Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Noch gibt es Karten für die Grand Piano Night mit Christoph Oeser und Dirk Raufeisen - Boogie-Woogie, Blues & Swing beim 20. Jazz Meeting in Grünberg!

Gießen | 1.Jazz-Club Grünberg e.V.


Noch gibt es Karten für die Grand Piano Night mit Christoph Oeser und Dirk Raufeisen - Boogie-Woogie, Blues & Swing beim 20. Jazz Meeting in Grünberg!


Liebe Jazzfreunde,
der 1.Jazz-Club Grünberg präsentiert zu seinem „20. Jazz Meeting 2014“ in der Gallushalle am Samstag den 22.November 2014 ab 19:30 Uhr mit Christoph Oeser und Dirk Raufeisen zwei Meister des Jazz-Pianos.

Schon traditionell zum Herbst veranstaltet der 1.Jazz-Club Grünberg in der Gallushalle wieder sein „Jazz Meeting“ – dieses Jahr bereits zum 20.Male – sozusagen als Highlight zum Ende der langen Saison der Freitags-Live-Jazz-Abende in den Clubräumen unter der Gaststätte „Zum Bahnhof“. Und nach Bill Ramsey, der Barrelhouse Jazzband, und Deutschlands Jazz-Swing Legende Paul Kuhn haben die Verantwortlichen des Clubs und allen voran der für die Musik zuständige 2. Vorsitzende Matthias Kammerer wieder einmal mehr etwas besonderes für die Mitglieder und Gäste des Clubs wie auch für alle Jazzfreunde der Umgebung auf die Beine gestellt.


In diesem Jahr steht als besondere Attraktion und Highlight für das Jazz-Jahr 2014 eine Boogie-Woogie- und Blues Night mit Christoph Oeser und Dirk Raufeisen auf dem Programm. In der „Boogie Night“ am 22. November treffen mit Christoph Oeser und Dirk Raufeisen zwei Meister des Jazz-Pianos aus verschiedenen Musikstilen aufeinander und finden bei Boogie-Woogie, Blues und Swing doch erstaunlich gut zusammen. An zwei Pianos werden die beiden Tastenakrobaten abwechselnd oder gemeinsam spielen, oder auch artistisch einen Flügel zu zweit traktieren. Dazu gibt es Kostproben aus den jeweils eigenen Programmen der Künstler. Wie sich die beiden am Flügel improvisierend die „Bälle zuspielen“, beweist ihre ungeheure Spontaneität und gegenseitige Sympathie.


Christoph Oeser ist einer der ganz wenigen Europäer mit dem Blues-Feeling der amerikanischen Boogie-Woogie-Größen wie z.B. Champion Jack Dupree, mit dem er früher auch Konzerte gegeben hat. Oeser ist in der Lage, auch noch bei höchsten Tempi gefühlvoll zu musizieren, ohne dabei seelenloser Artistik zu verfallen. Gefühlvollen Blues spielt er genau so überzeugend wie die fetzigen Boogie Woogie-Klassiker „Pinetop‘s Boogie“ oder „Roll’em Pete“ – eines seiner Paradestücke.
Oeser - 1956 in Offenbach am Main geboren - lernte als Kind Klavier und erhielt bis zum
16. Lebensjahr Unterricht. 1971 begann er sich autodidaktisch mit Boogie-Woogie und Blues zu beschäftigen. Mit Michael Sagmeister und Bernd Kohn gründete er 1975 eine erste Band, die im Grenzbereich zwischen Rockjazz und Blues tätig war. Er hat auch in größeren Formationen wie „Ali Claudis „Boogie Woogie Company“ oder als Gast der „Barrelhouse Jazzband“ dazu beigetragen, dass diese Musik in Deutschland eine erstaunliche Popularität genießt. Dirk Raufeisen zählt durch seine außergewöhnliche musikalische Vielseitigkeit nicht nur in Deutschland sondern auch in ganz Europa zu den bekanntesten und renommiertesten Pianisten.


