Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neuauflage des Gründerinnenseminars „Frauen an den Start“

Gießen | Die Wirtschaftsförderung Gießen lädt gemeinsam mit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank des Landes Hessen und weiteren Kooperationspartnern zu einer kostenfreien Veranstaltung für Existenzgründerinnen ein.

Das Seminar, das inzwischen zum 9. Mal stattfindet, ist inhaltlich auf die speziellen Rahmenbedingungen von Frauen abgestimmt und möchte einen Beitrag dazu leisten, die Gründungsaktivitäten von Frauen zu unterstützen. Frauen gründen anders und das Seminar ist genau auf diese Zielgruppe abgestimmt.

Im Zentrum des Seminars stehen der Businessplan und seine Bedeutung, Fördermöglichkeiten und die besondere Unterstützung bei Gründungen aus der Arbeitslosigkeit. Thema sind aber auch Beschaffung von Eigen- und Fremdkapital, Familie und Lebensplanung sowie Klein- bzw. Nebenerwerbsgründung.

Auch wenn es unterschiedliche Gründungsideen gibt, sind zur Umsetzung doch sehr ähnliche Schritte erforderlich. Aus Ideen sollen Konzepte werden, die dann auch umgesetzt werden können. Die Neuauflage der erfolgreichen Veranstaltung findet am Donnerstag, den 04. Dezember 2014, in den Räumen der Kongresshalle Gießen statt.

Die Referenten kommen von der Agentur für Arbeit, Handwerkskammer, IHK, Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen und dem Jobcenter. Somit sind Sachverständige aus allen Bereichen eingebunden und stehen als Ansprechpartner für alle Fragen bereit.

Der aktuelle Flyer zur Veranstaltung kann im Veranstaltungskalender der Stadt Gießen unter www.giessen.de/wirtschaft heruntergeladen werden. Informationen sind auch bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Gießen, Tel.-Nr.: 0641-306-1059, zu erhalten.

Interessierte Frauen können sich bis zum 01.12.2014 unter der angegebenen Telefon-Nr. oder per e-mail: elke.gaub-kuehnl@giessen.de anmelden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Für wenige Rupien wird alles gegeben
In einem Landkreis von Indien wurde vielen Tausend jungen Frauen die...
Seminar: Wirtschaftsfaktor Marketing- und Vertrieb - Wie verkaufe ich mein Produkt erfolgreich!
Das Unternehmen ist gegründet – was nun? Wie bringe ich mein Produkt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Gaub-Kühnl

von:  Elke Gaub-Kühnl

offline
Interessensgebiet: Gießen
46
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Seminar: Wirtschaftsfaktor Marketing- und Vertrieb - Wie verkaufe ich mein Produkt erfolgreich!
Das Unternehmen ist gegründet – was nun? Wie bringe ich mein Produkt...
Martin Seeliger - Lakewood Guitars
Gründerstammtisch mit dem Gründer der Lakewood Guitars
Nach drei digitalen Gründerstammtischen, findet der nächste...

Weitere Beiträge aus der Region

Bergung "Alter Schwede"
Wie der "Alte Schwede" aus der Elbe gefischt wurde
Der "Alte Schwede" ist ein Findling am Elbuferwanderweg in Hamburg,...
Lebenshilfe Gießen fordert Corona-Prämie auch für Mitarbeitende der Behindertenhilfe
Pohlheim (-). Die Corona-Pandemie ist eine riesige Herausforderung...
Theodor-Litt-Schule: Schüler führen handwerkliche Tätigkeiten am Haus durch
Die Schüler der Produktionsschule in Heuchelheim haben als...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.