Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Eritrea - wir haben trotz Warnung überlebt (I.Teil)

Gießen | GESUNDHEIT
Schon am Flughafen in Eritrea trafen wir Ärztinnen von "archimed", die in dem armen Land helfen. Sexualaufklärung, Kampf gegen HIV mit kleinen Erfolgen, ebenfalls eine Ärztin aus Österreich. Medizinische Behandlung ist kostenlos. Ein neu erbautes Hospital konnten wir besuchen.
Beschneidung von Mädchen (Genitalverstümmelung) ist mit großem Erfolg verboten.
Schwangere und Babies erhalten kostenlos Moskitonetze.

GLEICHBERECHTIGUNG
ist gesetzlich verankert, wird aber von der älteren, traditionsbehafteten Generation abgelehnt.

ARMUT
nimmt zu, seit zehn Jahren vermehrt Bettler. Auch Kinder betteln z. T.ohne Not. Jedoch keine Szene mit Alkoholikern und Drogenabhängigen.

REGIERUNG
Es existiertiert nur eine Partei, Wahlen gibt es duch Deligierte von Jugend, Frauen usw. Wie diese aufgestellt werden, habe ich nicht erfahren.Es gibt keine Auswahl zwischen Parteien.

INDOKTRINATION
In beinahe allen stetsgut besuchten Gaststätten und Cafes läuft von morgens bis abends Fernsehen, CNN und BBC. So wussten wir wenigstens, dass MnU gegen Barcelona spielte.Gl

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zum Charakter der „Hygienedemos“
Nach Wochen der Einschränkungen werden immer mehr Regeln gelockert,...
"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
Theodor-Litt-Schule Gießen wird zur „Bike-School“
Nach dem Laufen ist das Fahrrad für die meisten Jugendlichen der...
Gründer der Helios-Kliniken liegt falsch
Problematische Überlegungen zur Covid-19 Pandemie liefert der Arzt...
Santana Soren und ihre Frauengruppe in dem indischen Dorf Nityanagar. (Foto: Sven Wagner, NETZ Bangladesch)
Bangladesch-Zeitschrift: Neue NETZ-Sonderausgabe zum Thema Selbstbestimmung und Graswurzel-Empowerment gegen extreme Armut in Südasien
In Bangladesch ist laut Hungerindex jeder Siebte unterernährt. Im...
Shymoli Begum (links) ist stolze Beistzerin zweier Nähmaschinen. Ihre Tochter Sharifa hilft ihr beim Nähen. Dieser Bereich des Hauses ist zugleich Produtkions- und Verkaufsraum. Foto: Noor Ahmed Gelal / NETZ
Mittelhessische Unterstützung für 100.000 Menschen in Bangladesch
Die Entwicklungsorganisation NETZ aus Wetzlar verfolgt einen...
Helauuuu!!! Auch zu hause kann man viel Spaß haben :-) Lachen und positives Denken ist die beste Medizin! Also los geht's!!!

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.779
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keine Ehrung oder Das Schweigen der Lämmer
Ohne Diskussion hat das Stadtparlament den Antrag zur Ehrung von Ria...
Antrag zur Ehrung von Ria Deeg
Der Magistrat wird gebeten, im Gedenken an die Antifaschistin und...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch
SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch - Start einer...
Doppelspielwochenende für BC Marburg
Weiter hart arbeiten! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Christoph Wysocki bleibt Trainer des Pharmaserv-Teams. Foto: Christoph Luchs Photography
Christoph Wysocki bleibt BC-Trainer
Der BC Pharmaserv Marburg plant auch für die kommende Saison mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.