Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Palästinensisches Leben unter israelischer Besatzung“ - Weltladen Gießen lädt zu Vortrags- und Diskussionsabend ein

Gießen | Am Mittwoch, den 19. November 2014 ab 19 Uhr wird der Sozialethiker und evangelische Pfarrer i.R. Martin Breidert in den Räumen der Evangelischen Studierendengemeinde Gießen (ESG), Henselstraße 7, von seinen Begegnungen und Beobachtungen während seiner Studienreisen nach Israel und die palästinensische Westbank, zuletzt im Mai 2014, berichten. Breidert, der Sprecher einer Regionalgruppe der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft sowie Mitglied bei Pax Christi und Ärzte gegen den Atomkrieg ist, traf sich auf seinen Reisen in den Nahen Osten mit Nichtregierungsorganisationen beider Seiten. Leitlinien für seine Einschätzungen der Lage sind für den ehemals in Staufenberg tätigen Pfarrer die Menschenrechte und das Völkerrecht. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ostermarsch 2019 in Augsburg
Soldat unter Coronaverdacht - alle Kriege bis auf weiteres abgesagt
Bekanntlich müssen in diesem Jahr auch die traditionellen...
Bedingungsloses Grundeinkommen in der Zeit der Corona Pandemie gefordert
Gerade gefunden und für wichtig empfunden! Reformvorschläge in der...
Klaus-Dieter Grothe steht zur Auslieferung bereit
Solidarisch in der Krise - Weltladen gegen Corona
Etwas überraschend kamen am vergangenen Mittwoch, dem ersten Tag der...
Leer Tisch im Restaurant!
Das Team vom Hotel und Restaurant protestiert gegen die Schließung!
Altes Eishaus, wir protestieren gegen die Schließung mit leeren...
Bücher warten schon - rike - pixelio
Wohin mit gelesenen Bücher? ODER Bücher im Hof
1 Versuch Bücher für 1 guten Zweck zu verkaufen - jetzt kostenlose...
@ CDU/GRÜNE und FDP Hessen: Wann schaffen Sie die Ungerechtigkeit der utopischen Straßenbeiträge endlich ab?
Wiederkehrende Straßenbeiträge sind eine teure Scheinlösung
Keine gute Idee – das tote Pferd „Straßenbeitrag“ mittels teurer...
Institut für musikalische Ausbildung präsentiert Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende
Die beiden Leiter des Instituts für musikalische Ausbildung in...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.879
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 17.11.2014 um 15:52 Uhr
Na der Titel lässt ja schon eine Richtung erkennen...
Stefan Walther
4.846
Stefan Walther aus Linden schrieb am 17.11.2014 um 17:52 Uhr
Wie meinen Sie das Herr Schmidt? Die israelische Besatzung ist keine "Richtung", sie ist Realität!
Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 18.11.2014 um 13:15 Uhr
Die "Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft" war mir bisher unbekannt.

Weitere Informationen unter

http://dpg-netz.de

Besonders interessant finde ich Zahlen und Fakten zur israelischen Besatzungspraxis.

http://dpg-netz.de/images/stories/pdf/2013/zahlen_u_fakten/04-israelischebesatzung.pdf
Michael Beltz
7.760
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 18.11.2014 um 18:06 Uhr
Der Titel, lieber Herr Schmidt, klingt sehr verharmlosend. Wie mit den Palästinensern umgegangen wird, kommt hoffentlich ber der Veranstaltung zu Tage. Ich habe leider schon einen anderen Termin.
Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 18.11.2014 um 19:12 Uhr
Michael B. - nein der Titel ist korrekt und auch nicht verharmlosend. Der Staat Israel stellt sich auf den Standpunkt, dass es überhaupt keine besetzte Gebiete gibt (logischerweise also auch keine israelische Besatzung). Da die meisten BRD-Medien dem Staat Israel freundlich verbunden sind, gehe ich davon aus, dass mit einem solchen Vortrag (und sei die Anzahl der Zuhörer noch so klein) ein Beitrag zur Brechung des "Main-Streams" diesbezüglich geleistet wird.

Ich gehe davon aus, dass der Referent sich der offiziellen Ansichten nicht (völlig) anschliesst. Das Völkerrecht ist meiner Meinung nach bei Fragen von gewaltsamer Landnahme ganz eindeutig. Und von einem Pfarrer sollte mann / frau schon Aufrichtigkeit erwarten können.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Weltladen Gießen

von:  Weltladen Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Weltladen Gießen
107
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wenn Bohne und Erbse den Magen erwärmen
Weltladen lädt zu zwei Kochkursen rund um Hülsenfrüchte ein –...
Wirkungen des Fairen Handels - Besuch aus dem Libanon
Fairer Handel im Libanon – so wirkt er! Mona Bouazza berichtet aus...

Weitere Beiträge aus der Region

Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.