
Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...
Buchtipp: Backfischalarm – Krischan Koch
Inhalt: Ein Inselkrimi Schräg, skurril, liebenswert und typisch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.