Dirk Raufeisen zählt durch seine außergewöhnliche musikalische Vielseitigkeit nicht nur in Deutschland sondern auch in ganz Europa zu den bekanntesten und renommiertesten Pianisten. Wuchtige Akkorde, rhythmische Variation, dynamische Aufputschung, rasante Läufe oder filigrane Umspielungen beherrscht er bei seinen Improvisationen mit leichter Hand, sowohl bei Jazzklassikern wie „Caravan“, als auch mit Eigenkompositionen. Aber auch knackigen, mitreißenden Boogie Woogie – versetzt mit modernen Elementen aus Swing, Blues und Soul - spielt er mit unglaublichem Gespür für Dynamik und Differenziertheit. Nicht zu Unrecht
wird er von Kollegen gerne etwa als „Oscar Peterson der Wetterau“ (Bernd K. Otto) oder „Franz Liszt des Jazzpianos“ (Chr. Oeser) angekündigt. Er zählt zu den besten und vielseitigsten Musikern in Europa. 1966 in Hanau/Main geboren, kam er durch seinen Vater Lothar schon in frühester Kindheit mit Musik in Berührung. Mit 6 Jahren begann er, Gitarre zu spielen. Danach folgten Klavier, Bass und Schlagzeug.Dirk Raufeisen arbeitete im Laufe der Jahre mit bekannten Größen zusammen, wie z.B. Charly Antolini, Red Holloway, Greetje Kauffeld, Gustl Mayer und Knut Kiesewetter. Sein musikalischer Stil ist geprägt durch technische Perfektion, Gefühl für Melodien und unglaublicher Spielfreude.


Beginn um 20 Uhr. Saalöffnung 19:30. Der Eintritt beträgt 20 Euro. Kartenvorverkauf in Gießen - Gießener Allgemeine, GS am Marktplatz - in Grünberg Buchhandlung Reinhard, Marktgasse - Sparkasse Grünberg, Gießener Straße- Wenzel OHG, Alsfelder Straße - in Laubach - Laubacher Bücherstube, Am Markt und an der Abendkasse!

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

NICHT VERGESSEN!!! HEUTE Samstag den 22.8.2020 gastiert die Band "New Orleans Joymakers" ab 16 Uhr auf der Grünfläche vor der Gallushalle Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Samstag dem...
NICHT VERGESSEN!!! HEUTE Samstag den 29.08.2020 ab 15 Uhr auf der Freifläche vor der Gallushalle Grünberg gastiert FRAU NANKE LÄSST BITTEN!
Liebe Jazzfreunde, HEUTE Samstag den 29.08.2020 gastiert die Band:...
NICHT VERGESSEN!!! HEUTE am Samstag den 5.09.2020 gastiert wieder Amra Mothes & Friends ab 16 Uhr auf der Freifläche vor der Gallushalle Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Samstag den...
Liebe Jazzfreunde, am Samstag den 12.09.2020 spielt die Band Take Four ab 16 Uhr auf der Freifläche vor der Gallushalle!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Samstag den...
Liebe Jazzfreunde, am Samstag den 19.09.2020 ab 18:00 gastiert wieder das BREAKIN`NEWS Trio im Foyer der Gallushalle Grünberg Gießener Str.45
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Samstag den...
Liebe Jazzfreunde, am Samstag dem 22.08.2020 gastiert die Band New Orleans Joymakers ab 16:00 Uhr auf der Grünfläche vor der Gallushalle.
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Samstag dem...
Liebe Jazzfreunde, am Samstag den 29.08.2020 gastiert die Band: Frau Nanke lässt Bitten! ab 15 Uhr auf der Grünfläche vor der Gallushalle!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Samstag den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Matthias Kammerer

Weitere Beiträge aus der Region

Fastnacht funktioniert auch zu Hause. Foto B. Meinhardt
Fasten und Feiern - Karnevalsbräuche,ihre Herkunft und Bedeutung
IN Coronazeiten müssen die Volkshochschule und der Karneval andere...
Online-Seminar für Frauen: Mein gelungenes Vorstellungsgespräch
Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist häufig mit Freude und...
Frühling gemalt
Frühling und Herbst Bilder
Bis zu den ersten Ackerfurchen hat es noch Zeit und den Herbst haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.