Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Diagnose ADHS - eine Herausforderung für Kinder und ihre Eltern"

Gießen | Mit diesem Thema beschäftigen sich betroffene Mütter und Väter innerhalb eines Workshops, der am Samstag, dem 22. November 2014, von 11.00 bis 15.00 Uhr, in den Räumen der AKTION - Perspektiven e.V., Frankfurter Str. 48 in Gießen, stattfindet.

Das Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) ist heutzutage eine weit verbreitete Diagnose für viele Verhaltensauffälligkeiten von unruhigen und unkonzentrierten Kindern und Jugendlichen.
Aber wie können betroffene Eltern nun wirklich erkennen, ob ihr Kind nur besonders temperamentvoll und lebendig oder aber tatsächlich von einer krankhaften Störung betroffen ist? Wer ist zuständig für die Diagnose und bei Bedarf für eine entsprechende Behandlung? Vor allem aber: Wie und wo können Betroffene, die sich oft am Rande der völligen Erschöpfung befinden, Unterstützung und Hilfsangebote im Umgang mit ihrem Kind bekommen?

Mit diesem Workshop möchte sich die AKTION - Perspektiven e.V. mit Müttern und Vätern in einer Runde von Gleichgesinnten mit all diesen Fragen beschäftigen und nach Lösungen suchen.

Die Einführung in dieses Thema erfolgt durch eine Präsentation,
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
die Klaus-Dieter Grothe, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie mit Praxis in Hüttenberg, erstellt hat und bereits anlässlich eines Vortrages im September behandelt wurde. Zu Beginn des Workshops werden noch einmal alle wichtigen Punkte zusammengefasst.

Anschließend werden die gemeinsam gewonnenen Erkenntnisse und Anregungen vertieft und sich insbesondere mit Lösungsansätzen zu persönlichen Fragen der Teilnehmer/innen beschäftigt.

Parallel dazu können Kinder im Alter von ca. 5 bis ca. 12 Jahren unter Betreuung an einem Naturerlebnistag nach Pfadfinderart teilnehmen!

Die Kosten betragen (incl. Getränken und kleinem Snack) 5 € pro Erwachsene; 3 € für die Kinderbetreuung - auf Anfrage kann eine (teilweise) Befreiung der Teilnahmebeiträge für geringverdienende Familien gewährt werden.

Nähere Informationen und Anmeldung:
AKTION - Perspektiven e.V.; Tel.: 0641/71020;
Ansprechpartnerin: Birgit Leischner

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AKTION - Perspektiven e.V

von:  AKTION - Perspektiven e.V

offline
Interessensgebiet: Gießen
AKTION - Perspektiven e.V
74
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Lösungen für den Alltag - Neuer Kurs macht Eltern "Fit für Kids"
Was mache ich, wenn mich die Wut packt? Wie setze ich Grenzen? Welche...
"Mit Papa in einem Boot!“ Kanutour für Väter und Kinder
Die AKTION – Perspektiven e.V. möchte im Rahmen der Gruppenangebote...

Weitere Beiträge aus der Region

Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...
Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...
Buchtipp: Backfischalarm – Krischan Koch
Inhalt: Ein Inselkrimi Schräg, skurril, liebenswert und typisch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.