Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Im Herbst

Gießen | von Charlotte von Ahlefeld (1781-1849)


Wie mit Flor bezogen ist der Himmel,
Graue Nebel sinken feucht und schwer,
Und der Raben hungriges Gewimmel
Zieht auf Stoppelfeldern hin und her.

Blätter rauschen auf den öden Wegen,
Die ich froh und glücklich einst betrat;
Rauhe Lüfte hauchen mir entgegen,
Und durchschaueren die Wintersaat.

Ringsumher ist jede Spur verschwunden
Von des Sommers Lieblichkeit und Lust.
Nur in tiefen, unheilbaren Wunden
Regt sich noch sein Bild in meiner Brust.

Nur die Hoffnung hebt durch frische Farben
Die verblichne, freudenleere Welt;
Sammelt auch auf öden Fluren Garben,
Die sie in der Zukunft Felder stellt.

Und der Schwermut schauerliche Nächte
Hellt uns oft ihr goldner Himmelsschein;
Freundlich führt uns ihre milde Rechte
In das Reich der Fantasieen ein.

Tön' auch mir mit Deinem Schmeichelworte,
Hoffnung, Frieden in das bange Herz;
Kränze windend um der Zukunft Pforte,
Deute Du der Sehnsucht ihren Schmerz.

Und wenn einst der Sommer wiederkehret,
Lass in seinem frischbelebten Grün
Jede Freude, die mein Herz entbehret,
Mir im Glück des Wiedersehens blühn.

Fotos: martina lennartz

1
1

Mehr über

Wald (235)Nebel (159)Hoherodskopf (120)Herbst (460)Bäume (250)Baumstämme (2)Bad Nauheim (66)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

2.000 Menschen ziehen "rote Linie" am Dannenröder Wald
Auch am Sonntag, den 25.10.2020 wurde der Protest gegen den Weiterbau...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
A49 - Autobahn für die Vergangenheit
Der sogenannte „Lückenschluss“ zwischen Treysa und Homberg ist...
Zugvögel über dem Philosophenwald Richtung Süden :-)
Gleich mehrere große Zugvögelformationen um 13.45h auf dem Weg...
Idylle pur heute 10.30h
"Herbstzauber"! So herrlich ist's am Schwanenteich :-)Schöne kurze Momente einfach genießen, gerade jetzt in der Coronaphase!!!
People for Future Danni-Kalender - Mahnwache gegen den Weiterbau der A49 durch den Dannenröder Wald am 13.02.2021
Mit einer einstündigen Mahnwache auf dem Gießener Kirchenplatz...
Miesmuscheln irischer Art mit Guinness
Die Monate mit „R“ sind traditionelll die Monate in denen Muscheln...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.485
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.11.2014 um 23:55 Uhr
Schöne Bilder Martina, nur bei dem 1. da drückt es mich noch tiefer in den November Blues.
Martina Lennartz
6.363
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 20.11.2014 um 23:59 Uhr
Wie ist es dort denn so? ;)
Bernd Zeun
11.796
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 21.11.2014 um 01:03 Uhr
Ich vermute, wie in den ersten drei Strophen, oder, Peter? Die Bilder gefallen mir auch gut, zu gut, um den Blues zu bekommen.
Martina Lennartz
6.363
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 21.11.2014 um 01:18 Uhr
Als ich dort spazieren ging, war es so still. Mich hat die Situation voll eingenommen. Die Bäume haben mich an den Tagen total faziniert, vor allem die Baumstämme.
Nicole Freeman
11.087
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 21.11.2014 um 07:11 Uhr
ein so einfuehlsames gedicht . sehr schoen faengt es die stimmung im herbst ein. die bilder passen sehr gut dazu danke
Birgit Hofmann-Scharf
10.378
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 21.11.2014 um 07:58 Uhr
Für mich ein "Anti-November-Blues "- Beitrag !
Schöne Fotos und beseelte Zeilen !
Ingrid Wittich
21.026
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 21.11.2014 um 09:22 Uhr
und ... schauerliche Nächte
die bekomme ich höchstens durch zu viel Krimi-Lesen ;-)
Wunderschöne Bilder, die zu einem Spaziergang auffordern.
Wolfgang Schwarz
154
Wolfgang Schwarz aus Gießen schrieb am 21.11.2014 um 10:45 Uhr
GENIAL. Die Zeilen, und die Bilder.
Andrea Mey
11.058
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 22.11.2014 um 22:57 Uhr
Eine sehr schöne Bilderserie mit dem passenden Gedicht dazu.
Das Betrachten der Bilder löst bei mir keinen Herbstblues aus, im Gegenteil:
ich freue mich über die schöne Stimmung!
Wer im Herbst viel nach draußen geht und sich an der Natur erfreut, ist gut gegen den Herbstblues geschützt!
H. Peter Herold
29.485
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.11.2014 um 23:02 Uhr
Ich schrieb ja nur von dem 1.
Andrea Mey
11.058
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 22.11.2014 um 23:09 Uhr
Ja, das schaut schon recht düster aus, aber der Herbst hat auch seine schönen Seiten, findest Du nicht auch?
H. Peter Herold
29.485
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.11.2014 um 23:11 Uhr
Ja, hast Du meinen Beitrag von heute gesehen? Mit der bereiften Wiese. Das war so ein kleiner Vorgeschmack auf weiße Weihnachten
Andrea Mey
11.058
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 23.11.2014 um 00:05 Uhr
Nein, finde Deinen Beitrag leider nicht. . .
H. Peter Herold
29.485
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 23.11.2014 um 12:49 Uhr
Martina Lennartz
6.363
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 26.11.2014 um 00:45 Uhr
Nja, Peter. Dein Artikel stimmt mich nicht wirklich auf die Weihnachtszeit ein. :)
Andrea- das sehe ich auch so. Der Herbst ist eine farbenfrohe und wirklich facettenreiche Jahreszeit. Ich mag sie sehr.
H. Peter Herold
29.485
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 26.11.2014 um 09:22 Uhr
Heute ist es wieder so weiß. Sogar der frischgeschnittene Apfelbaum hat einen leichten Zuckerguss. Farbe sehe ich nachdem die Blätter weg sind nur noch in dem Rot des Carports und dem alten Auto darunter. Und heute haben wir in 4 Wochen bereits den 2. Weihnachtsfeiertag. Silvester steht schon in den Startlöchern. 2014 ade, willkommen 2015.
H. Peter Herold
29.485
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.11.2014 um 11:30 Uhr
Ich freue mich auch ohne Schnee auf den Frühling. Jeder so wie er es mag
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
6.363
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aufruf zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021
Das 8. März Bündnis ruft auch in diesem Jahr zur Demonstration zum...
Erinnern heißt verändern
unter diesem Motto findet auch in Gießen am 19.02.2021 um 17...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 139
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Kanadagans auf der Flucht vor dem Ganter
Der Ganter war auf Krawall gebürstet und hat die Kanadagänse ständig...
Halskratz, das soll ich sein?
Kormoran
Standfest war dieser Kormoran an der Mittelinsel im Schwanenteich.
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Christoph Wysocki bleibt Trainer des Pharmaserv-Teams. Foto: Christoph Luchs Photography
Christoph Wysocki bleibt BC-Trainer
Der BC Pharmaserv Marburg plant auch für die kommende Saison mit...
1.000 Bäume für Rödgener Wälder
Die Freie Wähler Rödgen, der Freie Wähler Stadtverband Gießen und die...
Kastration der Katzen bedeutet Tierschutz
Der Frühling kommt - und mit ihm die Babyzeit! Doch so süß die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.