Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Experten der SWG vor Ort

Gießen | In puncto Energieberatung gehen die Stadtwerke Gießen neue Wege. Bei Vorträgen und Veranstaltungen in den Kommunen des Versorgungsgebiets haben Bürger die Möglichkeit, sich über die Themen Energiesparen und Energieeffizienz zu informieren und wertvolle Tipps zu erhalten.

Energieunternehmen haben sich während der vergangenen Jahrzehnte stark gewandelt – vom reinen Energielieferanten hin zum Energiedienstleister. So gewinnt beispielsweise die Beratung der Bürgerinnen und Bürger immer mehr an Relevanz. Mit ihren Fragen können sich Menschen aus Gießen und der Region seit jeher an die Experten der Stadtwerke Gießen (SWG) im Kundenzentrum am Marktplatz wenden. Dort erfahren sie unter anderem, auf welchem Weg sich der Strom- und Erdgasverbrauch in den eigenen vier Wänden mitunter deutlich reduzieren lässt. „Für uns steht der Servicegedanke im Vordergrund. Dazu gehört auch, nah dran zu sein an den Menschen und ihnen vor Ort eine umfassende persönliche Beratung zu bieten“, betont Michael Rösner, Leiter Vertrieb Privat- und Gewerbekunden bei den SWG.

Vorträge in den Kommunen angeboten
Um
Mehr über...
noch näher dran zu sein an den Menschen und den direkten Austausch in der gesamten Region zu stärken, gehen die Stadtwerke Gießen neue Wege. Städte und Gemeinden sowie Vereine und Institutionen im Versorgungsgebiet haben die Möglichkeit, einen Energieberater für einen einstündigen Vortrag mit anschließender Fragerunde in die Kommune zu holen. Vor Ort referieren die Experten zu Themen wie beispielsweise Energiesparen im Haushalt, moderne Beleuchtung oder effiziente Heizungslösungen.

Anschauliche Praxisbeispiele geben
Für Anfang November hatte die Stadt Pohlheim die SWG-Energieberaterin Astrid Weixler ins Rathaus eingeladen. Die Stadtwerke-Mitarbeiterin zeigte den Interessierte im Sitzungssaal zahlreiche Möglichkeiten, Energie in den eigenen vier Wänden zu sparen. Sie klärte zudem über das Energielabel für Waschmaschine, Kühlschrank und Co. auf, erläuterte, wie jeder selbst den Stromverbrauch seiner Haushaltsgeräte überprüfen kann und was hinter der Bezeichnung Gießener Grünstrom steckt. „Wichtig ist, den Bürgerinnen und Bürgern anschauliche Beispiele dafür zu geben, wie sie ihren Verbrauch mit teilweise geringem Aufwand reduzieren können – dadurch den eigenen Geldbeutel entlasten und gleichzeitig das Klima schonen“, erläutert Michael Rösner.

Jetzt anmelden
Die nächste Gelegenheit, um wertvolle Tipps von den SWG-Experten zum Thema „Energiesparen im Haushalt“ zu erhalten, bietet sich im Familienzentrum Homberg Ohm am 26. November. Vortragsbeginn: 19.30 Uhr.

Außerdem informieren die SWG am 15. Dezember ab 18 Uhr im Kundenzentrum am Marktplatz Gießen über das Thema „Die richtige Heizung für Ihr Gebäude“. Anmeldungen werden unter der kostenlosen Servicenummer 0800 2302100 entgegengenommen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
EUTB Beratungsstelle Gießen weiterhin für Sie erreichbar
Liebe KollegInnen, NetzwerkpartnerInnen und Interessierte der EUTB...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
SWG passen Busfahrpläne dem Bedarf an
Ab dem 27. April gehen einige Schülerinnen und Schüler wieder zur...
Elf neue Gesichter: Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Gießen wieder jungen Menschen einen optimalen Start ins Berufsleben.
Elf künftige Fachkräfte
Bei den Stadtwerken Gießen haben elf junge Menschen eine Ausbildung...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.163
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Eine außergewöhnliche Saison endet
Am 20. September öffnen die Gießener Bäder das Freibad Ringallee zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Tolle Fußballchronik im Fußballkreis Gießen
Der Fußballkreis Gießen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Er war –...
Kreisfußballausschuss Gießen
Kreisfußballtag Gießen – Henry Mohr weiterhin an der Spitze
Der Kreisfußballtag, im März abgesagt, ging jetzt reibungslos über...
Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.