Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Erstaunlich wie die Pilze wieder wachsen

Diese Pilzart Fichten-Reizker, sammelt das Wasser in ihren Hut und wachsen und wachsen....
Diese Pilzart Fichten-Reizker, sammelt das Wasser in ihren Hut und wachsen und wachsen....

Mehr über

Reizker (1)November 2014 (4)Lamellenpilze (1)Gartenbereich (88)Fichten-Reizker (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die kommen ohne Futter aus und sind den ganzen Sommer über draußen, der Marder der Nachts darum schleicht, macht denen nichts!
Pflegeleichte Deko Tiere in unserem Garten!
In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!
Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!
Eine Aktion welche schon so zu meinem Standard in unseren...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.396
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 05.11.2014 um 12:58 Uhr
durch das Wasser im Hut geht es auch mit der Fäulnis schnell voran. Es ist auch wohl ein essbarer Pilz.
Wolfgang Heuser
8.561
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 05.11.2014 um 13:07 Uhr
Essbar ist er, aber zum Einfrieren ist er nicht geeignet... und er hält sich sehr lange bei uns im Gartenbereich. Das war mir die letzten Jahre immer schon so aufgefallen, da hinter dem Haus einige Fichten stehen! Danke zum Kommentar und Interesse!
Klaus Viehmann
1.396
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 05.11.2014 um 13:09 Uhr
habe sonst keine Ahnung von Pilzen, nur die, die im Handel verkauft werden sind mir bekannt.
Andrea Mey
11.019
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 05.11.2014 um 15:37 Uhr
Das scheinen recht große Pilze zu sein.
Wäre mal interessant, irgendetwas daneben zu legen, als Grössenvergleich.
Wolfgang Heuser
8.561
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 05.11.2014 um 18:27 Uhr
@Klaus, seit etwa vier Jahren beschäftige ich mich etwas intensiver mit dem Thema Pilze. Wir haben jedes Jahr ein Pilzexkursion von unserem Verein, mit einem Pilz-Experten!
Dieser Fichten-Reizker hat sehr viele Bitterstoffe und ist wohl geschmacklich nicht ganz so gut wie ein Echter-Reizker.
Andrea, die können schon groß werden, der linke Pilz hat einen Hut Durchmesser von 15 cm! Nur aus unserem Garten nehme ich diese Pilze nicht, denn wir haben da eine Fabrik neben unserem Haus... die Arbeitet mit Schadstoffen !!!
H. Peter Herold
29.388
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.11.2014 um 09:40 Uhr
Danke Wolfgang für Bilder und Erklärungen. Pilze eine Wunderwelt für sich
Wolfgang Heuser
8.561
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 09.11.2014 um 09:38 Uhr
Hallo Peter, es hatte mich sehr gewundert, dass diese Pilze noch einmal so gewachsen sind! Aber jetzt wo es Nachts schon etwas kälter wird, wird das auch ausgebremst, ich werde es weiter im Auge behalten! Danke auch für das Interesse und den Kommentar!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.561
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Salzböde hat wieder gut Wasser, an dem alten Wehr zu einem nicht mehr vorhandenen Mühlbach gibt es dann immer eine flotte Wasserwelle!
Wieder mal eine flotte Welle hat das alte Wehr!
Diese goldigen Goldammern sind immer beim Frost- oder Schneewetter in unseren Gärten anzutreffen! Das Foto wurde am Sonntag den 17. Januar 2021, in dem Lebensbaum von Nachbarsgarten aufgenommen.
Schneereste und eine hübsche Goldammer!

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vormittag um die 10 Uhr
Ein Unterschied von 7 Stunden
Dazwischen wechselnde Wolkenstimmungen, Sonnenschein, auch etwas...
Diese goldigen Goldammern sind immer beim Frost- oder Schneewetter in unseren Gärten anzutreffen! Das Foto wurde am Sonntag den 17. Januar 2021, in dem Lebensbaum von Nachbarsgarten aufgenommen.
Schneereste und eine hübsche Goldammer!
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Online-Seminar für Frauen: Mein gelungenes Vorstellungsgespräch
Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist häufig mit Freude und...
Frühling gemalt
Frühling und Herbst Bilder
Bis zu den ersten Ackerfurchen hat es noch Zeit und den Herbst haben...
Vormittag um die 10 Uhr
Ein Unterschied von 7 Stunden
Dazwischen wechselnde Wolkenstimmungen, Sonnenschein, auch etwas...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.